Aktuelles aus dem Behindertensport

Der Para Super-Sommer im TV

Ihr schafft es nicht den Para Super-Sommer mit den Rollstuhlbasketball-Weltmeisterschaften vom 16. bis 26. August in Hamburg und den Para Leichtathletik-Europameisterschaften vom 20. bis 26. August in Berlin live mitzuerleben? Schade! Aber auch ihr könnt die sportlichen Höhepunkte mitverfolgen, denn ARD und ZDF werden von beiden Titelkämpfen berichten – also einschalten und von zu Hause mitfiebern!

Para Schwimmen: Doppelgold zum Auftakt

Gleich zwei Titel haben sich die deutschen Schwimmerinnen und Schwimmer am ersten Wettkampftag der europäischen Titelkämpfe im National Aquatic Centre in Dublin gesichert. Maike Naomi Schnittger schlug über 400 Meter Freistil mit einem Vorsprung von knapp drei Sekunden als Erste an. Denise Grahl vom Hanse SV Rostock gewann nur wenige Minuten später Gold über 50 Meter Schmetterling vor der Spanierin Rolo. Tobias Pollap musste sich nur der starken Konkurrenz aus der Ukraine geschlagen geben und sicherte sich Bronze über 50 Meter Schmetterling.

Maike Naomi Schnittger © Oliver Kremer / DBS
Maike Naomi Schnittger © Oliver Kremer / DBS

Weiterlesen …

Para Bogensport: Ein kleines Team für die EM

Volle Konzentration auf das goldene Zentrum der Zielscheiben, zielen, schießen und treffen. Zehn Punkte gibt es für einen Schuss in den kleinen inneren Kreis mit einem Durchmesser von 12,2 Zentimetern. Die zehn Punkte wollen die Schützen des dreiköpfigen deutschen Para Bogensport-Teams bei den Europameisterschaften vom 14. bis 18. August im tschechischen Pilsen möglichst häufig erzielen und um die EM-Titel mitschießen.

Maik Szarszewski
Maik Szarszewski © Binh Truong

Weiterlesen …

Para Boccia: Mit Außenseiterchancen zur WM

Mit den Para Boccia-Weltmeisterschaften steht für Cheftrainer Edmund Minas und die drei qualifizierten deutschen Athleten Bastian Keller, Boris Nicolai und Anita Raguwaran das Jahreshighlight vor der Tür. Vom 12. bis 18. August trifft sich in Liverpool die internationale Para Boccia-Elite und spielt um die begehrten WM-Titel.

Boris Nicolai, Bastian Keller und Anita Raguwaran
Boris Nicolai, Bastian Keller und Anita Raguwaran © Ralf Kuckuck / DBS-Akademie

Weiterlesen …

Kober möchte in Berlin ihren Weltrekord verbessern

Birgit Kober ist Deutschlands erfolgreichste aktive Para Leichtathletin. Bei der Heim-Europameisterschaft in Berlin vom 20. bis 26. August greift sie nach Gold und möchte ihren erst kürzlich aufgestellten Weltrekord verbessern. Die Botschaft, die sie mit ihrem Sport verbreitet, ist aber deutlich größer als der Kampf um Titel und Rekorde.

Birgit Kober
Birgit Kober © Ralf Kuckuck, DBS

Weiterlesen …

Para Schwimmen: Mehr Neulinge als alte Hasen

Über die Hälfte des deutschen Aufgebots wird bei den Para Schwimmen-Europameisterschaften in Dublin vom 13. bis 19. August ihre Premiere auf internationaler Bühne feiern. So wird Bundestrainerin Ute Schinkitz mit zehn Neulingen unter den 19 Athletinnen und Athleten nach Irland reisen. Während es für die Debütanten um neue Erfahrungen geht, wollen die Ambitionierten in den Kampf um Edelmetall eingreifen.

Torben Schmidtke beim Startsprung
Torben Schmidtke beim Start © Andreas Joneck/ DBS

Weiterlesen …

Die EM als Wegweiser für die Zukunft

Torben Schmidtke weiß, wie schön sich sportlicher Erfolg anfühlt: Silber und Bronze bei den Paralympischen Spielen, Weltrekorde und zahlreiche Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften hat er in seiner Sammlung. Doch ganz nach oben aufs Treppchen schaffte es der 29-jährige Para Schwimmer bei internationalen Titelkämpfen noch nicht. Und die Vorzeichen dafür haben sich deutlich verschlechtert. Hinter Torben Schmidtke liegt ein verkorkstes Jahr mit zahlreichen Rückschlägen. Die Europameisterschaften im Para Schwimmen in Dublin (13. bis 19. August) werden für ihn zum Wegweiser für die Zukunft. 

Torben Schmidtke
Torben Schmidtke © Uli Gasper/ DBS

Weiterlesen …

Rollstuhlbasketball: WM-Generalprobe in Köln

In gut einer Woche fliegt der Hochball für den sportlichen Leckerbissen des Jahres im internationalen Rollstuhlbasketball-Geschehen. Die Weltmeisterschaften in Hamburg versprechen ab dem 16. August sportlich als auch kulturell ein wahres Fest für alle Fans und Freunde des Rollstuhlbasketballs zu werden. Bevor sich die beiden deutschen Mannschaften auf den Weg nach Hamburg machen, steht am kommenden Wochenende noch ein kurzer Zwischenstopp beim Nations Cup in Köln inklusive eines Pressetermins an.

Thomas Böhme
Thomas Böhme © Joneck/DBS

Weiterlesen …