Ein Haus, viele Funktionen

Bild vergrößern
Deutsches Haus in London

Die Einrichtung hat zwar erst kürzlich ihre Premiere gefeiert, ist aber bereits eine feste Größe, was den Auftritt der Deutschen Paralympischen Mannschaft bei den Spielen betrifft: das Deutsche Haus Paralympics.

Zu Vancouver 2010 empfing der Deutsche Behindertensportverband erstmals seine Gäste in diesem offiziellen Rahmen, damals im Nicklaus North Golf Club in Whistler. Dort war zuvor auch das Deutsche Haus bei den Olympischen Spielen als nationaler Treffpunkt für die Athleten sowie für Gäste aus Wirtschaft, Medien und Politik beheimatet.

Bild vergrößern
Umgebung des Deutschen Hauses

Nach dem gelungenen Einstand in Kanadas Bergen geben sich Olympioniken und Paralympioniken zu den Spielen in London 2012 erneut die Klinke in die Hand: dieses Mal an der Eingangstür zum Museum of London Docklands im Herzen der britischen Metropole. Von 30. August bis 8. September findet die Deutsche Paralympische Mannschaft ihre zeitweilige Bleibe in dem geschichtsträchtigen Backstein-Gemäuer, das geografisch äußert günstig gelegen ist: Von der alten Speicherstadt nahe des Business Districts Canary Wharf befinden sich fast alle Sportstätten innerhalb eines Radius von nur zehn Kilometern. Die Tower Bridge im Zentrum der britischen Hauptstadt erreicht man mit dem Thames Clipper, dem Londoner Wassertaxi, in nur 20 Minuten.

Das Deutsche Haus Paralympics in London wird täglich ab 16 Uhr geöffnet sein  und rund 350 Sportlern und akkreditierten Besuchern Platz bieten. Die Einrichtung dient jedoch nicht allein als Treffpunkt für Athleten und ihre Begleiter sowie für nationale und internationale Gäste, sondern auch als kommunikative Bühne für die Partner, die maßgeblich zur Finanzierung des Hauses beitragen.

Bild vergrößern
Nahverkehrsnetz

Zudem findet täglich um 18 Uhr die offizielle Pressekonferenz des DBS im Deutschen Haus Paralympics statt. In der dritten Etage des Hauses befindet sich die Medienlounge, welche Arbeitsplätze inklusive W-LAN bereithält. Auf Bildschirmen können die Journalisten dort auch die paralympischen Wettbewerbe verfolgen. Die Medienlounge öffnet bereits um 14 Uhr.

Verantwortlich für Planung und Organisation der Einrichtung ist im olympischen wie im paralympischen Bereich die Deutsche Sport-Marketing als offizielle Vermarktungsagentur des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) sowie des DBS. Unterstützung bei dieser Aufgabe erhält die DSM durch den langjährigen Partner Messe Düsseldorf.

Adresse:Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Museum of London Docklands
West India Quay
Canary Wharf
London E14 4AL
 
Öffentliche Verkehrsmittel:
Mit DLR:            West India Quay
Mit Tube:          Canary Wharf
Mit Bus:            D3, D7, D8, 277, N50, D6, 15, 115, 135
Wassertaxi:        Thames Clipper