Aktuelles aus dem Bereich Leistungssport

Podcast-Grafik mit Mascha Mosel und Jens Sauerbier
Jens Sauerbier & Mascha Mosel © Nadine Bieneck / DBS

Rollstuhlrugby ist wie Autoscooter - nur noch besser.” Die beiden Mixed-Nationalspieler Mascha Mosel und Jens Sauerbier brennen für ihren Sport und haben sich erstmals seit 2008 mit der Rollstuhlrugby-Nationalmannschaft für die Paralympics qualifiziert. Dort will man am liebsten oben mitmischen und hat das Halbfinale als Ziel ausgegeben.

Gruppenfoto der deutschen Para Kanu-Nationalmannschaft
Die Para Kanu-Nationalmannschaft © Christel Schlisio / DKV

Bei den Para Kanu-Europameisterschaften im ungarischen Szeged haben sich allen voran die Damen in sehr guter Form präsentiert. Für Edina Müller, Anja Adler und Lillemor Köper gab es jeweils die Silbermedaille zu bejubeln – Esther Bode freute sich außerdem über Bronze. Den dritten Platz gab es auch für Moritz Berthold. Bundestrainer Andre Brendel war mit den gezeigten Leistungen seines Teams sehr zufrieden.

Johannes Floors beim Jubellauf
Johannes Floors © Förderverein Para Leichtathletik / Kevin Voigt

Wind und Regen erschwerten die Bedingungen bei den deutschen Para Leichtathletik-Meisterschaften in Erfurt. Die Top-Leute nutzten die Bühne im Steigerwaldstadion dennoch, um sich für die Paralympics in Paris zu empfehlen. Der Deutsche Behindertensportverband präsentiert die Ergebnisse und besonderen Leistungen gemeinsam mit der Heinz-Kettler-Stiftung.

Die deutschen Rollstuhlbasketballerinnen bei der EM im Spiel gegen die Niederlande.
Die RBB-Damen treffen auch in Paris auf die Niederlande © Ralf Kuckuck / DBS

Rund zwei Monate nach den Qualifikationsturnieren herrscht Klarheit über die Gegner der deutschen Teams im Rollstuhlbasketball bei den Paralympics in Paris. Nun wurden die Gruppen sowohl bei den Damen als auch bei den Herren ausgelost. Beide Mannschaften treffen in der Gruppe auf die Top-Favorit*innen.

100 Meter-Finale der Startklasse T63 bei der Leichtathletik-WM 2023
100 Meter-Finale der Startklasse T63 bei der Leichtathletik-WM 2023 © Kevin Voigt / Förderverein Para Leichtathletik

Auf einer außerordentlichen Generalversammlung hat das Internationale Paralympische Komitee (IPC) mit einer Mehrheit von 98 Prozent über einen neuen internationalen Klassifizierungscode für den Para Sport entschieden. Der neue IPC Klassifikationscode zielt darauf ab, Standardisierung und Harmonisierung innerhalb der Paralympischen Bewegung zu gewährleisten.

Die Eröffnungsfeier der Paralympics 2021 in Tokio. Bild aus dem Stadion mit Blick auf das Feuerwerk.
Eröffnungsfeier Tokio © Joachim Sielski / DBS

Auf einen großartigen Sportabend im TV können sich alle Sportfans am 28. August freuen: Bevor die Paralympischen Spiele auf den Champs-Élysées in Paris eröffnet und die Feierlichkeiten zur Primetime live im Free TV zu sehen sein werden, wird das Topspiel in der ersten Runde des DFB-Pokals, FC Carl Zeiss Jena gegen den Double-Sieger Bayer Leverkusen, live im ZDF und auf Sky übertragen.

Felicia Laberer sitzt paddelnd in ihrem Kanu.
Felicia Laberer © Florian Schwarzbach / DBS

Bundestrainer André Brendel hat freudige Neuigkeiten: Bei den Para Kanu-Europameisterschaften vom 13. bis 16. Juni in Szeged (Ungarn) wird die bisher größte deutsche Mannschaft seit Beginn des Para Kanu-Sports teilnehmen. 18 deutsche Athletinnen und Athleten werden in den Rennen über 200 Meter am Start sein.