Aktuelles vom Deutschen Behindertensportverband

#startedeinenweg © Oliver Kremer, sports.pixolli.com

Auf den Tag genau ein halbes Jahr vor den Paralympics in Tokio startet der DBS mit einer digitalen Plattform über die vielfältigen Möglichkeiten und Angebote des Para Sports in Deutschland. Das Ziel des vom Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat geförderten Projekts: Menschen mit Behinderung einen Einstieg in den paralympischen Sport bieten. Herzstück der neuen Plattform parasport.de ist ein Sportarten-Finder.

Logo SportVielfalt

Die Vielfalt des Behindertensports in Deutschland hat nun auch eine Heimat auf Instagram: Zusätzlich zur Seite des „Team Deutschland Paralympics“ gibt es seit Februar das Profil „SportVielfalt“. Mit dem neuen Kanal möchte der Deutsche Behindertensportverband zukünftig die Gesamtheit der Angebote und Möglichkeiten des Sports für Menschen mit Behinderung darstellen.

Marion Sollbach
Marion Sollbach

Die Stiftung Behindertensport hat zwei neue Vorstandsmitglieder. Torsten Burmester, seit September 2020 neuer Generalsekretär des Deutschen Behindertensportverbands (DBS), löst Thomas Urban ab. Ebenfalls neu im Vorstand ist die Kölnerin Marion Sollbach, die Dr. Michael Rosenbaum, dem ehemaligen DBS-Vizepräsidenten Finanzen, folgt.

Noemi Ristau und Guide Paula Brenzel vor dem Start
Noemi Ristau und Guide Paula Brenzel © Luc Percival / Internationales Paralympisches Komitee

Am 4. März 2022 werden die Paralympischen Winterspiele in Peking eröffnet. Dabei werden voraussichtlich über 700 Para Athlet*innen an insgesamt 78 Medaillenwettbewerben teilnehmen. Der Deutsche Behindertensportverband fungiert als Nationales Paralympisches Komitee als Hauptkontakt für die an einer Akkreditierung interessierten Medien in Deutschland. Bis zum 12. März 2021 werden alle interessierten Medien um Rückmeldung gebeten.

Einwurf - Der Sporpodcast
© Einwurf - Der Sportpodcast

In "Einwurf – der Sportpodcast" spricht Friedhelm Julius Beucher mit Olivia Best und Sebastian Conrad u.a. über die aktuelle Gesundheitssituation in Japan, über Kraftanstrengungen von Aktiven und Trainer*innen sowie über seine positive Lebenseinstellung in der momentanen Weltkrise.

Der neue DBS-Generalsekretär Torsten Burmester sitzt an seinem Schreibtisch
Der neue DBS-Generalsekretär Torsten Burmester

Torsten Burmester hat im September die Nachfolge von Thomas Urban als Generalsekretär des Deutschen Behindertensportverbandes angetreten. Zum Start ins Jahr 2021 zieht der 57-Jährige eine erste Bilanz nach einigen Monaten beim DBS und blickt auf ein herausforderndes Jahr.

Frohe Weihnachten 2020
Frohe Weihnachten © Oliver Kremer, sports.pixolli.com

Das Jahr 2020 hat uns vor besondere Herausforderungen gestellt – vor allem aber hat es unsere Gemeinschaft gestärkt. Wir wünschen Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest sowie ein glückliches und gesundes neues Jahr! Vom 23. Dezember bis 3. Januar ist unsere Geschäftsstelle geschlossen.