Aktuelles aus dem Bereich Leistungssport

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Para Kanu: Mit Doppel-Start in die Saison

Die deutsche Para Kanu-Nationalmannschaft startet im polnischen Poznan mit einem Doppelwettkampf in die internationale Saison. Am 21. und 22. Mai werden zunächst die Europameistertitel vergeben, bevor vom 23. bis 25. Mai auf der gleichen Strecke ein Weltcup stattfindet. Neben etablierten Größen reisen zwei junge deutsche Starter mit nach Polen, die sich erstmals der internationalen Konkurrenz stellen.

Felicia Laberer und Johannes Pietzsch
Felicia Laberer und Johannes Pietzsch © Schlisio

Weiterlesen …

Internationale Stars bei der IDM Schwimmen 2019

Auch in diesem Jahr treffen sich Topathletinnen und Topathleten sowie Nachwuchsschwimmerinnen und Nachwuchsschwimmer in Berlin zu einer der paralympischen Spitzensportveranstaltungen weltweit: Die Internationalen Deutschen Meisterschaften im Schwimmen für Menschen mit Behinderung 2019 (IDM Schwimmen 2019) finden vom 6. bis 9. Juni in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark Berlin (SSE Berlin) statt.

Para Schwimmen © Picture Alliance/ dbs
Para Schwimmen © Picture Alliance/ dbs

Weiterlesen …

Deutsche Meisterschaften Rollstuhltennis

Vom 20. bis 23. Juni finden in Leverkusen die 30. deutschen Meisterschaften im Rollstuhltennis statt. Der Kampf um die nationalen Titel wird in die Verbandsmeisterschaften Mittelrhein integriert und ist offen für Teilnehmende aus dem Leistungssport, Breitensport und dem Nachwuchsbereich. Durch den Spielmodus mit Gruppenphase wird jeder Teilnehmende auf eine gewisse Anzahl an Spielen kommen. Meldeschluss ist der 30. Mai. Alle weiteren Informationen rund um die DM finden sie in der Ausschreibung.

Plakat DM Rollstuhltennis
Plakat DM Rollstuhltennis

Doppelsieg für Majunke und viele Podestplätze

Starke Platzierungen zum Weltcup-Auftakt: Die deutsche Para Radsport-Nationalmannschaft hat zum Start in die Weltcup-Saison im italienischen Corridonia auf anspruchsvollem Terrain gute Ergebnisse eingefahren. Besonders aufgetrumpft haben dabei Jana Majunke mit einem Doppelsieg sowie Kerstin Brachtendorf, Michael Teuber und Steffen Warias, die zweimal auf dem Podium landeten und jeweils einen Sieg holten.

Jana Majunke auf dem Dreirad
Jana Majunke © Oliver Kremer, sports.pixolli.com

Weiterlesen …

Paralympics: Medienakkreditierung Tokio 2020

Am 25. August 2020 werden die XVI. Paralympischen Sommerspiele (25. August bis 6. September 2020) in Tokio eröffnet. Bei den Spielen in Japan werden rund 4.350 Athletinnen und Athleten aus etwa 165 Nationen in 22 Sportarten und 540 Medaillenentscheidungen an den Start gehen. Der DBS fungiert als Nationales Paralympisches Komitee als Hauptkontakt für die an einer Akkreditierung interessierten Medien in Deutschland – bezogen auf Printmedien, Onlinemedien, Nachrichtenagenturen und Fotografen.

Felix Streng und Johannes Floors im Interview
Felix Streng und Johannes Floors im Interview © Binh Truong / DBS

Weiterlesen …

FC Schalke 04 überrascht beim Bundesliga-Auftakt

Die erfolgreiche Geschichte der Blindenfußball-Bundesliga setzt sich fort. In Stolberg bei Aachen fiel der Startschuss für die zwölfte Saison der europaweit einzigartigen Spielserie für blinde und sehbehinderte Fußballerinnen und Fußballer. Der FC Schalke 04 sorgte für die Überraschung des Spieltages und besiegte den aktuellen Deutschen Meister aus Stuttgart in einer packenden Partie mit 2:0.

Spielszene beim Blindenfußball
Spielszene beim Auftakt in Stolberg © Carsten Kobow

Weiterlesen …

Para Tischtennis: Ein Turnier der Superlative

Die 16. Thermana Lasko Slovenia Open hatten mit 430 Teilnehmern das größte Starterfeld in der Geschichte des Para Tischtennis. Auch qualitativ war das Feld in allen Wettkampfklassen hochkarätig besetzt – sowohl China als auch Japan und Korea entsandten ihre Spieler nach Slowenien. Erfolgreichster deutscher Starter war Thomas Schmidberger mit Silber im Einzel und Gold im Team-Wettbewerb gemeinsam mit Valentin Baus.

Das deutsche Team in Lasko
Das deutsche Team in Lasko © Hannes Doesseler

Weiterlesen …

Anna Schaffelhuber Grenzenlos Camp

Aufregende Sporterlebnisse, Erlangung von Selbstbewusstsein, innerer Stärke und neuen Kompetenzen – das bietet das Anna Schaffelhuber Grenzenlos Camp. An fünf Tagen gibt es unterschiedliche Challenges mit den Schwerpunkten Sport, Medien und Persönlichkeit für Jugendliche mit und ohne körperliche Behinderung zwischen 14 und 17 Jahren.

Anna Schaffelhuber mit Medaillen in Sotschi
Anna Schaffelhuber © Allianz, Ralf Kuckuck

Weiterlesen …