Aktuelles aus dem Bereich Leistungssport

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Als Vize-Weltmeister zu den Paralympics

Vor den Paralympischen Spielen 2016 musste die deutsche Goalball-Nationalmannschaft lange um das Ticket nach Rio de Janeiro bangen und rutschte erst als letztes Team ins Teilnehmerfeld. Diesmal herrscht frühzeitig Gewissheit. Die Auswahl des Trainerduos Johannes Günther und Stefan Weil war die erste Mannschaft, die sich für die Spiele in Tokio 2020 qualifiziert hat. Der Grund: Deutschland landete bei der WM im schwedischen Malmö sensationell auf Platz zwei. Silber gewonnen, Vize-Weltmeister und das Ticket zu den Paralympics in Japan in der Tasche – die Freude beim deutschen Team ist riesig.

Die deutsche Goalball-Nationalmannschaft bei der Siegerehrung
Die deutsche Goalball-Nationalmannschaft © Ryol Chikawa

Weiterlesen …

Deutsches Duell: Ellerbrock besiegt Krüger in Paris

Zwei deutsche Rollstuhltennisspielerinnen sind unter den besten Acht der Welt, die sich für die French Open qualifiziert haben - und nach der Auslosung stand fest: Sabine Ellerbrock und Katharina Krüger treffen direkt im Viertelfinale aufeinander. Im deutschen Duell hat sich Ellerbrock mit 6:2 und 7:5 durchsetzen können, doch im zweiten Satz hatte es lange Zeit nicht so ausgesehen, dass das Match nach zwei Sätzen entschieden sein würde. Krüger lag mit 5:0 vorne und hatte fünf Satzbälle, verlor dann jedoch den Faden und musste sich mit 5:7 geschlagen geben, so dass Ellerbrock ins Halbfinale einzog. Im Doppel spielen die beiden Deutschen Seite an Seite.

Sabine Ellerbrock
Sabine Ellerbrock

Medaillengewinner erhalten Silbernes Lorbeerblatt

Die Medaillengewinner von den Olympischen und Paralympischen Winterspielen in PyeongChang 2018 sowie der Deaflympischen Winterspiele 2015 wurden von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue mit dem Silbernen Lorbeerblatt ausgezeichnet. Das Silberne Lorbeerblatt ist die höchste staatliche Auszeichnung für Spitzenleistungen im deutschen Sport. Sie wurde 1950 von Bundespräsident Theodor Heuss gestiftet. Am Abend zuvor hatten die Athletinnen und Athleten gemeinsam bei der TeamD Party ihre Erfolge gefeiert.

Andrea Eskau und Frank-Walter Steinmeier
Andrea Eskau und Frank-Walter Steinmeier © picture alliance

Weiterlesen …

Goalball: Jubel über Finaleinzug und Paralympics-Ticket

Die Sensation ist perfekt: Die deutschen Goalballer haben es bei der Weltmeisterschaft im schwedischen Malmö ins Finale geschafft und sich damit bereits auch sicher für die Paralympics in Tokio qualifiziert. Im Halbfinale feierte die Mannschaft nach einem lange Zeit spannenden und hochklassigen Match am Ende einen deutlichen 10:5-Sieg gegen Belgien. Das Endspiel findet bereits heute um 18 Uhr statt. Gegner ist mit Brasilien der amtierende Weltmeister, gegen den Deutschland in der Vorrunde nach 3:2-Pausenführung mit 3:6 unterlag.

Gewinner-Selfie der deutschen Goalball-Nationalmannschaft
Gewinner-Selfie der deutschen Goalball-Nationalmannschaft

Weiterlesen …

Para Taekwondo: Celik will um EM-Medaille kämpfen

Kurz vor den Europameisterschaften im Para Taekwondo hat der einzige deutsche Starter, Hasim Celik, sein Ziel klar vor Augen: eine Medaille soll es werden. Die Wettbewerbe, die am 9. und 10. Juni im bulgarischen Plovdiv ausgetragen werden, sind Teil der Multi Open European Taekwon-do-it Games, bei denen auch Athleten ohne Behinderung aller Gewichts- und Altersklassen antreten werden.

Hasim Celik mit Einlaufkind
Hasim Celik © privat

Weiterlesen …

Para Schwimmen: Schott schwimmt Weltrekord

Bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften im Schwimmen für Menschen mit Behinderung 2018 erlebten die zahlreichen Zuschauer in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark bereits am ersten Wettkampftag neue Rekordzeiten im Überfluss. Den größten Erfolg aus deutscher Sicht feierte Verena Schott mit ihrem Weltrekord über 200 Meter Rücken.

Verena Schott
Verena Schott © Ralf Kuckuck/ BSB Berlin

Weiterlesen …

Deutsche Meisterschaften Rollstuhltanzen

Der zum 3. Mal in Folge ausgetragene internationale MAINHATTENCUP – die Deutsche Meisterschaft bzw. der Deutschlandpokal im Rollstuhltanzen – fand auch dieses Jahr großen Zuspruch bei Tänzern und Tänzerinnen aus aller Welt. In der Klasse "Single Men LWD 2" sicherte Eric Machens sich erneut den Titel. Bei den Frauen setzte sich in der selben Klasse Dr. Pamela Heymanns durch. 

Die Siegerinnen und Sieger der DM Rollstuhltanzen 2018
Die Siegerinnen und Sieger der DM Rollstuhltanzen 2018 © Alina Meissner

Weiterlesen …