Aktuelles von den Ehrungen

Dr. Anja Hirschmüller in Tokio © Oliver Kremer / DBS

Das Internationale Paralympische Komitee (IPC) hat auch in diesem Jahr wieder die Paralympic Sport Awards vergeben. Mit den Auszeichnungen werden die Leistungen der Paralympischen Spiele von Tokyo 2020 in sieben Kategorien gewürdigt. Der Preis in der Kategorie "Best Official" ging an die deutsche Sportmedizinerin Dr. Anja Hirschmüller.

Der German Paralympic Media Award wird im Jahr 2022 nach einer einjährigen Pandemie-Pause erneut verliehen. Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) zeichnet mit dem Award journalistische Beiträge über den Reha- und Behindertensport aus. Einsendeschluss für journalistische Arbeiten in den verschiedenen Kategorien ist der 21. Januar 2022.

Merle Menje
Merle Menje © Binh Truong

Was für ein Jahr: Merle Menje hat sich in der Para Leichtathletik längst einen Namen gemacht. Mit gerade einmal 17 Jahren debütierte sie im Sommer bei den Paralympischen Spielen. Die junge Athletin mischte in Tokio die Weltelite auf und beeindruckte auf Anhieb mit starken Leistungen – und darf sich nun Para Nachwuchssportlerin des Jahres 2021 nennen.

Mreike Miller, Elena Semechin und Friedhelm Julius Beucher stehen hinter Laura Fürst und Valentin Baus in der Kulisse des Aktuellen Sportstudios
© Oliver Kremer / DBS

Eine große Auszeichnung für die Para Sportler*innen des Jahres 2021: Para Schwimmerin Elena Semechin (geb. Krawzow), Valentin Baus (Para Tischtennis) und die beiden Rollstuhlbasketballerinnen Mareike Miller und Laura Fürst wurden im Aktuellen Sportstudio des ZDF geehrt. Krönender Abschluss eines gelungenen Abends mit viel Werbung für den Para Sport war Elena Semechins Treffer an der Torwand.

Elena Krawzow und ihre Goldmedaille auf dem Podium bei den Paralympics
Elena Krawzow © Florian Schwarzbach / DBS

Nach Gold bei den Paralympics, der Hochzeit mit ihrem Trainer, einer erfolgreichen Operation am Kopf und der Verleihung des Silbernen Lorbeerblatts trägt Para Schwimmerin Elena Semechin nun auch den Titel Para Sportlerin des Jahres 2021. Bei den Männern freut sich Para Tischtennis-Ass Valentin Baus, Para Team des Jahres wurden die Rollstuhlbasketballerinnen, die in Tokio den vierten Rang belegten.

Para Sportler*in des Jahres 2021

Die Para Sportler*innen des Jahres  stehen fest. Sechs Sportlerinnen, sechs Sportler, drei Teams und drei Nachwuchssportlerinnen standen zur Wahl. Am Samstag um 18 Uhr wird das Geheimnis um die Gewinner*innen der Hauptkategorien Para Sportlerin, Para Sportler und Para Team digital gelüftet. Die Auszeichnung des Nachwuchspreises wird zu einem anderen Zeitpunkt verkündet.
DBS-Präsident Friedhelm Julius Beucher © picture alliance

Schweren Herzens muss der DBS aufgrund der beunruhigenden Entwicklung der Corona-Pandemie die für den 27. November geplante Gala zur Ehrung der Para Sportler*innen des Jahres in Düsseldorf kurzfristig absagen. Damit möchte der Verband seiner gesamtgesellschaftlichen Verantwortung nachkommen.