Aktuelles von den Ehrungen

Anja Wicker © Ralf Kuckuck / DBS-Akademie

Die deutsche Para Biathletin Anja Wicker ist zur IPC Sportlerin des Monats Januar gewählt worden. Die 28-Jährige hatte beim Heim-Weltcup den Biathlon Sprint in der sitzenden Konkurrenz vor den starken US-Amerikanerinnen Kendall Gretsch und Oksana Masters gewonnen. Bei der Wahl des Internationalen Paralympischen Komitees setze sie sich mit 54 % der öffentlichen Stimmen deutlich gegen die internationale Konkurrenz durch und gewann vor dem japanischen Rollstuhltennisspieler Shingo Kunieda.

Der größte deutsche Medienpreis im Bereich Behindertensport wird zum 20. Mal im April 2020 verliehen. Mit dem German Paralympic Media Award prämiert die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) die besten Reportagen und Hintergrundberichte sowie Interviews und andere Formen der Berichterstattung über den Sport von Menschen mit Behinderung. Noch bis zum 13. Dezember können Beiträge eingereicht werden.

© Picture Alliance / DBS
© Picture Alliance / DBS

Vor über 400 geladenen Gästen hat in stimmungsvoller Atmosphäre die Ehrung der Para Sportler des Jahres 2019 in der Düsseldorfer Rheinterrasse stattgefunden. Ein emotionaler Abend zu Ehren herausragender Leistungen, die gebührend gefeiert wurden. Die Höhepunkte des Abends finden Sie zusammengefasst in dem Highlight-Video der Ehrung der Para Sportler des Jahres 2019.

Logo Deutscher Olympischer Sportbund
Deutscher Olympischer Sportbund

Haltung im Sieg und in der Niederlage, Respekt vor dem Kontrahenten selbst unter höchstem Leistungsdruck und gelebte Toleranz auch über Ländergrenzen hinweg: In diesem Verhalten zeigt sich Fair Play, wie es nur der Sport vermitteln kann. Noch bis zum 31. Dezember können Nominierungen online für den Fair Play Preis des Deutschen Sports 2019 eingereicht werden.

Die Para Sportler des Jahres 2019 © Ralf Kuckuck / DBS
Die Para Sportler des Jahres 2019 © Ralf Kuckuck / DBS

Auf der Zielgeraden des Jahres 2019 haben die Para Leichtathleten zugeschlagen: Erst krönten sich Irmgard Bensusan und Johannes Floors bei der WM in Dubai jeweils zu Doppel-Weltmeistern, jetzt haben sie auch bei der Wahl der Para Sportler des Jahres 2019 triumphiert. Der Titel der Mannschaft des Jahres geht an die Goalball Herren, die sich bei der Heim-EM in Rostock ihren großen Traum erfüllten und historisches Gold gewannen. Die Trophäe des Para Nachwuchssportlers geht an Schwimmer Taliso Engel, der Ehrenpreis an die Aktion Mensch. Ausgezeichnet wurden die Preisträger vor 400 geladenen Gästen in der Düsseldorfer Rheinterrasse.

© DBS / NPC

Die Para Leichtathletik-WM ist Geschichte, die Nominierung für die besten Para Sportler*innen des Jahres erfolgt: Nun beginnt die entscheidende Phase der Sportlerwahl des Deutschen Behindertensportverbands. Am Samstagmorgen geht es los: Vom 16. November, 8 Uhr, bis 18. November, 24 Uhr, kann direkt auf der Wahlseite bei Team Deutschland Paralympics oder über www.sportschau.de, www.kicker.de und www.zdfsport.de für die Para Sportler des Jahres 2019 abgestimmt werden.

Leon Schäfer zeigt den Daumen hoch und lächelt in die Kamera
Leon Schäfer © Oliver Kremer, sports.pixolli.com

Léon Schäfer ist beim "Juniorsportler des Jahres" der deutschen Sporthilfe zum Juniorsportler im Bereich Para Sport geehrt worden. Der 22-jährige Para Leichtathlet hatte in diesem Jahr im Weitsprung der Klasse T42 gleich zweimal den Weltrekord verbessert und ist mit 6,99 Meter amtierender Weltrekord-Inhaber. Bei den Para Leichtathletik-Weltmeisterschaften vom 7. bis 15. November in Dubai will er mit um die Medaillen springen.