Aktuelles vom Deutschen Behindertensportverband

© dsj

Nach Abschluss des Dialogprozesses “Schutz vor Gewalt im Sport” haben der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Deutsche Sportjugend (dsj) gemeinsam mit ihren Mitgliedsorganisationen ihre Position zum Zentrum für Safe Sport veröffentlicht.

Ein Mädchen fährt in einem Sitzski auf Rollen
Spaß an der Bewegung beim Camp in Koblenz © Bernd Paetz BSV-RLP

Welche Sportart wäre was für mich? Eine besondere Frage für junge Menschen mit Behinderung, denn sie müssen erst einmal austesten, welche Sportart sie mit ihrer jeweiligen Behinderung ausüben können. Für diesen Zweck hat der Behinderten- und Rehabilitationssport-Verband Rheinland-Pfalz (BSV-RLP) das Kids und Teenie Sportcamp in Koblenz veranstaltet, bei dem Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung 14 verschiedene Sportarten ausprobieren konnten.

Eine leere Sporthalle
© Picture Alliance

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und der Deutsche Behindertensportverband warnen eindringlich davor, in der sich abzeichnenden Energiekrise die Fehler aus der Corona-Pandemie zu wiederholen und Schwimmbäder und weitere Sportstätten erneut zu schließen.

Paralympische Athlet*innen beim Ball des Sports
51. Ball des Sports © Team Deutschland / picture alliance

Der Ball des Sports der Deutschen Sporthilfe, die in Europa größte Benefiz-Veranstaltung, feierte nach knapp zweieinhalbjähriger Pause das Comeback im Congress Center in Wiesbaden mit der 51. Auflage. Rund 1500 Gäste aus den Bereichen Sport, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft erlebten einen besonderen Abend im Zeichen des Spitzensports. Unter den Gästen befanden sich auch zahlreiche paralympische Athleten*innen und Medaillengewinner*innen der Spiele in Tokio und Peking.

Gregor Doepke, Kirsten Bruhn und Friedhelm Julius Beucher
Gregor Doepke, Kirsten Bruhn und Friedhelm Julius Beucher © DBS

Neustart für das Kuratorium des Deutschen Behindertensportverbandes: Gregor Doepke und Kirsten Bruhn bilden künftig die Doppel-Spitze des mit Vertreter*innen aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung und DBS-Strukturen hochkarätig besetzten Gremiums, das als Impulsgeber und Antreiber die Arbeit des DBS unterstützen soll. Dabei wollen die Multiplikator*innen aus unterschiedlichen Bereichen ihre Netzwerke einbringen – besonders mit Blick auf die Nachwuchsgewinnung.

Das Logo der unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs
© Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs

Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs setzt ihre Arbeit mit zwei neuen Mitgliedern fort. Neben einer gesetzlichen Arbeitsgrundlage macht sich die Kommission gemeinsam mit der Unabhängigen Beauftragten für ein gesetzlich verankertes Recht für Betroffene auf Aufarbeitung stark.

Jubelnde Kinder bei der Abschlussfeier der Special Olympics Nationale Spiele in Berlin
©  picture alliance

In Berlin sind die Special Olympics Nationalen Spiele mit einer Abschlussfeier beendet worden. Die 4.000 Athlet*innen und ihre Unified Partner*innen haben an den sechs Wettbewerbstagen in Berlin gezeigt, wie Sport und Bewegung Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung den Weg in ein gleichberechtigtes Leben und zu einer besseren Wahrnehmung in der Öffentlichkeit ebnen können.