Aktuelles von den Ehrungen

Markus Rehm ist Para Sportler des Jahrzehnts
Markus Rehm ist Para Sportler des Jahrzehnts © Binh Truong / DBS

Weitspringer Markus Rehm ist nach einer hauchdünnen Wahlentscheidung Deutschlands erster Para Sportler des Jahrzehnts: Mit 24,05 Prozent der mehr als 10.000 Stimmen setzte sich der 32-Jährige vom TSV Bayer 04 Leverkusen knapp vor Skifahrer Gerd Schönfelder (22,78 Prozent) und Kugelstoßer Niko Kappel (21,08 Prozent) durch und durfte sich über die von Ottobock gestiftete Auszeichnung und die von der Sparkassen-Finanzgruppe gestiftete Prämie über 3000 Euro freuen.

Anna Schaffelhuber ist Para Sportlerin des Jahrzehnts
Anna Schaffelhuber ist Para Sportlerin des Jahrzehnts © Allianz, Ralf Kuckuck

Stolze fünf Mal war Anna Schaffelhuber Para Sportlerin des Jahres und ist nach ihren Ehrungen 2011, 2013, 2014, 2015 und 2017 auch Para Sportlerin des Jahrzehnts geworden: Von mehr als 10.000 Stimmen wählten 39,08 Prozent die ehemalige Monoskifahrerin, die dadurch die von Ottobock gestiftete Auszeichnung und eine von der Sparkassen-Finanzgruppe gestiftete Prämie in Höhe von 3000 Euro erhält. Auf Platz zwei folgte Andrea Eskau (20,18 Prozent) vor Verena Bentele (14,92 Prozent).

Sonderpreis 2020 Mathias Mester
Sonderpreisträger 2020 - Mathias Mester © picture alliance

TV-Bildschirme, Zeitungscover und Social Media sowieso: Seit die coronabedingt bundesweiten Kontaktbeschränkungen Ende März Freizeitaktivitäten rar machten, war der kleinwüchsige Speerwerfer Mathias Mester auf allen Kanälen präsent, um gute Laune zu verbreiten – mit den von ihm initiierten Parantänischen Spielen und auch als Gesicht und Entzünder des Feuers bei den ParalymNIX. Für diese außergewöhnliche Unterhaltung im Angesicht der Pandemie erhält Mester den von der Allianz Deutschland AG gestifteten und mit 3000 Euro prämierten Sonderpreis „Besondere Leistung 2020“ des DBS.

In diesem Jahr ist alles anders: Statt der besten sportlichen Leistungen in 2020 werden die Para Sportler des Jahrzehnts ausgezeichnet – und damit reihenweise bekannte Gesichter und Legenden der Paralympics. Heute geht es los mit der Online-Sportlerwahl des DBS: Vom 26. Oktober bis 1. November 2020, 24 Uhr, kann direkt unter www.teamdeutschland-paralympics.de/wahl sowie bei Sportschau, ZDF Sport und Tagesspiegel für die Para Sportler des Jahrzehnts abgestimmt werden.

Leon Schäfer beim Weitsprung
Léon Schäfer © Binh Truong / DBS

Zum 20. Mal hat die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) den German Paralympic Media Award in fünf Kategorien verliehen - in diesem Jahr im Rahmen einer digitalen Ehrung. In der Kategorie Foto freute sich Binh Truong über die Auszeichnung, die er für das Bild von Para Leichtathlet Léon Schäfer beim Weitsprung bei der Weltmeisterschaft 2019 in Dubai , das auf den Seiten des Team Deutschland Paralympics veröffentlich wurde, erhielt.

Anja Wicker
Anja Wicker © Ralf Kuckuck / DBS-Akademie

Die deutsche Para Biathletin Anja Wicker ist zur IPC Sportlerin des Monats Januar gewählt worden. Die 28-Jährige hatte beim Heim-Weltcup den Biathlon Sprint in der sitzenden Konkurrenz vor den starken US-Amerikanerinnen Kendall Gretsch und Oksana Masters gewonnen. Bei der Wahl des Internationalen Paralympischen Komitees setze sie sich mit 54 % der öffentlichen Stimmen deutlich gegen die internationale Konkurrenz durch und gewann vor dem japanischen Rollstuhltennisspieler Shingo Kunieda.

Logo des German Paralympic Media Award

Der größte deutsche Medienpreis im Bereich Behindertensport wird zum 20. Mal im April 2020 verliehen. Mit dem German Paralympic Media Award prämiert die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) die besten Reportagen und Hintergrundberichte sowie Interviews und andere Formen der Berichterstattung über den Sport von Menschen mit Behinderung. Noch bis zum 13. Dezember können Beiträge eingereicht werden.