Sportwoche für Alle

Alle Infos zum Event
Alle Infos zum Event

Unsere Athlet*innen

Das Logo der Deutschen Paralympischen Mannschaft
Team Deutschland Paralympics

Starte deinen Weg

DBS Logo
Finde deine Para Sportart
Das Logo des DBS mit Flamme in Schwarz-Rot-Gold, darunter der Schriftzug "Deutscher Behindertensportverband"

Zur Unterstützung der Abteilung Sportentwicklung bieten wir von 1. September bis 30. November 2024 ein 3-monatiges Praktikum an (Zeitraum variabel).
(Ende der Bewerbungsfrist: 07. August 2024)

Alexander Budde beim Wurf während der European Para Championships 2023
Alexander Budde © Ralf Kuckuck

Wichtige Standortbestimmung in der Paralympics-Vorbereitung für die Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft der Herren: Beim Allianz-Cup in Ulm trat die Auswahl von Bundestrainer Michael Engel gegen drei weitere Nationen an und belegte Platz zwei. „Die Richtung stimmt schonmal, doch wir haben noch einen langen Weg vor uns“, resümiert Engel.

Kinder stehen in Rollstühlen sitzend im Kreis um einen Basketballkorb.
Kinder beim Rollstuhlbasketball © DBS

Bereits seit 1952 gibt es das Deutsche Sportabzeichen für Menschen mit Behinderungen. Dieses ermöglicht mittels behinderungsspezifischer Leistungsanforderungen und Disziplinen Menschen mit Behinderung das Ablegen des Sportabzeichens. Die Zahl der Absolvent*innen des Deutschen Sportabzeichens für Menschen mit Behinderung lässt allerdings noch zu wünschen übrig.

Die deutschen Sitzvolleyballer spielen bei der Einkleidung für die Paralympics Volleyball
Die Sitzvolleyballer bei der Einkleidung © Picture Alliance / DBS

Die Paralympics rücken näher: In der Messe Düsseldorf hat die Anprobe für die Einkleidung für das Team Deutschland Paralympics für die Paralympischen Spiele in Paris stattgefunden. Das Event wurde gemeinsam mit der Deutschen Sport Marketing (DSM) und dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB). Somit gab es erstmals eine gemeinsame Einkleidung für die Paralympischen und Olympischen Spiele.

Tina Deeken und Andrea Thamm lachen nach dem Triathlon gemeinsam Arm in Arm.
Tina Deeken und Andrea Thamm © Ingo Kutsche

Zwei Starts, zwei Siege: Die deutschen Meisterschaften im schweizerischen Nottwill und eine Woche später in Hamburg entpuppten sich für Lena Dieter als gutes Pflaster. Sowohl über die Sprint-, als auch die olympische Distanz war die 27 alte Para Triathletin nicht zu schlagen. Der Deutsche Behindertensportverband präsentiert die Ergebnisse und besonderen Leistungen gemeinsam mit der Heinz-Kettler-Stiftung.

Paris 2024 - noch...

Tage

Paralympics 2024

Alle Infos

DBS Newsletter

Zur DBS Newsletter Anmeldung

Stiftung Behindertensport

Infos rund um die Stiftung
Informationen zur Stiftung