Infos zum Coronavirus

DBS Logo
Aktuelle Updates

Für den Bundesstützpunkt Para Tischtennis in Düsseldorf suchen wir ab dem 01.02.2021 oder später, zunächst befristet auf zwei Jahre eine*n Bundesstützpunktleiter*in.
(Ende der Bewerbungsfrist: 24. Januar 2021)

Juliane Wolf fokussiert bei einem Ballwechsel
Juliane Wolf © Binh Truong / DBS

Das ganze Ausmaß, welches die Corona-Pandemie auch für Leistungssportler haben kann, bekommt gerade Para Tischtennis-Nationalspielerin Juliane Wolf zu spüren: Nach einer überstandenen Corona-Infektion im November 2020 wurde bei der 32-Jährigen nun eine Herzmuskelentzündung festgestellt. Dennoch will sie unbedingt zu den Paralympics in Tokio – und bei den Spielen mindestens eine Medaille gewinnen.

Niko Kappel jubelt in die Kamera
Niko Kappel © privat

Die DFL und ihre Stiftung verlängern die Partnerschaft mit der Deutschen Sporthilfe bis mindestens 2025 - davon profitieren auch zahlreiche paralympische Nachwuchstalente im Rahmen der Nachwuchselite-Förderung. Das ARD Morgenmagazin interviewte Para Kugelstoßer Niko Kappel zur Bedeutung dieser Partnerschaft für den Para Sport und das Team Deutschland Paralympics.
Der neue DBS-Generalsekretär Torsten Burmester sitzt an seinem Schreibtisch
Der neue DBS-Generalsekretär Torsten Burmester

Torsten Burmester hat im September die Nachfolge von Thomas Urban als Generalsekretär des Deutschen Behindertensportverbandes angetreten. Zum Start ins Jahr 2021 zieht der 57-Jährige eine erste Bilanz nach einigen Monaten beim DBS und blickt auf ein herausforderndes Jahr.

Online-Seminar Klassifizierung
© BRSNW

Am Dienstag, 02. Februar 2021 findet von 18:00 bis 20:00 Uhr das kostenfreie Online-Seminar "Klassifizierung im Para Sport" statt. Wann ist jemand klassifizierbar? Wer ist alles klassifizierbar? Sara Grädtke, nationale Klassifiziererin, wird diesen und weiteren Fragen gemeinsam mit allen Teilnehmer*innen auf den Grund gehen.

Tokio-Countdown

Tage