Aktuelles aus dem Bereich Sportentwicklung

Das Projekt MISS - Mehr Inklusion im Sport in Sachsen trägt dazu bei, dass Sport von Menschen mit Behinderungen als selbstverständlich in Regelsportvereinen stattfinden kann. Es vernetzt die Strukturen im organisierten Sport und Einrichtungen der Behindertenhilfe. Der Sächsische Behinderten- und Rehabilitationssportverband sucht für das Projekt nun eine Projektkoordination.

Das Logo der BSSF 2020 / eine Kombination aus DBS Logo und Logo des Ostseebades Zinnowitz
Bundesseniorensportfest 2020 im Ostseebad Zinnowitz

Die Anmeldephase für das 19. Bundesseniorensportfest (BSSF) des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) hat begonnen. Nach coronabedingter Absage des Bundesseniorensportfestes im Frühjahr 2020, wird die Veranstaltungswoche in diesem Jahr vom 6. bis 12. November 2022, in Zusammenarbeit mit der Kurverwaltung Zinnowitz und dem Verband für Behinderten- und Rehabilitationssport Mecklenburg-Vorpommern im Ostseebad Zinnowitz auf der Insel Usedom nachgeholt.

Logo des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes Berlin

Jedes Jahr erkranken 500.000 Menschen neu an Krebs. Inzwischen ist die Sport- und Bewegungstherapie fester Bestandteil der Krebstherapie und -nachsorge, nicht zuletzt aufgrund oft langanhaltender therapiebedingter Nebenwirkungen. Das Zertifikat, bestehend aus jeweils einem Theorie- und Praxismodul, vermittelt grundlegende therapeutische Trainingsmethoden und -prinzipien mit Blick auf nebenwirkungsorientierte Behandlungspfade.

Zwei Frauen fahren auf einem Tandem. Beide tragen ein Shirt der Mut-Tour, eine Frau hält ein Schild mit der Aufschrift: Depression ist einer Erkrankung
MUT-TOUR © Roman Schmidt / Xorro Art

Die MUT-TOUR 2022 sucht Teilnehmende, um gemeinsam das Thema psychische Gesundheit in die Öffentlichkeit zu rücken. Ein offener Umgang mit Ängsten, Depressionen und anderen psychischen Erkrankungen  sowie das Aufzeigen entsprechender Hilfsangebote ist seit 2020 noch einmal relevanter geworden.

© BVS Bayern

Wer Skifahren für Menschen mit Behinderung selbst möglich machen möchte, ist bei unserer Ausbildung für Trainer*innen C im Leistungssport für Para Ski Alpin bestens aufgehoben. Der Lehrgang richtet sich an alle interessierten Personen und war in vergangenen Editionen ein großer Erfolg. Eine Anmeldung ist noch bis zum 28. Februar möglich – doch wartet lieber nicht zu lange, die Plätze sind begehrt.