Aktuelles aus dem Bereich Leistungssport

Kathrin Müller-Rottgardt und Noel-Philippe Fiener stehen inmitten vieler schwarzer Koffer mit der Aufschrift Germany
Kathrin Müller-Rottgardt & Noel-Philippe Fiener © DBS

Nach der offiziellen Nominierung der 134 Athlet*innen für die Paralympischen Spiele folgt nun die Einkleidung des Teams von adidas. Für die insgesamt 275-köpfige Delegation wurden 550 Koffer gepackt. Um dieses logistische Meisterwerk zu bewerkstelligen, stellte die Firma OSMAB eine Lagerhalle in der Nähe des DBS in Frechen zur Verfügung.

Unser Team für Tokio
© picture alliance

134 Athlet*innen sind vom DBS für die Paralympics in Tokio nominiert worden. Diese machen sich erstmals als Team Deutschland Paralympics auf den Weg zu den Spielen und wollen dort vom 24. August bis 5. September für Furore sorgen. Präsentiert wurden die Ergebnisse der Nominierungskommission bei einer digitalen Pressekonferenz im Ottobock-Hauptsitz im niedersächsischen Duderstadt.   

Thomas Böhme fährt mit seinem Rollstuhl dem Basketball hinterher, ein Gegner beobachtet ihn
Thomas Böhme © fotografie-welten.de

Im Verein hat Thomas Böhme alles gewonnen, was es im Rollstuhlbasketball zu gewinnen gibt. Nun möchte der pfeilschnelle Topscorer mit der deutschen Nationalmannschaft bei den Paralympics die Hammer-Gruppe in der Vorrunde überstehen – und überraschen. Er ist sechsmaliger deutscher Meister, gewann sieben Mal den DRS-Pokalsieger, zwei Mal die Champions League und sogar den Weltpokal.

Felicia Laberer im Kanu
Felicia Laberer © Florian Schwarzbach / Blackburn-Photographie

Die European Championships Munich 2022 werden bunter, spannender und vielfältiger: Zwölf Wettbewerbe im Para Kanu sowie vier im Para Rudern vervollständigen das Sportprogramm der Multisportveranstaltung. Eine der hoffnungsvollen Athletinnen aus deutscher Sicht ist Para Kanutin Felicia Laberer. Die sympathische Berlinerin komplettiert die crossmediale Doku-Reihe „Class of 22“.

Annika Zeyen jubelt auf ihrem Handbike
Annika Zeyen © Oliver Kremer, sports.pixolli.com

Para Radsport: Nach vier Paralympics-Teilnahmen als Rollstuhlbasketballerin und dem Gewinn der Goldmedaille 2012 in London kämpft Annika Zeyen in Tokio erstmals als Individualsportlerin um Medaillen. Die Generalprobe bei der Para Radsport WM in Portugal ist mit drei Medaillen bereits geglückt.

Markus Rehm ärgert sich und schlägt die Hände zusammen
Markus Rehm © Binh Truong / DBS

Der DBS begrüßt, dass nun endlich Bewegung in die Diskussion gekommen ist, ob der unterschenkelamputierte Weitspringer Markus Rehm bei den Olympischen Spielen in Tokio in getrennter Wertung an den Start gehen darf. „Es gibt keine Argumente mehr, eine Olympia-Teilnahme von Markus Rehm zu verwehren“, sagt DBS-Präsident Friedhelm Julius Beucher.

Anas Al Khalifa in seinem grün-weißen Kanuboot auf dem Wasser
Anas Al Khalifa © picture alliance

Das Internationale Paralympische Komitee (IPC) hat sechs Athletinnen und Athleten bestätigt, die im Refugee Paralympic Team (RPT) bei den Paralympischen Spielen in Tokio starten werden. Darunter ist auch der syrische Geflüchtete Anas Al Khalifa, der seit vier Jahren in Deutschland lebt und auch seit diesem Jahr im deutschen Para Kanu-Team trainiert.