Aktuelles vom Deutschen Behindertensportverband

Para Eishockey © Ralf Kuckuck/DBS-Akademie
Para Eishockey © Ralf Kuckuck/DBS-Akademie

Vom 17. bis 22. November findet in Berlin die Para Eishockey-WM (B-Pool) statt. Insgesamt sechs Teams kämpfen um den Aufstieg in den A-Pool, um sich mit den besten Teams der Welt messen zu können und sich bei der A-WM für die Paralympics in Peking 2022 zu qualifizieren. Interessierte Medienvertreter können sich gerne für die Veranstaltung akkreditieren. Rückfragen dazu sind unter pressoperations@paralympic.org möglich.

Hier geht es zum Akkreditierungsformular.

Staatssekretärin Andrea Milz
Staatssekretärin Andrea Milz

Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt in Nordrhein-Westfalen, Andrea Milz, wird ab sofort der Stiftung Behindertensport als Botschafterin zur Seite stehen. In ihrer Funktion wird sie die Stiftung und deren Ziele stärker in die Öffentlichkeit tragen. Andrea Milz ist damit neben Werner Gatzer und Thorsten Beermann als weitere Botschafterin vom Vorstand der Stiftung ernannt worden.

Die Startseite der neuen Homepage nach dem Relaunch
Die Ansicht der Startseite nach dem Soft-Relaunch

Seit dem 1. August erscheint die Homepage des Deutschen Behindertensportverbandes in einem neuen Design. Nicht nur für den sehenden Nutzer wirkt die Homepage nun strukturierter, auch in Bezug auf die Barrierefreiheit für sehbehinderte und blinde Nutzer wurden Anpassungen zur vereinfachten Nutzung vorgenommen. Mit Unterstützung der Aktion Mensch konnte der Soft-Relaunch durchgeführt werden.

Dr. Karl Quade bei den Paralympics in Rio
Dr. Karl Quade bei den Paralympics in Rio © Oliver Kremer / DBS

DBS-Vizepräsident Leistungssport Dr. Karl Quade wurde in das „Paralympic Games Comittee“ des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC) berufen. Nachdem der DBS in den vergangenen Jahren in der Besetzung der Gremien im IPC wenig erfolgreich war, ist diese Nominierung nun umso erfreulicher. Das „Paralympic Games Comittee“ ist direkt unter dem Governing Board angesiedelt.

Anna-Lena Forster  bei der Siegerehrung
Anna-Lena Forster © Ralf Kuckuck, DBS-Akademie

Ab sofort kann unter www.sportstipendiat.de der Sport-Stipendiat 2019 gewählt werden. Mit der Auszeichnung ehrt die Deutsche Sporthilfe auch in diesem Jahr wieder einen Athleten, dem die Kombination aus Spitzensport und Studium in besonderer Art und Weise gelingt. Fünf Top-Sportlerinnen und -Sportler stehen bis zum 18. August 2019 zur Wahl, darunter auch zwei Athleten der deutschen paralympischen Mannschaft.

Felix Streng und Johannes Floors im Interview
Felix Streng und Johannes Floors im Interview © Binh Truong / DBS

Am 25. August 2020 werden die XVI. Paralympischen Sommerspiele (25. August bis 6. September 2020) in Tokio eröffnet. Bei den Spielen in Japan werden rund 4.350 Athletinnen und Athleten aus etwa 165 Nationen in 22 Sportarten und 540 Medaillenentscheidungen an den Start gehen. Der DBS fungiert als Nationales Paralympisches Komitee als Hauptkontakt für die an einer Akkreditierung interessierten Medien in Deutschland – bezogen auf Printmedien, Onlinemedien, Nachrichtenagenturen und Fotografen.

Dr. Karl Quade in Israel
Dr. Karl Quade in Netanya

Bei der Generalversammlung des Europäischen Paralmypischen Komitees (EPC) kamen 41 Vertreterinnen und Vertreter aus Nationalen Paralympischen Komitees (NPC) und Fachverbänden im israelischen Netanya zusammen – unter ihnen auch DBS-Vizepräsident Dr. Karl Quade.

Friedhelm-Julius Beucher
Friedhelm-Julius Beucher © Picture Allicane / DBS

Rekordbesuch und spannende Diskussionen: Die Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen sowie ein Ausblick auf die sportlichen Highlights in 2019 und die Paralympics in Tokio waren die Schwerpunkte beim Parlamentarischen Abend des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) in Berlin. Rund 250 geladene Gäste sorgten für ein volles Haus im Allianz Forum am Pariser Platz im Herzen der Hauptstadt.

Inklusionssport © Andreas Geist, BRSNW
Inklusionssport © Andreas Geist, BRSNW

„Wir haben einiges erreicht und können stolz darauf sein, aber es gibt auch noch viel zu tun“, sagt Friedhelm Julius Beucher, Präsident des Deutschen Behindertensportverbands (DBS) zum Jubiläum der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK). Am heutigen 26. März 2019 jährt sich das Inkrafttreten der UN-BRK in Deutschland zum zehnten Mal. 

Staatssekretär Werner Gatzer
Staatssekretär Werner Gatzer © Bundesministerium der Finanzen/Photothek

Der Staatssekretär des Bundesfinanzministeriums Werner Gatzer wird ab sofort der Stiftung Behindertensport als Botschafter zur Seite stehen. In seiner Funktion wird er die Stiftung und deren Ziele stärker in die Öffentlichkeit tragen. Werner Gatzer ist damit neben Thorsten Beermann als weiterer Botschafter vom Vorstand der Stiftung ernannt worden.

Kalender © Picture Alliance
Kalender © Picture Alliance

Alle nationalen und internationalen Wettkämpfe mit deutscher Beteiligung auf einen Blick: Das bietet der DBS in Kooperation mit calovo.de auch für das Jahr 2019 erneut wieder an. Mit nur wenigen Klicks können Sie sich die wichtigsten Termine der Deutschen Paralympischen Mannschaft direkt in den persönlichen Kalender importieren. Hier geht’s zur Kalenderübersicht.

Logo des IPC

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) ist irritiert, dass das Governing Board des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC) trotz einer einstimmigen Empfehlung der Task Force die Suspendierung Russlands nicht aufzuheben, anders entschieden hat.