Aktuelles vom Deutschen Behindertensportverband

Dr. Vera Jaron im Portrait
Dr. Vera Jaron © Picture Alliance / DBS

Dr. Vera Jaron, DBS-Vizepräsidentin Bildung und Lehre, hat in Niedersachsen das Bundesverdienstkreuz verliehen bekommen. Für ihr jahrelanges Engagement im Behinderten- und Rehabilitationssport überreichte Landrat Reinhard Winter der Ärztin in Twist das Verdienstkreuz.

DBS-Präsident Friedhelm Julius Beucher
DBS-Präsident Friedhelm Julius Beucher © Binh Truong / DBS

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 30-jährigen Bestehen des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC) findet in Bonn derzeit die Generalversammlung des IPC statt, an der auch DBS-Präsident Friedhelm Julius Beucher und DBS-Vizepräsident Dr. Karl Quade teilnehmen. Insgesamt 500 Mitglieder und Stakeholder des IPC feiern in dieser Woche mit einem vielfältigen Programm das Jubiläum. Friedhelm Julius Beucher nutzte den Anlass, um über die Entwicklung des Behindertensports sowie über zukunftsweisende Themen zu sprechen.

Para Eishockey © Ralf Kuckuck/DBS-Akademie
Para Eishockey © Ralf Kuckuck/DBS-Akademie

Vom 17. bis 22. November findet in Berlin die Para Eishockey-WM (B-Pool) statt. Insgesamt sechs Teams kämpfen um den Aufstieg in den A-Pool, um sich mit den besten Teams der Welt messen zu können und sich bei der A-WM für die Paralympics in Peking 2022 zu qualifizieren. Interessierte Medienvertreter können sich gerne für die Veranstaltung akkreditieren. Rückfragen dazu sind unter pressoperations@paralympic.org möglich.

Hier geht es zum Akkreditierungsformular.

Staatssekretärin Andrea Milz
Staatssekretärin Andrea Milz

Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt in Nordrhein-Westfalen, Andrea Milz, wird ab sofort der Stiftung Behindertensport als Botschafterin zur Seite stehen. In ihrer Funktion wird sie die Stiftung und deren Ziele stärker in die Öffentlichkeit tragen. Andrea Milz ist damit neben Werner Gatzer und Thorsten Beermann als weitere Botschafterin vom Vorstand der Stiftung ernannt worden.

Die Startseite der neuen Homepage nach dem Relaunch
Die Ansicht der Startseite nach dem Soft-Relaunch

Seit dem 1. August erscheint die Homepage des Deutschen Behindertensportverbandes in einem neuen Design. Nicht nur für den sehenden Nutzer wirkt die Homepage nun strukturierter, auch in Bezug auf die Barrierefreiheit für sehbehinderte und blinde Nutzer wurden Anpassungen zur vereinfachten Nutzung vorgenommen. Mit Unterstützung der Aktion Mensch konnte der Soft-Relaunch durchgeführt werden.

Dr. Karl Quade bei den Paralympics in Rio
Dr. Karl Quade bei den Paralympics in Rio © Oliver Kremer / DBS

DBS-Vizepräsident Leistungssport Dr. Karl Quade wurde in das „Paralympic Games Comittee“ des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC) berufen. Nachdem der DBS in den vergangenen Jahren in der Besetzung der Gremien im IPC wenig erfolgreich war, ist diese Nominierung nun umso erfreulicher. Das „Paralympic Games Comittee“ ist direkt unter dem Governing Board angesiedelt.

Anna-Lena Forster  bei der Siegerehrung
Anna-Lena Forster © Ralf Kuckuck, DBS-Akademie

Ab sofort kann unter www.sportstipendiat.de der Sport-Stipendiat 2019 gewählt werden. Mit der Auszeichnung ehrt die Deutsche Sporthilfe auch in diesem Jahr wieder einen Athleten, dem die Kombination aus Spitzensport und Studium in besonderer Art und Weise gelingt. Fünf Top-Sportlerinnen und -Sportler stehen bis zum 18. August 2019 zur Wahl, darunter auch zwei Athleten der deutschen paralympischen Mannschaft.

