Aktuelles aus dem Bereich Leistungssport

Shugaa Nashwan hält die deutsche Flagge, andere Kinder um ihn herum präsentiere andere Länder-Flaggen
Shugaa Nashwan © Mohamed Nashwan

Der blinde Para Judoka Shugaa Nashwan hat nach der Verschiebung der Paralympics den August anders genutzt: In seinem Geburtsland Jemen veranstaltete der 22-Jährige ein „Mini-Olympia“, um den Kindern und Menschen in dem vom Bürgerkrieg und Armut geplagten Land Hoffnung zu schenken – auch wenn er dafür große Risiken in Kauf nahm.

Die deutsche Sitzvolleyball-Nationalmannschaft beim Zühlsdorf-Cup
Die deutschen Damen beim Zühlsdorf-Cup © Sitzvolleyball-Nationalmannschaft

Nach langer Wettkampfpause hat in Leverkusen der traditionelle Theodor-Zühlsdorf-Cup stattgefunden. Die Gastgeber aus Leverkusen überzeugten an beiden Turniertagen und sicherten sich den Turniersieg ohne Niederlage. Auch die deutsche Sitzvolleyball-Nationalmannschaft der Damen nutze die Gelegenheit und sammelte nach intensiven Trainingsmonaten wichtige Wettkampfpraxis.

Die Sportfreunde BG Blista im Spiel gegen Schalke 04
Die Sportfreunde Marburg im Spiel gegen Schalke 04 © Carsten Kobow/DFB-Stiftung Sepp Herberger

Die Blindenfußball-Bundesliga ist auf dem Erfurter Domplatz in die neue Saison gestartet. Mit spektakulären Toren, unglaublichen Dribblings und spannenden Spielen. Spannend wurde es besonders für den Vorjahresfinalisten FC St. Pauli, der den knappen 1:0-Sieg gegen engagiert verteidigende Dortmunder über die Zeit rettete.

Katrin Müller-Rottgardt traf in Barcelona auf Weltfußballer Lionel Messi
Katrin Müller-Rottgardt traf in Barcelona auf Weltfußballer Lionel Messi © OrCam

Diese Begegnung wird Para Leichtathletin Katrin Müller-Rottgardt wohl so schnell nicht vergessen. Die sehbehinderte Sprint-Europameisterin traf in Barcelona auf den mehrfachen Weltfußballer Lionel Messi, der sich für sehbehinderte und blinde Menschen engagiert.

Das Logo der ParalymNIX

Die Paralymnix 2020 sind Geschichte. Nach der Eröffnung mit eindrucksvollem Fackellauf folgten insgesamt zwölf Wettkämpfe in verschiedenen Sportarten, die die Vielfalt des Para Sports präsentierten. Den Auftakt machte Para Radsport, danach waren Para Leichtathletik, Rollstuhlfechten, Para Triathlon, Para Boccia, Para Schwimmen, Goalball, Para Kanu, Para Tischtennis und zum Abschluss Para Badminton an der Reihe, ehe Outtakes und ein kurzer Rückblick das Finale einläuteten. Insgesamt erreichten die Paralymnix-Videos alleine bei Facebook über 750.000 Personen und die Videos erzielten knapp 300.000 Aufrufe.

Blindenfußball gibt's jetzt auch bei Hertha BSC: Hertha-Profi Maximilian Mittelstädt war zu Gast beim Training
Blindenfußball gibt's jetzt auch bei Hertha BSC: Hertha-Profi Maximilian Mittelstädt war zu Gast beim Training © Hertha BSC/City-Press

Es geht wieder los: Am 12. September beginnt in Erfurt die neue Saison der Blindenfußball-Bundesliga. Erstmals dabei ist auch Hertha BSC. Das Team aus der Bundeshauptstadt geht in einer Spielgemeinschaft in die Spielzeit und fiebert bereits ihrem Premierenspiel entgegen. Insgesamt beteiligen sich sechs Teams an der bereits 13. Saison der europaweit einzigartigen Spielrunde für blinde und sehbehinderte Menschen. Der Deutsche Meister wird am 24. Oktober in Magdeburg gekürt.

Nationalspieler Alexander Fangmann im Kampf um den Ball
Nationalspieler Alexander Fangmann im Kampf um den Ball © Carsten Kobow

Wenige Tage vor dem Start der Blindenfußball-Bundesliga freut sich der Deutsche Behindertensportverband (DBS) über eine neue Partnerschaft. Die Heinz-Kettler-Stiftung unterstützt den DBS ab sofort in der Ausrichtung der Blindenfußball-Bundesliga für die Saison 2020, die am 12. September mit einem Stadt-Spieltag in Erfurt startet. „Wir freuen uns sehr, dass wir kurz vor Beginn der Spielzeit einen neuen Partner im Blindenfußball präsentieren können“, erklärt DBS-Sportdirektor Frank-Thomas Hartleb. „Das ist ein Gewinn für alle. Die Heinz-Kettler-Stiftung hat uns bereits in anderen Projekten unterstützt und ist uns ein verlässlicher Partner.“