Aktuelles aus dem Bereich Leistungssport

Anja Wicker im Sitzschlitten
Anja Wicker © Oliver Kremer / DBS

Anja Wicker vom MTV Stuttgart und Martin Fleig vom Ring der Körperbehinderten Freiburg haben beim Para Ski nordisch-Weltcup im Erzgebirge den Biathlon-Sprint in der sitzenden Konkurrenz gewonnen. Clara Klug (PSV München) und ihr Guide Martin Härtl liefen in der Konkurrenz der Frauen mit Sehbeeinträchtigung auf Platz zwei.

Das Design der Tickets für die Spiele in Tokio
Tickets für die Spiele © Picture Alliance

Der Ticketverkauf für die 25. Paralympischen Sommerspiele vom 25. August bis zum 6. September ist im vollen Gange. Interessierte Personen aus Deutschland können auch in diesem Jahr wieder Tickets über den offiziellen Anbieter DERTOUR erwerben. Darüber hinaus startet im Frühjahr eine weitere Verkaufsphase des Organisationskomitees aus Japan, in der ein bestimmtes Kontingent in den freien Verkauf geht.  

Anna-Lena Forster © Ralf Kuckuck / DBS-Akademie

Die deutschen Para Wintersportler haben beim Weltcup-Auftakt der Alpinen in Veysonnaz (Schweiz) mit vielen guten Platzierungen überzeugt. Anna-Lena Forster siegte gleich zwei Mal im Super-G, während Noemi Ristau sich im Riesenslalom nur einer Konkurrentin geschlagen geben musste. Auch Andrea Rothfuss fuhr zweimal aufs Podest. Thomas Nolte, einziger männlicher Athlet im deutschen Team, erfüllte die persönlichen Erwartungen.

Zwei sitzende Athleten fahren vor den Wahrzeichen Dresdens im Sprint-Rennen
Traumkulisse für den Weltcup-Sprint in Dresden © Thomas Eisenhuth

Beim Weltcup-Sprint von Dresden, der erstmalig in den FIS Weltcup integriert war, haben Nico Messinger vom Ring der Körperbehinderten Freiburg und sein Guide Robin Wunderle den dritten Platz belegt. Marco Maier und Clara Klug mit Guide Martin Härtl zeigten ebenfalls starke Leistungen vor traumhafter Kulisse und verpassten das Podium nur knapp.

Martin Fleig in seinem Sitzschlitten
Martin Fleig © Ralf Kuckuck / DBS

Vom 11. bis 19. Januar findet in Altenberg und Dresden der ersten Heim-Weltcup der Saison für das deutsche  Para Ski nordisch Team statt. Das deutsche Team freut sich vor allem auf den Langlauf-Sprint am Königsufer der sächsischen Hauptstadt, der erstmals ins Programm eines FIS-Weltcups eingebettet ist.

Willi Breuer © DBS

Am 1. Juni 2017 hatte der Fußballlehrer Willi Breuer wiederum das Amt des Cheftrainers der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft ID beim DBS übernommen. Bereits von 1992 bis 2007 hatte er die deutsche Auswahl der Fußballspieler mit intellektueller Beeinträchtigung betreut. Sportlicher Höhepunkt seiner Laufbahn beim DBS war der Gewinn der Bronzemedaille bei der WM 2006 im eigenen Land.