Jetzt entdecken

Titelbild DBS-Lehrgangsplan
DBS-Lehrgangsplan 2020

Para Eishockey B-WM

Para Eishockey B-WM
Berlin 2019
Jubel über den zweiten Sieg in Folge
Jubel über den zweiten Sieg in Folge © Ralf Kuckuck, DBS/NPC Germany

Zweiter Sieg in Folge: Mit 16:0 (5:0, 8:0, 3:0) gewinnt die Para Eishockey-Nationalmannschaft bei der Heim-WM in Berlin gegen Großbritannien. Nach zwei Siegen und einer Niederlage steht nun am Donnerstag gegen die Slowakei eine wichtige Partie auf dem Programm, um die Chance auf den Aufstieg zu wahren.

 

Flyer Schnuppertag Para Schwimmen
Flyer Schnuppertag Para Schwimmen

Ihr habt Spaß Euch im Wasser zu bewegen? Wasser ist Euer Element? Dynamik & Technik begeistern Euch? Dann seid Ihr beim Schnuppertag Para Schwimmen des Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes Nordrhein-Westfalen (BRSNW) am Samstag, den 30. November 2019 in Wuppertal genau richtig! Mit Unterstützung des SV Bayer Wuppertal veranstaltet der BRSNW den Para Schwimmen Schnuppertag im Schwimmsportleistungszentrum Wuppertal.

Deutschland verliert gegen China © Ralf Kuckuck/DBS
Deutschland verliert gegen China © Ralf Kuckuck/DBS

Die deutsche Para Eishockey-Nationalmannschaft hat das Auftaktspiel der B-WM in Berlin mit 1:4 gegen China verloren. Trotz eines geschlossenen und starken Auftritts gelang es dem Team von Cheftrainer Andreas Pokorny nicht gegen den Gastgeber der Paralympics 2022 zu bestehen. 700 Zuschauer, darunter auch zahlreiche Eisbären-Fans sorgten in der Eishalle Charlottenburg für gute Stimmung und einen stimmungsvollen Auftakt.

© DBS / NPC

Die Para Leichtathletik-WM ist Geschichte, die Nominierung für die besten Para Sportler*innen des Jahres erfolgt: Nun beginnt die entscheidende Phase der Sportlerwahl des Deutschen Behindertensportverbands. Am Samstagmorgen geht es los: Vom 16. November, 8 Uhr, bis 18. November, 24 Uhr, kann direkt auf der Wahlseite bei Team Deutschland Paralympics oder über www.sportschau.de, www.kicker.de und www.zdfsport.de für die Para Sportler des Jahres 2019 abgestimmt werden.

Johannes Floors © Binh Truong
Johannes Floors © Binh Truong

Johannes Floors ist mit seinem zweiten Weltrekord bei der Para Leichtathletik-Weltmeisterschaft der König der Prothesensprinter: Mit exakt einer Sekunde verbessert er seinen eigenen Weltrekord über 400 Meter und holt sein zweites Gold. Léon Schäfer sprintet über 100 Meter zu Silber und kann sich nicht so richtig freuen. Mathias Schulze wird Fünfter im Kugelstoßen und WM-Debütant Felix Krüsemann läuft zu Platz acht über 1500 Meter.

Ali Lacin © Binh Truong
Ali Lacin © Binh Truong

Ali Lacin hat bei seinem WM-Debüt Bronze bei der Para Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) gewonnen. Zuvor war die neue 4x100-Meter-Universalstaffel mit Katrin Müller-Rottgardt und Guide Noel-Philippe Fiener, Johannes Floors, Nele Moos und Alhassane Baldé erst zum Weltrekord gesprintet, dann aber nach fast fünfstündiger Diskussion disqualifiziert worden.