Aktuelles aus dem Bereich Leistungssport

© Ralf Kuckuck / DBS

Der Spielplan der deutschen Para Eishockey-Nationalmannschaft für das Paralympics-Qualifikationsturnier in Berlin vom 26. November bis zum 1. Dezember 2021 steht fest. Dieser hat der deutschen Para Eishockey-Nationalmannschaft die vermeintlich schwersten Kontrahenten in den ersten beiden Partien beschert. Zur Eröffnung am Freitag spielt das deutsche Team gegen Italien.

14:0 Sätze, sieben Siege in sieben Spielen und ein klarer deutscher Meistertitel: Das Sitzvolleyball-Team des TSV Bayer 04 Leverkusen hat in beeindruckender Manier den Pokal in Dresden zurückerobert – nach fast 18 Monaten ohne gemeinsamer Spielpraxis.

© Ryo Ichikawa / IBSA Goalball

Die deutschen Goalball-Herren haben bei den Europameisterschaften im türkischen Samsun die Bronzemedaille verpasst und dennoch ihre Ziele erreicht. Der vierte Platz bedeutet gleichzeitig das Ticket für die WM 2022 und das Paralympics-Qualifikationsturnier 2023. Das neu formierte Damen-Team sicherte sich mit Rang sieben den Klassenerhalt in Pool A.

© Ralf Kuckuck / DBS

Die deutsche Para Eishockey-Nationalmannschaft musste bei der Generalprobe für das Paralympics-Qualifikationsturnier in Berlin zwei Niederlagen gegen ein starkes tschechisches Team einstecken, doch Cheftrainer Andreas Pokorny bleibt optimistisch – und will Eishockey-Deutschland vom 26. November bis zum 1. Dezember nachhaltig begeistern.

Burmester, Blondl, Dr. Quade (v.l.)

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des EPC wurde Raymond Blondl aus den Niederlanden zum neuen Präsidenten gewählt. Dort ist er der Präsident des NPC. Vizepräsidentin wurde Asa Llinares Norlin aus Schweden. Für den DBS nahmen Generalsekretär Torsten Burmester sowie Vizepräsident Leistungssport Dr. Karl Quade teil.

Martin Schulz, Elke van Engelen und Wolfgang Probst (v.l.)

Einmal Bronze sowie die Plätze vier und elf – das ist die Bilanz der deutschen Para Triathlon-Nationalmannschaft bei der kurzfristig terminierten WM in Abu Dhabi (VAE). Während sich Elke van Engelen zum Saisonabschluss über die Bronzemedaille freute, musste Paralympics-Sieger und Europameister Martin Schulz nach schwieriger Vorbereitung diesmal mit dem vierten Platz Vorlieb nehmen.

© Joachim Sielski / DBS

Die deutschen Herren wollen nach der bitteren Enttäuschung in Tokio ins Halbfinale, die Damen streben als Wundertüte den Klassenerhalt an – Beide Teams mit neuen Gesichtern auf dem Feld und an der Seitenlinie.