© picture alliance

Die Deutsche Paralympische Mannschaft und das Olympia Team Deutschland können ab sofort auf einen leistungsstarken Partner an ihrer Seite zählen. Mit Deloitte haben der Deutsche Behindertensportverband (DBS) und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) für die wirtschaftliche Entwicklung rund um die beiden Spitzenteams ein Unternehmen gewonnen, das umfassende Beratungsleistungen zur Verfügung stellt.

Niko Kappel
Niko Kappel

 "Eine Person mit Handicap ist nichts Schlechtes oder Schlimmes", betont Kugelstoßer Niko Kappel. Die UN-Behindertenrechtskonvention habe den Weg geebnet, dass wir fast keinen Unterschied mehr machen zwischen Menschen mit und ohne Behinderung. "Das ist ein wahnsinnig wichtiger, symbolischer Schritt." Zehn Jahre UN-Behindertenrechtskonvention bedeuten zehn Jahre Einsatz für mehr Inklusion im Sport und damit das gemeinsame Sporttreiben von Menschen mit und ohne Behinderung. Hier geht’s zum „Happy Birthday“ Video von Niko.

Michael Feistle in einer Abwehraktion
Michael Feistle in einer Abwehraktion © Johannes Weber

Vom 8. bis 13. Oktober 2019 findet in Rostock die IBSA Goalball-Europameisterschaft statt. Knapp ein Jahr vor den Paralympischen Spielen 2020 in Tokyo kämpfen Europas beste Goalballteams um die begehrten Titel und Medaillen. Bis zum 15. September können Medienvertreter sich für die EM akkreditieren.

Hier geht es zum Anmeldeformular.

Para Schwimmer
Para Schwimmen © Picture Alliance / DBS

Vom 9. bis 15. September finden in London die Para Schwimmen-Weltmeisterschaften statt. Knapp ein Jahr vor den Paralympischen Spielen 2020 in Tokyo kämpfen die weltbesten Para Schwimmer um die begehrten Titel und Medaillen. Bis zum 19. August können Medienvertreter sich für die WM beim Internationalen Paralympischen Komitee akkreditieren.

Hier geht es zum Anmeldeformular.

Zwei Milliarden Kilometer Richtung Schutz © UNO-Flüchtlingshilfe

Mit der Kampagne „Zwei Milliarden Kilometer Richtung Schutz. Jeder Schritt zählt“  macht das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) auf die Distanz aufmerksam, die jährlich von Geflüchteten zurück gelegt wird auf der Suche nach Schutz vor Krieg, Gewalt und Verfolgung.  Die Kampagne ruft Menschen dazu auf, durch Laufen, Joggen oder Radfahren Solidarität mit Geflüchteten zu zeigen – auch der DBS unterstützt diese Kampagne. 

Maria Seifert im Interview
Maria Seifert im Interview © Ralf Kuckuck / DBS

Vom 7. bis 15. November finden in Dubai die Para Leichtathletik-Weltmeisterschaften statt. Knapp ein Jahr vor den Paralympischen Spielen 2020 in Tokyo kämpfen die weltbesten Para Leichtathleten um die begehrten Titel und Medaillen. Bis zum 2. August können Medienvertreter sich für die WM beim Internationalen Paralympischen Komitee akkreditieren. Hier geht es zum Anmeldeformular.  

Para Sport Piktogramme
Die neuen Piktogramme

Ab sofort stellt der Deutsche Behindertensportverband für den Para Sport entwickelte Piktogramme auf der Homepage zum Download bereit. Für nichtkommerzielle Zwecke können sie kosten- und lizenzfrei von Verbänden, Vereinen, Schulen und anderen gemeinnützigen Organisationen sowie für redaktionelle Zwecke verwendet werden. Hier geht es zur Übersicht