Aktuelles vom Deutschen Behindertensportverband

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Jasmina Hostert neue WBRS-Präsidentin

Bei der Mitgliederversammlung des Württembergischen Behinderten- und Rehabilitationssportverbands (WBRS) haben rund 100 Vereinsvertreter eine neue Spitze gewählt. Jasmina Hostert wurde einstimmig zur neuen Präsidentin gewählt. „Ich freue mich sehr über das entgegengebrachte Vertrauen und auf die neue Aufgabe“, so die 36-jährige Böblingerin, die stellvertretende Vorsitzende der Landes-SPD ist.

Das neue WBRS-Präsidium, v.l.n.r.: Gert-Jürgen Engel, Jasmina Hostert, Diana Schulz, Ulrike Wortha-Weiß, Heinz Rieker und Rainer Wahl
Das neue WBRS-Präsidium

Weiterlesen …

„Wir wollen die Kraft des Sports nutzen“

Rekordbesuch und spannende Diskussionen: Die Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen sowie ein Ausblick auf die sportlichen Highlights in 2019 und die Paralympics in Tokio waren die Schwerpunkte beim Parlamentarischen Abend des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) in Berlin. Rund 250 geladene Gäste sorgten für ein volles Haus im Allianz Forum am Pariser Platz im Herzen der Hauptstadt.

Friedhelm-Julius Beucher
Friedhelm-Julius Beucher © Picture Allicane / DBS

Weiterlesen …

„Wir haben einiges erreicht und können stolz darauf sein“

„Wir haben einiges erreicht und können stolz darauf sein, aber es gibt auch noch viel zu tun“, sagt Friedhelm Julius Beucher, Präsident des Deutschen Behindertensportverbands (DBS) zum Jubiläum der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK). Am heutigen 26. März 2019 jährt sich das Inkrafttreten der UN-BRK in Deutschland zum zehnten Mal. 

Inklusionssport © Andreas Geist, BRSNW
Inklusionssport © Andreas Geist, BRSNW

Weiterlesen …

Werner Gatzer ist neuer Stiftungs-Botschafter

Der Staatssekretär des Bundesfinanzministeriums Werner Gatzer wird ab sofort der Stiftung Behindertensport als Botschafter zur Seite stehen. In seiner Funktion wird er die Stiftung und deren Ziele stärker in die Öffentlichkeit tragen. Werner Gatzer ist damit neben Thorsten Beermann als weiterer Botschafter vom Vorstand der Stiftung ernannt worden.

Staatssekretär Werner Gatzer
Staatssekretär Werner Gatzer © Bundesministerium der Finanzen/Photothek

Weiterlesen …

Para Sport Termine im Überblick

Alle nationalen und internationalen Wettkämpfe mit deutscher Beteiligung auf einen Blick: Das bietet der DBS in Kooperation mit calovo.de auch für das Jahr 2019 erneut wieder an. Mit nur wenigen Klicks können Sie sich die wichtigsten Termine der Deutschen Paralympischen Mannschaft direkt in den persönlichen Kalender importieren. Hier geht’s zur Kalenderübersicht.

Kalender © Picture Alliance
Kalender © Picture Alliance

Weiterlesen …

Heinz Thönes verstärkt das DBS-Präsidium

Der Deutsche Behindertensportverband begrüßt Heinz Thönes als Vizepräsident Finanzen und Wirtschaft im Präsidium. Thönes stand dem DBS in den vergangenen Jahren bereits als Revisor zur Seite und tritt nun die Nachfolge von Michael Nebgen an. Der gelernte Steuerberater ist seit rund 20 Jahren Geschäftsführungsmitglied einer Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft.

DBS-Generalsekretär Thomas Urban und Heinz Thönes
DBS-Generalsekretär Thomas Urban und Heinz Thönes © DBS

Weiterlesen …

Reizvoll, aber nicht umsetzbar

Nachdem das Internationale Paralympische Komitee Malaysia die Ausrichtung der Weltmeisterschaften im Para Schwimmen wegen des Ausschlusses der israelischen Mannschaft am Sonntag folgerichtig entzogen hatte, hat DOSB-Präsident Alfons Hörmann wenige Stunden später die Idee aufgeworfen, ob nicht Deutschland kurzfristig die Spiele ausrichten könne. Der Deutsche Behindertensportverband sieht sich jedoch nach intensiver Prüfung außer Stande, in nur fünf Monaten Vorbereitungszeit eine solche Weltmeisterschaft zu stemmen.

Para Schwimmer
Para Schwimmen © Picture Alliance / DBS

Weiterlesen …

IPC-Zentrale bleibt in Bonn

Das Internationale Paralympische Komitee (IPC) wird sein Hauptquartier ab Januar 2020 in der ehemaligen Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen in der Dahlmannstraße in Bonn einrichten. Die Immobilie liegt in unmittelbarer Nähe zum früheren Bundeskanzleramt und ist nicht weit entfernt von der bisherigen Residenz in der Adenauerallee. DBS-Präsident Friedhelm Julius Beucher zeigte sich über diesen Entschluss erfreut.

Logo des IPC

Weiterlesen …

Reisetipps zu den Paralympics in Tokio

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat zum traditionellen Neujahrsempfang eingeladen – und auch Friedhelm Julius Beucher, Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes, zählte erneut zu den Gästen im Schloss Bellevue. Steinmeier und Beucher kennen sich bereits seit vielen Jahren, als der heutige Bundespräsident noch Kanzleramtsminister war und Beucher Bundestagsabgeordneter.

Frank-Walter Steinmeier, dessen Frau Elke Büdenbender sowie Friedhelm Julius Beucher
Frank-Walter Steinmeier, dessen Frau Elke Büdenbender sowie Friedhelm Julius Beucher © Marc Darchinger

Weiterlesen …