Aktuelles vom Rollstuhltennis

Rollstuhltennis: Ellerbrock Zweite bei den French Open

Rollstuhltennisspielerin Sabine Ellerbrock hat bei den French Open in Paris mit ihrer niederländischen Partnerin Marjolein Buis im Doppel das Endspiel erreicht. Dort gab es gegen das niederländische Top-Duo Diede de Groot und Aniek van Koot allerdings nichts zu holen, so dass am Ende Platz zwei heraussprang. Im Einzel war für Ellerbrock im Viertelfinale gegen van Koot Endstation.

Sabine Ellerbrock
Sabine Ellerbrock © Hartmut Ellerbrock

Weiterlesen …

Hochklassiges Rollstuhltennis in Leverkusen

Traditionell finden die Verbandsmeisterschaften des Tennisverbands Mittelrhein (TVM) am verlängerten Fronleichnam-Wochenende auf der Anlage des RTHC Bayer Leverkusen statt. Nachdem 2018 ein erfolgreicher Testdurchlauf organisiert wurde, finden nun in diesem Jahr offiziell die Deutschen Rollstuhltennis-Meisterschaften eingebunden in das etablierte Turnier statt. Aus dem gesamten Bundesgebiet werden zu diesem Anlass zahlreiche Rollstuhl-Athleten erwartet, um vom 20. bis 23. Juni um die Titel zu spielen.

Toni Dittmar aus Hannover gilt als einer der Favoriten
Toni Dittmar aus Hannover gilt als einer der Favoriten © DTB/Ronny Edelstein

Weiterlesen …

Deutsche Meisterschaften Rollstuhltennis

Vom 20. bis 23. Juni finden in Leverkusen die 30. deutschen Meisterschaften im Rollstuhltennis statt. Der Kampf um die nationalen Titel wird in die Verbandsmeisterschaften Mittelrhein integriert und ist offen für Teilnehmende aus dem Leistungssport, Breitensport und dem Nachwuchsbereich. Durch den Spielmodus mit Gruppenphase wird jeder Teilnehmende auf eine gewisse Anzahl an Spielen kommen. Meldeschluss ist der 30. Mai. Alle weiteren Informationen rund um die DM finden sie in der Ausschreibung.

Plakat DM Rollstuhltennis
Plakat DM Rollstuhltennis

Rollstuhltennis: Rang drei beim Masters verpasst

Beim Kräftemessen der besten Doppel im Rollstuhltennis, der inoffiziellen Weltmeisterschaft in den Niederlanden, hat Katharina Krüger den dritten Platz verpasst. Mit ihrer niederländischen Partnerin Micha Spaanstra zog sie zunächst ins Halbfinale ein, verlor aber den Kampf ums Endspiel und anschließend die Partie um Rang drei. Das Einzel-Masters findet vom 28. November bis 2. Dezember in Orlando (USA) statt - aus Deutschland qualifizierte sich Sabine Ellerbrock.

Katharina Krüger (r.) und ihre niederländischen Doppel-Partnerin Micha Spaanstra
Katharina Krüger (r.) und ihre niederländischen Doppel-Partnerin Micha Spaanstra © privat

Weiterlesen …

Deutsches Duell: Ellerbrock besiegt Krüger in Paris

Zwei deutsche Rollstuhltennisspielerinnen sind unter den besten Acht der Welt, die sich für die French Open qualifiziert haben - und nach der Auslosung stand fest: Sabine Ellerbrock und Katharina Krüger treffen direkt im Viertelfinale aufeinander. Im deutschen Duell hat sich Ellerbrock mit 6:2 und 7:5 durchsetzen können, doch im zweiten Satz hatte es lange Zeit nicht so ausgesehen, dass das Match nach zwei Sätzen entschieden sein würde. Krüger lag mit 5:0 vorne und hatte fünf Satzbälle, verlor dann jedoch den Faden und musste sich mit 5:7 geschlagen geben, so dass Ellerbrock ins Halbfinale einzog. Im Doppel spielen die beiden Deutschen Seite an Seite.

Sabine Ellerbrock
Sabine Ellerbrock

Rollstuhltennis: Platz vier der Welt gefestigt

Rollstuhltennis-Spielerin Sabine Ellerbrock hat es beim Super Series Turnier im japanischen Lizuka bis ins Finale geschafft. Dort unterlag sie zwar der Weltranglistenersten Yui Kamiji aus Japan, festigte jedoch ihren Platz als Nummer vier der Welt und präsentierte sich wenige Wochen vor dem Grand-Slam-Turnier in Roland Garros in guter Form. Bei den French Open wird mit Katharina Krüger auch eine zweite Deutsche teilnehmen.

Rollstuhltennis-Spielerin Sabine Ellerbrock
Rollstuhltennis-Spielerin Sabine Ellerbrock © privat

Weiterlesen …

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.