Sportwoche für Alle

Alle Infos zum Event
Alle Infos zum Event

Unsere Athlet*innen

Das Logo der Deutschen Paralympischen Mannschaft
Team Deutschland Paralympics

Starte deinen Weg

DBS Logo
Finde deine Para Sportart
Elena Semechin beim Brustschwimmen in Aktion
Elena Semechin © Ralf Kuckuck / DBS

Nächster Halt der deutschen Para Schwimmer*innen auf dem Weg zu den Paralympics in Paris (28. August – 08. September) und zugleich letzte Qualifikationschance für den Saisonhöhepunkt sind nun die Internationalen Deutschen Meisterschaften (IDM) in Berlin vom 30. Mai bis 2. Juni. Für die Athlet*innen ist es eine paralympische Generalprobe, die der Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Berlin organisiert. Im Interview spricht Bundestrainerin Ute Schinkitz über ihre Erwartungen an die IDM.

Jasmina Bier und Paul Umbach nach ihrem Rennen beim Weltcup in Luzern
Jasmina Bier und Paul Umbach © meinruderbild.de/DRV

Der Fokus im Para Sport lag zuletzt auf der Para Leichtathletik-WM in Kobe (Japan). Aber auch in weiteren Sportarten gab es in den vergangenen Tagen wichtige Entscheidungen und Erfolge zu bejubeln. Wir haben die jüngsten Ereignisse in den Sportarten Para Triathlon, Para Bogensport, Para Rudern und Para Boccia kompakt zusammengefasst.

Der RSV Lahn-Dill jubelt über die deutsche Meisterschaft 2024. Das Bild zeigt ein Gruppenfoto mit allen Spielern, die sich über den Titel freuen.
RSV Lahn-Dill © Armin Diekmann

Der RSV Lahn-Dill hat seine überragende Saison gekrönt und nach dem Pokalsieg auch die deutsche Meisterschaft gewonnen. Die Wetzlarer feierten vor mehr als 2000 Zuschauern in der Buderus Arena einen verdienten 76:66-Erfolg im zweiten Playoff-Finalspiel über die RSB Thuringia Bulls und holten sich im Duell mit ihrem Dauerrivalen nach zwei Erfolgen in der Serie „Best of Three“ den Meistertitel zurück.

Para Sportschützin Natascha Hiltrop am Anschlag beim Schießen.
Natascha Hiltrop © Oliver Kremer / DBS

Mit sieben Athlet*innen in den paralympischen Disziplinen tritt das deutsche Para Sportschützenteam bei den Europameisterschaften in Granada (Spanien) vom 30. Mai bis 7. Juni an. Dabei zielt das Septett sowohl auf Medaillen und Finalteilnahmen als auch auf Quotenplätze für Paris 2024. Im Rahmen der Europameisterschaften wird in der nicht-paralympischen Disziplin Para Trap auch eine WM ausgetragen.

Adelbert Kromer inmitten seiner Schützlinge Steffen Warias, Pierre Senska und Michael Teuber
Adelbert Kromer inmitten seiner Schützlinge Steffen Warias, Pierre Senska und Michael Teuber

Der Deutsche Behindertensportverband und Nationales Paralympisches Komitee e.V. trauern um Para Radsport-Pionier Adelbert Kromer. Mit dem langjährigen Bundestrainer verliert der Para Sport eine Persönlichkeit, die weit über ihr sportliches Wirkungsfeld hinaus gestrahlt hat und dafür verantwortlich ist, dass der deutsche Para Radsport bis heute zahlreiche Erfolge verbuchen kann.

Paris 2024 - noch...

Tage

Paralympics 2024

Alle Infos

DBS Newsletter

Zur DBS Newsletter Anmeldung

Stiftung Behindertensport

Infos rund um die Stiftung
Informationen zur Stiftung