Unsere Athlet*innen

Das Logo der Deutschen Paralympischen Mannschaft
Team Deutschland Paralympics

Para Sportarten-Finder

DBS Logo
Finde deine Para Sportart

70 Jahre DBS

Alle Infos
Ein Para Eishockeyspieler aus Deutschland kämpft mit seinem Gegenspieler aus Polen um den Puck
© Ralf Kuckuck / DBS

Es ist die letzte Chance für eine Teilnahme an den Paralympics: Vom 26. November bis 1. Dezember findet in Berlin das Para Eishockey Qualifikationsturnier für die paralympischen Winterspiele in Peking statt. Somit kämpft die deutsche Nationalmannschaft auf heimischem Eis um die beiden begehrten Peking-Tickets. Möglich macht dies die kurzfristige Ausrichtung des DBS.

Friedhelm Julius Beucher und Dr. Karl Quade
Friedhelm Julius Beucher und Dr. Karl Quade © picture alliance

Der eine wird zum siebten Mal Delegationsleiter, der andere zum 14. Mal Chef de Mission: Mit viel Erfahrung an der Spitze wird das Team Deutschland Paralympics zu den paralympischen Winterspielen in Peking (4. bis 13. März 2022) reisen. Das Präsidium des DBS hat auf der jüngsten Sitzung Friedhelm Julius Beucher erneut zum Delegationsleiter berufen und Dr. Karl Quade zum Chef de Mission.

Ein Junge sitzt in seinem Rollstuhl vor der Tischtennisplatte und hält seinen Schläger bereit
© picture alliance

Anlässlich der Koalitionsverhandlungen 2021 positionieren sich der Deutsche Behindertensportverband e.V., Special Olympics Deutschland e.V. und der Deutsche Gehörlosensportverband e.V. und stellen vier Forderungen, um mehr Menschen mit Behinderungen zum Sporttreiben zu bringen.

© DBS

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) startet erneut mit über 1.000 hochwertigen Angeboten in das Aus-, Fort- und Weiterbildungsjahr 2022. Mit den zahlreichen Bildungsangeboten richtet sich der DBS-Lehrgangsplan an (zukünftige) Übungsleiter*innen und Trainer*innen, die sich für Qualifizierungen im Bereich des Sports für Menschen mit Behinderungen interessieren.