Aktuelles von den Ehrungen

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Ave ist Juniorsportlerin des Jahres

Die Para-Sprinterin Lindy Ave ist „Juniorsportlerin des Jahres“ im Bereich Behindertensport. Die Neubrandenburgerin wurde mit der wertvollsten Auszeichnung im Nachwuchssport von der deutschen Sporthilfe für ihre Erfolge bei der Para-Leichtathletik-WM geehrt. In London gewann die 19-Jährige Silber über 200 Meter und die Bronzemedaille über 100 Meter.

Lindy Ave
Lindy Ave © Oliver Kremer, sports.pixolli.com

Weiterlesen …

Sportler des Monats: Teuber auf Platz zwei

Bei der Wahl zum Sportler des Monats September der deutschen Sporthilfe ist der frischgebackene Para-Radsport-Weltmeister Michael Teuber auf Platz zwei gewählt worden. Teuber hatte bei der WM in Südafrika Gold im Zeitfahren auf der Straßen und Bronze im Straßenrennen gewonnen. Sportler des Monats ist die Volleyball-Nationalmannschaft der Herren geworden, die erstmals bei einer EM eine Medaille gewann und über Silber jubelte.

Michael Teuber
Michael Teuber © Oliver Kremer, sports.pixolli.com

Johannes Floors ist "Sportler des Monats Juli"

Der frischgebackene Dreifach-Weltmeister Johannes Floors ist von der deutschen Sporthilfe zum "Sportler des Monats Juli" gewählt worden. Der 22-Jährige gewann bei der Para-Leichtathletik-Weltmeisterschaft in London über 200 Meter, 400 Meter und mit der 4x100 Meter Staffel Gold sowie Silber über 100 Meter. Bei der Wahl setzte er sich gegen die DSV-Schwimmerin Franziska Hentke, die bei der WM Silber über 200 Meter Schmetterling gewann, und Sportschützin Monika Karsch durch.

Johannes Floors
Johannes Floors © Oliver Kremer, sports.pixolli.com

Denise Schindler erhält Bayerischen Sportpreis 2017

Denise Schindler wurde beim Bayerischen Sportpreis 2017 in der BMW Welt in München der „Jetzt-Erst-Recht“-Preis verliehen. Die Kategorie, die von Schauspielerin Marisa Burger angekündigt wurde, zeichnet die Sportlerin für ihre Haltung und ihren Mut aus, mit denen sie ein Vorbild für andere ist. Als eine der erfolgreichsten Paralympischen Radfahrerinnen Deutschlands mit einer bewegenden Vorgeschichte hilft sie anderen, an sich selbst zu glauben, und setzt sich aktiv für die sportliche Entwicklung von Kindern ein.

Denise Schindler
Denise Schindler © Schneiders Press/Wolfgang Breiteneicher

Weiterlesen …

Sir Philip Craven erhält Bundesverdienstkreuz

Das Bundesverdienstkreuz erhält IPC-Präsident Sir Philip Craven für sein Lebenswerk im Dienst des Behindertensports. Bereits seit 2001 ist der Engländer Präsident des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC), mit Sitz in Bonn, und eine große Persönlichkeit im Behindertensport. Am 8. September wird er sein Amt als Präsident nach insgesamt vier Amtsperioden niederlegen. Anwesend bei der Verleihung waren unter anderem die ehemalige Schwimmerin und Paralympics-Siegerin Kirsten Bruhn, Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes Friedhelm Julius Beucher, Radprofi Michael Teuber, Innenminister Thomas De Maizière und Chef der Otto Bock Firmengruppe Hans Georg Näder. Im Anschluss an die Verleihung fand ein Austausch zu  Themen rund um die Paralympische Bewegung statt. 

Sir Philip Cravn erhält Bundesverdienstkreuz
v.l.n.r.: Kirsten Bruhn, Friedhelm Julius Beucher, Thomas de Maizière, Sir Phillip Craven, Michael Teuber, Hans Georg Näder

Vico Merklein ist BSN Behindertensportler des Jahres

Vico Merklein ist selten um eine Antwort verlegen. Doch in dem Moment, als ihm Karl Finke, Präsident des Behinderten-Sportverbandes Niedersachsen (BSN), gestern Abend zusammen mit Laudator Ewald Lienen und Boris Pistorius, Niedersächsischer Minister für Inneres und Sport, im GOP-Varieté Hannover vor über 300 geladenen Gästen zum Titel „Behindertensportler des Jahres“ gratulierte, wusste der sonst so schlagfertige Sportler zunächst gar nicht, wohin mit seinen Emotionen.

v. l.: Sieger Vico Merklein, Karl Finke, BSN-Präsident und Ewald Lienen, Trainer FC St. Pauli
v. l.: Sieger Vico Merklein, Karl Finke, BSN-Präsident und Ewald Lienen, Trainer FC St. Pauli © BSN

Weiterlesen …

Low erhält ersten Keep Fighting Award

Paralympics-Siegerin Vanessa Low ist am Montagabend im Rahmen des Soprtbusiness Kongresses (SPOBIS) in Düsseldorf als erste Preisträgerin mit dem von der Familie des Formel-1-Rekordweltmeisters Michael Schumacher gestifteten Keep Fighting Award ausgezeichnet worden. Überreicht wurde ihr die Trophäe von Jean Todt, dem Präsidenten des Automobil-Weltverbandes FIA. Die Laudatio hielt Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg.

Vanessa Low bei der Siegerehrung der Paralympics 2016 in Rio
Vanessa Low in Rio © Binh Truong/DBS

Weiterlesen …

Low, Kappel, Staffel: Die Behindertensportler 2016

Vanessa Low, Niko Kappel und das Team der 4 × 100-Meter-Staffel mit David Behre, Johannes Floors, Markus Rehm und Felix Streng sind die Behindertensportler des Jahres 2016. Tom Kierey wurde zum DBS-Nachwuchssportler gekürt und das IPC Governing Board wurde mit dem DBS-Ehrenpreis ausgezeichnet. Bei einem Festakt mit 400 geladenen Gästen im Deutschen Sport & Olympia Museum in Köln wurden die Preisträger am Samstagabend geehrt.

4x100m Staffel mit Trainer Karl- Heinz Düe
Die 4x100 Meter Staffel mit Trainer Karl-Heinz Düe (c) DBS/Ralf Kuckuck

Weiterlesen …

Live: Die Ehrung zum Behindertensportler des Jahres

Das ist eine Premiere: Erstmals wird die Ehrung der Behindertensportler des Jahres live übertragen! Die komplette Veranstaltung aus dem Deutschen Sport- und Olympiamuseum in Köln wird am Samstag, 26. November 2016, ab 19 Uhr per Livestream zu verfolgen sein. So verpasst niemand, wer zum Nachwuchssportler, zur Behindertensportlerin, zum Behindertensportler und zur Mannschaft des Jahres gekürt wird. Alle Emotionen und Reaktionen gibt es ab 19 Uhr live unter www.deutsche-paralympische-mannschaft.de

Die Trophäen für die Behindertensportler des Jahres
Begehrte Trophäen © Ralf Kuckuck, DBS-Akademie