Aktuelles von den Ehrungen

Elena Krawzow und ihre Goldmedaille auf dem Podium bei den Paralympics
Elena Krawzow © Florian Schwarzbach / DBS

Nach Gold bei den Paralympics, der Hochzeit mit ihrem Trainer, einer erfolgreichen Operation am Kopf und der Verleihung des Silbernen Lorbeerblatts trägt Para Schwimmerin Elena Semechin nun auch den Titel Para Sportlerin des Jahres 2021. Bei den Männern freut sich Para Tischtennis-Ass Valentin Baus, Para Team des Jahres wurden die Rollstuhlbasketballerinnen, die in Tokio den vierten Rang belegten.

Para Sportler*in des Jahres 2021

Die Para Sportler*innen des Jahres  stehen fest. Sechs Sportlerinnen, sechs Sportler, drei Teams und drei Nachwuchssportlerinnen standen zur Wahl. Am Samstag um 18 Uhr wird das Geheimnis um die Gewinner*innen der Hauptkategorien Para Sportlerin, Para Sportler und Para Team digital gelüftet. Die Auszeichnung des Nachwuchspreises wird zu einem anderen Zeitpunkt verkündet.
DBS-Präsident Friedhelm Julius Beucher © picture alliance

Schweren Herzens muss der DBS aufgrund der beunruhigenden Entwicklung der Corona-Pandemie die für den 27. November geplante Gala zur Ehrung der Para Sportler*innen des Jahres in Düsseldorf kurzfristig absagen. Damit möchte der Verband seiner gesamtgesellschaftlichen Verantwortung nachkommen.

Logo Para Sportler*in des Jahres 2021 in Düsseldorf
Para Sportler*in des Jahres 2021 in Düsseldorf

Die Wahl der Para Sportler*innen des Jahres ist zurück. Höhepunkt des Jahres waren die Paralympischen Spiele in Tokio. Insgesamt 43 Medaillen brachte das Team Deutschland Paralympics mit nach Hause. Erfolgsgeschichten gab es also viele, so dass schon die Auswahl der Nominierten für die Wahl der besten Para Sportler*innen des Jahres eine große Herausforderung war. Nun stehen sechs Sportlerinnen, sechs Sportler, drei Teams und drei Nachwuchssportlerinnen fest.

DBS-Präsident Friedhelm Julius Beucher © picture alliance

Schwungvoll in die vierte Amtszeit: Der Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) wird auch weiterhin Friedhelm Julius Beucher heißen. Der 75-Jährige aus dem nordrhein-westfälischen Bergneustadt ist beim 18. Ordentlichen Verbandstag des DBS in Potsdam in seinem Amt bestätigt worden.

Die paralympischen Medaillengewinner*innen bei der Verleihung des silbernen Lorbeerblatts
© Bundesregierung/Steffen Kugler

Bundespräsident Frank Walter Steinmeier hat den deutschen Medaillengewinner der Paralympischen und Olympischen Spiele in Tokio das Silberne Lorbeerblatt verliehen. Die Verleihung fand in diesem Jahr aufgrund der Corona-Auflagen nicht wie traditionell im Schloss Bellevue statt, sondern in einem Berliner Hotel.

Dr. Anja Hirschmüller
Anja Hirschmüller © Oliver Kremer

Die Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) hat Prof. Dr. Anja Hirschmüller als Sportärztin des Jahres ausgezeichnet. Seit 2006 betreut Hirschmüller die deutschen Para Radsportler*innen und hat das Team Deutschland Paralympics bereits bei vier Paralympischen Spielen begleitet, seit 2017 ist sie die Leitende Ärztin Leistungssport des Deutschen Behindertensportverbandes.