Aktuelles aus dem Bereich Leistungssport

Der Para Super-Sommer im TV

Ihr schafft es nicht, den Para Super-Sommer mit den Rollstuhlbasketball-Weltmeisterschaften vom 16. bis 26. August in Hamburg und den Para Leichtathletik-Europameisterschaften vom 20. bis 26. August in Berlin live mitzuerleben? Schade! Aber auch ihr könnt die sportlichen Höhepunkte mitverfolgen, denn ARD und ZDF werden von beiden Titelkämpfen berichten – also einschalten und von zu Hause mitfiebern!

Para Boccia-WM: Historische Bronzemedaille

Para Boccia-Spieler Boris Nicolai hat bei den Weltmeisterschaften in Liverpool einen historischen Erfolg gefeiert: Das erste Mal in der Para-Boccia Geschichte steht ein deutscher Spieler mit Rang drei auf dem Podium bei einer internationalen Meisterschaft – und das bei einem Turnier, bei dem die Hoffnungen eigentlich auf dem Pair-Wettbewerb liegen, der am Donnerstag startet.

Boris Nicolai
Boris Nicolai © Ralf Kuckuck / DBS-Akademie

Weiterlesen …

Alhassane Baldé: In Rekordlaune zur Europameisterschaft

In kaum einer paralympischen Startklasse ist die Konkurrenz so groß wie in der von Alhassane Baldé: Der beste deutsche Rennrollstuhlfahrer sieht sich trotz unterlegenem Material seit Jahren inmitten von Vollprofis, die Entscheidungen fallen nicht selten erst auf der Zielgerade. Vor der Heim-Europameisterschaft vom 20. bis 26. August ist seine Form besser denn je – selbst ein hartnäckiger Infekt konnte ihn nicht stoppen.

Alhassane Baldé
Alhassane Baldé © Oliver Kremer, sports.pixolli.com

Weiterlesen …

„Eine EM im eigenen Land ist etwas ganz Besonderes“

Rund 600 Athletinnen und Athleten aus 40 Nationen kämpfen bei den Para Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin an sieben Tagen in 182 Wettbewerben um die Medaillen. Auch für das 40-köpfige deutsche Aufgebot geht es bei den Titelkämpfen im eigenen Land vom 20. bis 26. August im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark um Edelmetall und Bestleistungen. Während die international erfahrenen Athletinnen und Athleten mit Medaillenambitionen nach Berlin reisen, gilt es für die jungen Nachwuchshoffnungen im deutschen Team bei ihrem ersten internationalen Auftritt bei den „Großen“ vor allem darum, Erfahrungen zu sammeln.

Das deutsche Team für die Para-Leichtathletik-Europameisterschaften
Das deutsche Team für die Para-Leichtathletik-Europameisterschaften © Binh Truong

Weiterlesen …

Gold, Debütanten-Medaillen und deutsche Rekorde

Elena Krawzow schlägt an und reißt kurz darauf vor Freude die Arme hoch – Erleichterung pur. Endlich: Nach zwei verkorksten Jahren jubelt die 24-Jährige vom Berliner Schwimmteam auf ihrer Paradedisziplin 100 Meter Brust über die Goldmedaille und hat damit ihren EM-Titel von 2016 verteidigt. Auch darüber hinaus herrschte bei der Para Schwimmen-EM im National Aquatic Centre in Dublin schwarz-rot-goldener Jubel. Insgesamt fünf Medaillen, dreimal Edelmetall für Debütanten und drei deutsche Rekorde geknackt, darunter eine 23 Jahre alte Bestmarke – das Team von Bundestrainerin Ute Schinkitz trumpfte mächtig auf. 

Elena Krawzow
Elena Krawzow © Ralf Kuckuck/ DBS-Akademie

Weiterlesen …

Das Ziel: Sommermärchen auf zwei Rädern

Elf Tage, 94 Spiele, 28 Teams – und zwei Weltmeister. Die Vorfreude wächst: In Hamburg findet vom 16. bis 26. August in Wilhelmsburg (edel-optics.de Arena) die Rollstuhlbasketball-WM statt. Die beiden deutschen Teams erwartet vor heimischer Kulisse ein ganz besonderes Erlebnis. Seit Monaten bereiten sich die Mannschaften von Damen-Trainer Martin Otto und Herren-Coach Nicolai Zeltinger voller Engagement und Motivation auf das Highlight vor. Am Donnerstag geht’s endlich los – die Herren treffen zum Auftakt auf Marokko (17.45 Uhr), die Damen anschließend auf Algerien (20 Uhr). Das Ziel: mit einem erfolgreichen Auftakt Schwung mitnehmen für ein Sommermärchen.

Das deutsche Herrenteam für die Heim-WM
Das deutsche Herrenteam für die Heim-WM © Uli Gasper

Weiterlesen …

Para Schwimmen: Doppelgold zum Auftakt

Gleich zwei Titel haben sich die deutschen Schwimmerinnen und Schwimmer am ersten Wettkampftag der europäischen Titelkämpfe im National Aquatic Centre in Dublin gesichert. Maike Naomi Schnittger schlug über 400 Meter Freistil mit einem Vorsprung von knapp drei Sekunden als Erste an. Denise Grahl vom Hanse SV Rostock gewann nur wenige Minuten später Gold über 50 Meter Schmetterling vor der Spanierin Rolo. Tobias Pollap musste sich nur der starken Konkurrenz aus der Ukraine geschlagen geben und sicherte sich Bronze über 50 Meter Schmetterling.

Maike Naomi Schnittger © Oliver Kremer / DBS
Maike Naomi Schnittger © Oliver Kremer / DBS

Weiterlesen …

Para Bogensport: Ein kleines Team für die EM

Volle Konzentration auf das goldene Zentrum der Zielscheiben, zielen, schießen und treffen. Zehn Punkte gibt es für einen Schuss in den kleinen inneren Kreis mit einem Durchmesser von 12,2 Zentimetern. Die zehn Punkte wollen die Schützen des dreiköpfigen deutschen Para Bogensport-Teams bei den Europameisterschaften vom 14. bis 18. August im tschechischen Pilsen möglichst häufig erzielen und um die EM-Titel mitschießen.

Maik Szarszewski
Maik Szarszewski © Binh Truong

Weiterlesen …

Para Boccia: Mit Außenseiterchancen zur WM

Mit den Para Boccia-Weltmeisterschaften steht für Cheftrainer Edmund Minas und die drei qualifizierten deutschen Athleten Bastian Keller, Boris Nicolai und Anita Raguwaran das Jahreshighlight vor der Tür. Vom 12. bis 18. August trifft sich in Liverpool die internationale Para Boccia-Elite und spielt um die begehrten WM-Titel.

Boris Nicolai, Bastian Keller und Anita Raguwaran
Boris Nicolai, Bastian Keller und Anita Raguwaran © Ralf Kuckuck / DBS-Akademie

Weiterlesen …