Aktuelles aus dem Bereich Sportentwicklung

Logo MIA "Mehr Inklusion für Alle"
MIA "Mehr Inklusion für Alle"

Nach drei intensiven und erfolgreichen Jahren findet das von der Aktion Mensch Stiftung geförderte Modellprojekt „MIA – Mehr Inklusion für Alle“ des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) nun seinen offiziellen Abschluss. Zehn Jahre nach der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland sind im Laufe des Projekts wertvolle Erkenntnisse für die weitere Arbeit im Themenfeld „Inklusion im und durch Sport“ gewonnen worden. Dabei haben bundesweit zehn teilnehmende Modellregionen den „Index für Inklusion im und durch Sport“ erstmals unter wissenschaftlicher Begleitung in der Praxis durchlaufen.

Die Expert*innen bei der MIA Abschlussveranstaltung in Hannover
MIA-Abschlussveranstaltung © Picture Alliance / DBS

Es war ein würdiger Schlusspunkt eines wunderbaren Projekts. In Hannover kamen rund 80 Projektvertreter*innen, Expert*innen und Interessierte aus dem Themenfeld „Inklusion im und durch Sport“  zusammen, um den Abschluss des dreijährigen Modellprojektes „MIA – Mehr Inklusion für Alle“ zu feiern. Die Höhepunkte des Abends finden Sie zusammengefasst in dem Highlight-Video der MIA-Abschlussveranstaltung.

Logo Bewegung gegen Krebs
Bewegung gegen Krebs

Beim 19. Bundesseniorensportfest 2020 wird neben dem sportlichen und kulturellen Programm das DOSB-Projekt „Bewegung gegen Krebs“ vertreten sein. Ein Infostand mit diversen Mitmachangeboten, Informationen und sportlichen Give Aways sowie ein Fachvortrag zum Thema „Was Turnvater Jahn noch nicht wusste: Bewegung hilft Krebspatient*innen in Therapie und Nachsorge“ bietet dabei eine gute Gelegenheit sich umfassend zum Thema „Bewegung gegen Krebs“ zu informieren.

© Kurverwaltung Ostseebad Zinnowitz

Noch unentschlossen, ob Sie im nächsten Jahr beim 19. Bundesseniorensportfest mit Ihrem Verein dabei sein möchten? - Dann schauen Sie doch mal in unseren Flyer. Denn dort haben wir die wichtigsten Informationen zum Programm, den Leistungen und den Ansprechpartner*innen kompakt für Sie zusammen gefasst.

Wir freuen uns auf Sie!

Projektvorstellung von „Wir machen mit. Inklusion läuft!“ im Restaurant fünf10
Projektvorstellung von „Wir machen mit. Inklusion läuft!“ im Restaurant fünf10

Das neue AWO-Projekt unter dem Slogan "Wir machen mit. Inklusion läuft" unterstützt Sportveranstaltungen in Nordrhein-Westfalen. Der Ursprung des Projektes liegt in Siegen – es soll das Konzept von barrierefreien Laufveranstaltungen bekannt machen und  Vereine und Veranstalter bei der praktischen Umsetzung unterstützen.

Matthias Steiner gratuliert zu 10 Jahre UNBRK
Auch Matthias Steiner gratuliert zum Geburtstag

Zum zehnjährigen Geburtstag der UN-Behindertenrechtskonvention haben unterschiedlichste Persönlichkeiten aus Sport, Politik und der Gesellschaft gratuliert, persönliche Erfahrungen geteilt und zur weiteren Zusammenarbeit aufgerufen. Zum Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember wurde ein Zusammenschnitt dieser Geburtstagsgrüße veröffentlicht.

Friedhelm Julius Beucher
Friedhelm Julius Beucher © Picture Allicane / DBS

Der Deutsche Behindertensportverband fordert einen goldenen Plan „Barrierefreie Sportstätten“ zum strukturierten Abbau des Mangels an barrierefreien Sportstätten. „Unüberwindbare Hürden sind in der Praxis viel zu häufig noch Sportstätten, die nicht barrierefrei sind und somit das wohnortnahe Sporttreiben für Menschen mit Behinderung einschränken. Diese Barrieren müssen abgebaut werden: Im öffentlichen Raum, in Sportstätten – und auch in den Köpfen“, betont DBS-Präsident Friedhelm Julius Beucher am Tag der Menschen mit Behinderung.