Sportler helfen Sportlern

Sportler helfen Sportlern
Zur Spendenaktion des DOSB

Unsere Athlet*innen

Das Logo der Deutschen Paralympischen Mannschaft
Team Deutschland Paralympics

Para Sportarten-Finder

DBS Logo
Finde deine Para Sportart
Stefan Utz als Kapitän der PCH-Nationalmannschaft 2018
Stefan Utz © privat

Eine der bekanntesten und beliebtesten Persönlichkeiten des Elektrorollstuhlsports, Stefan Utz, ist verstorben. Utz engagierte sich unter anderem als Spieler der Powerchair Hockey-Nationalmannschaft, Fachbereichsvorsitzender im Deutschen Rollstuhl-Sportverband e.V. und als treibende Kraft bei der Durchführung der Powerchair Hockey-WM 2014 in München.

Die deutschen Judoka bei den European Para Youth Games
Die deutschen Judoka bei den European Para Youth Games

Bei den European Para Youth Games (EPYG) 2022 messen sich vom 1. bis 3. Juli Europas Nachwuchssportler*innen in acht Sportarten. Im finnischen Pajulahti werden 17 deutsche Athlet*innen in den Sportarten Para Schwimmen, Para Judo und Para Boccia an den Start gehen. Alle Events können live über einen Stream verfolgt werden.  

Mehr als 20 paralympische Medaillengewinner*innen, olympische Athlet*innen und Nachwuchstalente, die ihren ersten Sprint-Wettkampf mit einer Prothese machen: Beim Para Leichtathletik Heimspiel des TSV Bayer 04 Leverkusen am kommenden Freitag, 1. Juli, ab 16 Uhr wird die ganze Palette der größten paralympischen Sportart präsentiert – und wer mehr möchte, kann auch am Samstag Weltklasse-Sportler*innen im Manforter Stadion live erleben.

Philipp Waßenberg in Aktion
Philipp Waßenberg © Mika Volkmann / Parasport TSV Bayer 04 Leverkusen

Philipp Waßenberg war in der Jugend ein großes Talent in der Para Leichtathletik. Doch nach der WM 2015 zwangen ihn Probleme mit dem Stumpf zum Aufhören. Jetzt ist der einstige Dauer-Rivale von Weitsprung-Weltmeister Léon Schäfer nach fünf Jahren im Training beim TSV Bayer 04 Leverkusen zurück – und möchte beim Para Leichtathletik Heimspiel für neue Ziele arbeiten.

Michael Dennis hält den Ball und Thomas Steiger jubelt
Michael Dennis und Thomas Steiger © Binh Truong

Die International Blind Sports Assosiation (IBSA) hat die ursprünglich für Juni in China geplante Weltmeisterschaft neu vergeben. Die jeweils 16 besten Teams der Damen und Herren werden vom 5. – 17. Dezember 2022 im portugiesischen Matosinhos um den Weltmeistertitel kämpfen.