Aktuelles aus dem Behindertensport

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

DBS-Newsletter: Alle Infos auf einen Blick

Der DBS-Newsletter informiert Sie monatlich über die gesamte Breite des deutschen Behindertensports – von den Paralympics über die TalentTage der DBSJ bis hin zum Bundesseniorensportfest oder Inklusion im Sport. Seit Juli 2018 erscheint der DBS-Newsletter in einem neuen Design. Sie sind noch nicht angemeldet? Kein Problem – hier können Sie den Newsletter mit nur wenigen Klicks abonnieren.

Der monatliche DBS_Newsletter

Para Tischtennis-WM: Souveräner Auftakt

Ein Start nach Maß: Bei den Para Tischtennis-Weltmeisterschaften in Celje ist das deutsche Team um Bundestrainer Volker Ziegler souverän in das Turnier eingestiegen. Thomas Schmidberger und Thomas Brüchle sicherten sich jeweils den Gruppensieg, Jan Gürtler legte die Weichen mit seinem Erfolg über den Weltranglistenvierten Florian Merrien aus Frankreich ebenfalls in Richtung Gruppensieg und Yannik Rüddenklau überraschte mit einem Sieg gegen den weit über ihm gesetzten Schweden Gustafsson.

Yannik Rüddenklau
Yannik Rüddenklau © Hannes Doesseler

Weiterlesen …

Bundestrainer(in) Para Radsport

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) e. V. ist im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) der Spitzenverband für den Leistungs-, Breiten-, Präventions- und Rehabilitationssport von Menschen mit Behinderung und Nationales Paralympisches Komitee für Deutschland. Zum 1. Januar 2019 suchen wir eine/n Bundestrainer/in Para Radsport.

Weiterlesen …

Para Badminton: Deutscher Medaillenregen in Tokio

Mit insgesamt zehn Medaillen im Gepäck ist das deutsche Para Badminton-Team um Cheftrainer Christopher Skrzeba von den Hulic Daihatsu Para Badminton-International aus Japan zurückgekehrt. Jeder deutsche Athlet belohnte sich am Ende mindestens mit einem Platz auf dem Podest – Eine herausragende Mannschaftsleistung, die für das Leistungsniveau in der Breite des Teams spricht.

Para Badminton Team © Wilhelm Seibert

Weiterlesen …

Schönfelder in der "Hall of Fame des Sports"

Para Ski Alpin-Legende Gerd Schönfelder ist als erster Behindertensportler in die "Hall of Fame des deutschen Sports" der Deutschen Sporthilfe aufgenommen worden. Der 16-fache Paralympics-Sieger hatte in den 1990er-Jahren die Paralympics und den Behindertensport in die öffentliche Wahrnehmung gebracht. 

Gerd Schönfelder in Hall of Fame ©picture alliance für Deutsche Sporthilfe
Gerd Schönfelder und Friedhelm Julius Beucher © picture alliance für Deutsche Sporthilfe

Weiterlesen …

In Celje werden die neuen Titelträger gesucht

Für die Einzel-Weltmeisterschaften im Para Tischtennis vom 15. bis 21. Oktober stehen im Aufgebot von Bundestrainer Volker Ziegler neben Titelverteidiger Valentin Baus der amtierende Vize-Weltmeister Thomas Schmidberger und Vize-Weltmeisterin Stephanie Grebe. Routinier Jochen Wollmert ist in Celje ebenso am Start, wie die Medaillenanwärter Sandra Mikolaschek, Thomas Brüchle, Jan Gürtler und Thomas Rau sowie die Einzel-WM Debütanten Marlene Reeg, Yannik Rüddenklau und Florian Hartig. 

Das deutsche Team © Hannes Doesseler
Das deutsche Team © Hannes Doesseler

Weiterlesen …

„Plötzlich war ich nicht mehr die Wundertüte“

Valentin Baus ist aktueller Weltmeister und Vize-Paralympics-Sieger – und ein Botschafter seiner Sportart. So zeigt der 22-Jährige auf Veranstaltungen bei Show-Matches, wie spektakulär Tischtennis auch im Rollstuhl sein kann. Bei den Weltmeisterschaften im Para Tischtennis vom 15. bis 20. Oktober im slowenischen Celje geht es für den Bochumer allerdings nicht um Show, sondern um Medaillen – und dafür hat er sich intensiv vorbereitet.

Valentin Baus © Hannes Doesseler
Valentin Baus © Hannes Doesseler

Weiterlesen …

Manuela Schmermund in DOSB-Athletenkommission

Die fünfmalige Paralympics-Teilnehmerin Manuela Schmermund ist in ihrer Position als kooptiertes Mitglied der Athletenkommission des Deutschen Olympischen Sportbundes bestätigt worden. Als Vertreterin des paralympischen Spitzensports wird sie gemeinsam mit sieben weiteren Kommissionsmitgliedern unter dem Vorsitz von Fechter Max Hartung die Interessen der Athleten für die nächsten vier Jahre vertreten.

Manuela Schmermund
Manuela Schmermund © Uli Gasper / DBS

Weiterlesen …

Zurück zur alten Liebe

Seit 2012 war Florian Schillinger ein fester Bestandteil im Team um die deutschen Para Skilangläufer und Para Biathleten, erst als versierter Skitechniker, zuletzt als Begleitläufer von Vivian Hösch. Wenige Monate nach dem Karriereende der sehbehinderten Freiburgerin hat nun auch der 33-Jährige vom SV Baiersbronn „Adieu“ gesagt. Anfang Oktober wechselte er zu den Nordischen Kombinierern des Deutschen Ski-Verbands (DSV), die er als Sportwissenschaftler bei Lehrgängen und Wettkämpfen betreuen wird. 

Schillinger in Pyeongchang © Ralf Kuckuck / DBS-Akademie
Schillinger in Pyeongchang © Ralf Kuckuck / DBS-Akademie

Weiterlesen …