6. Paralympische Jugendlager in London - vom 28.08.-10.09.2012 2012

Olympic Stadium Bild vergrößern
Olympic Stadium in London ©picture-alliance

Im Rahmen der XIV. Paralympics 2012 in London wird von der Deutschen Behindertensportjugend (DBSJ) in der Zeit von 28.08.-10.09.2012 erneut ein Paralympisches Sommer-Jugendlager stattfinden. Die Schirmherrin für das 6. Nationale Paralympische Jugendlager ist die Bundesministerin des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), Frau Dr. Kristina Schröder. Jugendliche mit und ohne Behinderung im Alter von 14-17 Jahren waren herzlich eingeladen sich zu bewerben.

Bei einem Vortreffen vom 04.-06.05.2012 in Köln konnten die Teilnehmer/innen und Betreuer/innen sich schon einmal kennen lernen. Zuvor hatten sich Teilnehmer/innen und Betreuer/innen ausführlich beworben und wurden vom Jugendsekretariat nach verschiedenen Kriterien nominiert. Die 38 Teilnehmer/innen, von denen 32 mit und 6 ohne Behinderung sind, werden am 28. August mit 13 Betreuern/innen ihre Busfahrt nach London starten.

Die Betreuer/innen und Teilnehmer/innen des Jugendlagers

Was erwartet die Teilnehmer/innen in London?

London Tower Bridge Bild vergrößern
London Tower Bridge ©picture-alliance

Die Teilnehmer/innen des 6. Nationalen Paralympischen Jugendlagers in London können sich auf zahlreiche Highlights freuen. Neben dem Mitfiebern bei Wettkämpfen, werden alle Jugendliche und Betreuer/innen an der Eröffnungs- sowie Abschlusszeremonie teilnehmen. Auf diese Weise kann den Teilnehmer/innen die Paralympische Wettkampfatmosphäre sowie die großartigen Leistungen der Athletinnen und Athleten nah gebracht werden.

Das Rahmenprogramm umfasst eine Sightseeing-Tour durch London, bei der Sehenswürdigkeiten wie Tower Bridge, London Eye und Big Ben bestaunt werden können. Eine Panoramaschifffahrt auf der Themse ist ein weiteres Highlight, bei der die Jugendlichen London auch vom Wasser aus kennen lernen können. Außerdem werden die Beteiligten von der deutschen Botschaft empfangen und bekommen zusätzlich die Möglichkeit mit den deutschen Sportler/innen im Deutschen Haus in Kontakt zu treten. Noch mehr Kontakte können unsere Nachwuchssportler dann bei einem Treffen in Canterbury mit den anderen deutschen Nachwuchsathleten aus Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen knüpfen. Demzufolge können alle Teilnehmer/innen auf einen erlebnisreichen 14-tägigen Aufenthalt in London mit einer Reihe von spannenden und interessanten Höhepunkten blicken.

Hier ein erster Einblick in den vorläufigen Programmablauf des Paralympischen Jugendenlagers 2012 in London.

Mittlerweile sind alle Teilnehmer wieder in Deutschland angekommen. Sie werden aber noch lange an diese 2 Wochen in London zurückdenken. Noch einmal treffen sich alle Jugendlichen beim Nachtreffen in Köln vom 30.11.-2.12. um sich noch einmal wieder zu sehen und natürlich um die ganzen Fotos und Videos zu tauschen die bei den Paralympischen Spielen gemacht wurden.