Aktuelles vom Para Bogensport

v.l.n.r.: Karina Granitza, Harry Mende (Co-Trainer), Maik Szarszewski, Mathias Nagel (Trainer), Lena Schlie (Physio), Uwe Herter, Vanessa Bui und Lucia Kupczyk
Das deutsche Aufgebot für Peking © privat

Für die Para-Bogensport-Nationalmannschaft um Cheftrainer Mathias Nagel steht mit den Weltmeisterschaften in Peking vom 12. bis 19. September das Jahreshighlight vor der Tür. Das fünfköpfige deutsche Aufgebot macht sich auf die Reise in die chinesische Hauptstadt, in der 2008 die Paralympischen Spiele stattgefunden haben – und das nicht ohne Medaillenhoffnungen.

Maik Szarszewski beim Bogenschießen
Maik Szarszewski © DBS / K. Müller

Toller Erfolg für Deutschlands Bogensportler: Im Rahmen des Weltcups im tschechischen Nove Mesto hat Maik Szarszewski ein Ausrufezeichen gesetzt und bei der letzten Möglichkeit den insgesamt vierten Quotenplatz für das deutsche Team für die Paralympischen Spiele gesichert. 33 Sportler kämpften um die drei verbliebenen Rio-Tickets - und Szarszewski setzte sich im Quotenplatzturnier durch und holte sich nach anstrengenden und spannenden Finalkämpfen den Sieg.