Aktuelles aus dem Bereich Sportentwicklung

© DOSB

Der Deutsche Olympische Sportbund e.V. (DOSB) lädt am 28. April 2021 zur digitalen Kick-Off-Veranstaltung für das neue Projekt „Event-Inklusionsmanager*in im Sport“ ein. Teilnehmen können alle, die sich für das Thema Sport, Inklusion und Teilhabe von Menschen mit Behinderung interessieren.

Übungsleiter im Rahmen des Rehabilitationssports
Bewegung im Rahmen des Rehasports © Picture Alliance / DBS

Am vergangenen Samstag, den 27. März 2021 fand das erste Web-Seminar des Deutschen Behindertensportverbands zum Thema „COVID-19 und Rehabilitationssport“ statt. Rund 150 Teilnehmer*innen erhielten durch den Referenten Prof. Dr. Wilhelm Bloch von der Deutschen Sporthochschule Köln Informationen zu Grundlagen, Auswirkungen, Spät- und Langzeitfolgen einer COVID-19 Erkrankung. Auch wurden Fragen hinsichtlich der Behandlungs- und Schutzmöglichkeiten sowie der Einordnung in die Rehabilitationssportgruppen thematisiert.

Friedhelm Julius Beucher
Friedhelm Julius Beucher © picture alliance / DBS

Der DBS schließt sich der gemeinsamen Erklärung der Behindertenbeauftragten an: Menschen mit Behinderungen und einem erhöhten Risiko für schwere oder tödliche Krankheitsverläufe dürfen nicht die Leidtragenden bei einer Veränderung der Impfreihenfolge sein. Gerade in Krisenzeiten ist die Solidarität mit den Schwächsten in der Gesellschaft Ausdruck von Menschlichkeit und Anstand.

Boris Nicolai © Ralf Kuckuck / DBS-Akademie

Spannung, Dynamik, Konzentration und Zielvermögen: All das verspricht die Sportart Boccia! Der Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. (bvkm) bietet erstmals ein Online-Seminar zu den Grundlagen des Boccia-Sports an. Das Seminar vermittelt das notwendige Wissen und Rüstzeug, um Boccia kennenzulernen und selbst vor Ort anbieten zu können/zu spielen.

Bewegung im Rahmen des Rehasports
© picture alliance / DBS

In Deutschland gelten rund 90 Prozent der COVID-19 Patient*innen als genesen. Die bisherigen Erfahrungen zeigen jedoch, dass auch nach Abklingen der Akutbeschwerden einer Corona-Infektion die Funktion verschiedener Organe weiterhin beeinträchtigt sein kann. Mit Blick auf den Rehasport bietet der DBS Materialien und Angebote, um Vereine und Übungsleiter*innen auf die kommenden Herausforderungen rund um die Corona-Pandemie und die neue Zielgruppe im Rehasport vorzubereiten.

Verena Bentele
Verena Bentele © picture alliance

Anlässlich des Weltfrauentages 2021 lädt die Christoffel-Blindenmission (CBM) zu einem virtuellen Podiumsgespräch ein, an dem auch die zwölffache Paralympics-Siegerin Verena Bentele teilnimmt. Neben  Bentele berichtet auch Irène Esambo Diata über ihren Werdegang und berichtet über Barrieren auf dem „Weg nach oben“ sowie darüber, wie man Mehrfachdiskriminierung von Frauen mit Behinderungen wirksam begegnen kann.

Atemübung beim Rehabilitationssport
Atemübung beim Rehasport © picture alliance / DBS

Kurzatmigkeit, Veränderungen am Herzen oder aber auch orthopädische Probleme durch lange Liegedauer und Muskelabbau – eine COVID-19 Erkrankung kann viele Gesichter haben. Daraus können chronische Erkrankungen oder (drohende) Behinderungen entstehen. Zusammen mit Prof. Dr. Wilhelm Bloch von der Deutschen Sporthochschule Köln werfen wir einen Blick auf die Grundlagen, mögliche Auswirkungen, Spät- und Langzeitfolgen einer COVID-19 Erkrankung und die Relevanz im Rehabilitationssport.