Aktuelles vom Deutschen Behindertensportverband

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Nachruf Dr. Horst Strohkendl

Mit Trauer und Betroffenheit nimmt das Präsidium und die Mitarbeiter des Deutschen Behindertensportverbandes Abschied von Dr. Horst Strohkendl. Er gehört zu den Pionieren des deutschen Rollstuhlsports und hat diesen in seiner rund vierzigjährigen Tätigkeit beim Deutschen Rollstuhl-Sportverband  maßgeblich geprägt. Die von ihm konzipierten Rollstuhl- und Mobilitätstrainingskurse sind nach wie vor fester Bestandteil in der Rollstuhlversorgung von Kindern und Erwachsenen. Unser Mitgefühl gilt in diesen Tagen seinen Angehörigen.

Dr. Horst Strohkendl
Dr. Horst Strohkendl © picture alliance

Aral SuperCard mit Paralympics-Sieger David Behre

Zum Start der Para Leichtathletik-EM in Berlin rückt die BP Europa SE mit ihrer Tankstellentochter Aral den Einsatz und die Spitzenleistungen der Deutschen Paralympischen Mannschaft in den Fokus: In Berlin präsentierte BP Vorstandsvorsitzender Wolfgang Langhoff heute gemeinsam mit Friedhelm Julius Beucher, Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS), und Paralympics Sieger David Behre die zweite Paralympics-Sonderedition der Aral SuperCard.

Wolfgang Langhoff, David Behre und Friedhelm Julius Beucher
Wolfgang Langhoff, David Behre und Friedhelm Julius Beucher © BP Europa SE

Weiterlesen …

BRSNW auf der BaSpo 2018

Tausende Besucherinnen und Besucher sind am vergangenen Wochenende zur ersten Ballsportmesse Deutschlands, zur BaSpo in die Dortmunder Westfallenhalle gekommen. Der Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen (BRSNW) und die Rollstuhlbasketball WM 2018 freuten sich am Gemeinschaftsstand über großes Interesse und viel Mitmachbereitschaft. Die Aktivitäten, Fachvorträge und Spieleinlagen des BRSNW waren willkommene Werbung für den Behindertensport in NRW.

Teilnehmer der BaSpo
Teilnehmer der BaSpo © Müller, BRSNW

Weiterlesen …

Besuch aus Israel beim DBS

Gäste aus Israel hat Präsident Friedhelm Julius Beucher in der DBS-Geschäftsstelle begrüßt: Zu Besuch waren Generalsekretär Nisim Sasportas und Sportmanager Dr. Ron Bolotin vom Nationalen Paralympischen Komitee Israel. Einen Tag lang ging es schwerpunktmäßig um den Austausch in den Bereichen Leistungs-, Breiten- und Rehabilitationssport.


DBS-Präsident Beucher mit Gästen aus Israel
DBS-Präsident Beucher mit Gästen aus Israel © DBS

Weiterlesen …

Nachruf Hans-Artur Bauckhage

Der Deutsche Behindertensportverband trauert um Hans-Artur Bauckhage. Der ehemalige Präsident des Behinderten- und Rehabilitationssport-Verbandes Rheinland-Pfalz und Vorsitzende des Vereins zur Förderung des Behindertensports setzte sich mit großem Engagement insbesondere für die Förderung des Breiten- und Jugendsports von Menschen mit Behinderung ein. Unser Mitgefühl gilt allen Hinterbliebenen.

Hans-Artur Bauckhage
Hans-Artur Bauckhage

Mutlu neuer Präsident des BSB

Der ehemalige Bundestagsabgeordnete Özcan Mutlu ist neuer Präsident des Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes Berlin (BSB). Der Sportpolitiker wurde vom Verbandstag des BSB einstimmig gewählt und tritt die Nachfolge des ehemaligen Justiz- und Innensenators Erhart Körting an. Mutlu setzt sich schon seit langem auf bildungs- und sportpolitischer Ebene für Inklusion ein und ist überzeugt: „Sportpolitik in einer pluralen und vielfältigen Gesellschaft ist Integrationspolitik pur.“

Özcan Mutlu
Özcan Mutlu © picture alliance

Nachruf Michaela Fuchs

Das Präsidium und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Deutschen Behindertensportverbandes trauern um Michaela Fuchs. Die sehbehinderte Radsportlerin feierte von 1994 bis 2004 große nationale und internationale Erfolge auf der Bahn und Straße. Neben zahlreichen Medaillen bei Weltmeisterschaften und Paralympischen Spielen, war die Goldmedaille  im Tandemsprint Mixed bei den Paralympics 2000 in Sydney ihr größter sportlicher Erfolg. Wir nehmen Abschied von einer der erfolgreichsten Para-Radsportlerinnen ihrer Zeit. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind bei den Angehörigen.

Michaela Fuchs
Michaela Fuchs in Athen 2004 © Dr. Ralf Otto

Stiftung Behindertensport: Neue Vorstandsmitglieder

Die langjährige Bergisch Gladbacher Landtagsabgeordnete Helene Hammelrath ist zur neuen Vorstandsvorsitzenden der Stiftung Behindertensport des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) gewählt worden. Ebenfalls neu im Vorstand: der mehrfache Paralympics-Sieger Rainer Schmidt. Außerdem gehören weiterhin Friedhelm Julius Beucher, Dr. Michael Rosenbaum und Thomas Urban dem Vorstand an, während Gerhard Knapp sein Amt auf eigenen Wunsch nach langer verdienstvoller Arbeit niedergelegt hat.

Helene Hammelrath
Helene Hammelrath

Weiterlesen …

Imagefilm – Der DBS in seiner gesamten Vielfalt

Das Aushängeschild des Deutscher Behindertensportverbands ist die Deutsche Paralympische Mannschaft - doch der DBS ist noch viel mehr. Der Verband setzt sich zusammen aus 17 Landes- und zwei Fachverbänden sowie 6300 Vereinen mit knapp 600.000 Mitgliedern und ist zudem der Spitzenverband für den Sport von Menschen mit Behinderung. Im Imagefilm werden alle Fassetten von DBS-Präsidenten Friedhelm-Julius Beucher und Athleten der Paralympischen Mannschaft vorgestellt.

Screenshot vom DBS Imagefilm
Der DBS-Imagefilm

Weiterlesen …