Aktuelles aus dem Behindertensport

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Besuch aus Israel beim DBS

Gäste aus Israel hat Präsident Friedhelm Julius Beucher in der DBS-Geschäftsstelle begrüßt: Zu Besuch waren Generalsekretär Nisim Sasportas und Sportmanager Dr. Ron Bolotin vom Nationalen Paralympischen Komitee Israel. Einen Tag lang ging es schwerpunktmäßig um den Austausch in den Bereichen Leistungs-, Breiten- und Rehabilitationssport.


DBS-Präsident Beucher mit Gästen aus Israel
DBS-Präsident Beucher mit Gästen aus Israel © DBS

Weiterlesen …

Nachruf Hans-Artur Bauckhage

Der Deutsche Behindertensportverband trauert um Hans-Artur Bauckhage. Der ehemalige Präsident des Behinderten- und Rehabilitationssport-Verbandes Rheinland-Pfalz und Vorsitzende des Vereins zur Förderung des Behindertensports setzte sich mit großem Engagement insbesondere für die Förderung des Breiten- und Jugendsports von Menschen mit Behinderung ein. Unser Mitgefühl gilt allen Hinterbliebenen.

Hans-Artur Bauckhage
Hans-Artur Bauckhage

Mutlu neuer Präsident des BSB

Der ehemalige Bundestagsabgeordnete Özcan Mutlu ist neuer Präsident des Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes Berlin (BSB). Der Sportpolitiker wurde vom Verbandstag des BSB einstimmig gewählt und tritt die Nachfolge des ehemaligen Justiz- und Innensenators Erhart Körting an. Mutlu setzt sich schon seit langem auf bildungs- und sportpolitischer Ebene für Inklusion ein und ist überzeugt: „Sportpolitik in einer pluralen und vielfältigen Gesellschaft ist Integrationspolitik pur.“

Özcan Mutlu
Özcan Mutlu © picture alliance

BVS Bayern sucht Referent/ -in Sport

Der Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern e.V. (BVS Bayern) zählt mit ca. 35.000 Mitgliedern zu den größten Behindertensportverbänden in Deutschland. Vorrangige Aufgabe des BVS Bayern ist die Erarbeitung von Grundlagen für den Behinderten- und Rehabilitationssport als Mittel zur Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit und körperlichen Leistungsfähigkeit sowie zur Förderung von Eigeninitiative, Selbstständigkeit und sozialer Inklusion.

Weiterlesen …

Para Snowboard: „Ich kann nahezu bei null anfangen“

2014 feierte Para Snowboard bei den Paralympics in Sotschi Premiere – mit am Start: Stefan Lösler. Vier Jahre später bei den Spielen in PyeongChang war kein Deutscher mehr dabei. Das soll sich 2022 in Peking wieder ändern – dafür möchte auch André Stötzer sorgen. Der 33-Jährige ist neuer und erster Cheftrainer für Para Snowboard im DBS.

André Stötzer Cheftrainer Para Snowboard
André Stötzer

Weiterlesen …