Aktuelles von der DBSJugend

Dr. Timo Schädler im Portrait
Dr. Timo Schädler, 09.06.1983 - 31.07.2020 © SOD/David Klein

Mit Trauer und Betroffenheit nimmt der Deutsche Behindertensportverband Abschied von Dr. Timo Schädler, der mit 37 Jahren viel zu früh und unerwartet verstorben ist. Schädler war stellvertretender Geschäftsführer und Leiter der Akademie von Special Olympics Deutschland (SOD) und damit eine wichtige Persönlichkeit in den Strukturen des Sports für Menschen mit Behinderung in Deutschland.

Torsten Burmester gemeinsam mit DBS-Präsident Friedhelm-Julius Beucher an einem Tisch, beide unterschreiben einen Arbeitsvertrage
Torsten Burmester (links) folgt als DBS-Generalsekretär auf Thomas Urban © DBS

„Der Sport hat mich nie losgelassen. Für die letzten zehn Jahre meines Berufslebens möchte ich gerne meine alte Leidenschaft ausleben und meinen Teil zur weiteren Entwicklung des Behindertensports in Deutschland beisteuern“, betont Torsten Burmester. Wechsel an der Spitze der Bundesgeschäftsstelle des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS): Der 57-jährige Kölner Torsten Burmester übernimmt zum 1. September 2020 die Position als DBS-Generalsekretär und folgt auf Thomas Urban, der den Verband nach gut vierjähriger Tätigkeit verlässt und in seine bayrische Heimat zurückkehrt.

Logo Jugend trainiert für Olympia & Paralympics

In Zeiten der Corona-Pandemie ist es eine besondere Herausforderung, Schulsport für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung unter veränderten und an die aktuelle Situation angepassten Hygieneregeln zu organisieren. Im letzten Schuljahr kamen der Schulsport und damit auch der Schulwettbewerb Jugend trainiert für Olympia & Paralympics, für den die Deutsche Schulsportstiftung verantwortlich ist, fast vollständig zum Erliegen.

Aktion Mensch Logo
Aktion Mensch

Du möchtest dich stark machen für eine vielfältige Gesellschaft? Dann bist du beim InkluDay genau richtig! Bei der ersten digitalen Jugendkonferenz der Aktion Mensch dreht sich alles um Inklusion und darum, wie wir uns gemeinsam für mehr Vielfalt und Teilhabe einsetzen können. Mach dich startklar: Erweitere dein Wissen, bau dein Netzwerk aus und triff 100 junge Gleichgesinnte, die mit dir gemeinsam etwas bewegen wollen!

Michael trägt seine Frau Amanda auf den Armen
Michael und Amanda Dennis © privat

Michael Feistle ist Goalballer mit Leibe und Seele und unser Pate für jtfp. Der 27-jährige Dürener hat sich zu einem der besten Spieler der Welt entwickelt. Und er liebt nicht nur Goalball, sondern auch eine Goalballerin. Seit gestern ist das internationale Goalball-Glück perfekt. Auf dem Standesamt in Düren gaben sich Michael Feistle und Amanda Dennis im kleinen Kreis das Ja-Wort – und aus Feistle ist nun Dennis geworden.

Info-Flyer zum Online Seminar
© BRSNW

Ihr wolltet schon immer mehr über die Sportarten Para Kanu und Para Rudern erfahren? Dann solltet ihr euch das kostenlose Online-Seminar des BRSNW nicht entgehen lassen.  Zusammen mit dem Deutschen Ruderverband und dem Deutschen Kanuverband veranstaltet BRSNW- Talentscoutin Lina Neumair das dreiteilige Seminar.

Niko Kappel jubelt in die Kamera
Niko Kappel © privat

Seit Wochen schon präsentiert sich Kugelstoßer Niko Kappel in bestechender Form, jetzt hat er sich den Weltrekord mit einer Weite von 14,30 Metern auch offiziell geschnappt. Zwar hatte der 25-Jährige vom VfL Sindelfingen vor zwei Wochen noch zehn Zentimeter weiter gestoßen, allerdings wurde der Weltrekord aufgrund der kurzfristigen Ansetzung des Wettkampfs nicht anerkannt. Ebenfalls auf sich aufmerksam machte Ali Lacin vom PSC Berlin, der im Weitsprung und über 100 Meter gleich mit zwei Europarekorden glänzte.