Aktuelles aus den Mitgliedsverbänden des DBS

Sportler*innen am Fluss
© DKV

Gemeinsam mit dem Kanu-Ring Hamm e.V. und dem Kanu-Club Lampertheim 1952 e.V hat der Deutsche Kanu-Verband e.V. zwei Para Kanu-TalentTage organisiert. Die TalentTage bieten jungen Menschen mit Behinderung eine Einstiegsmöglichkeit in den organisierten Sport. Die Deutsche Behindertensportjugend ermöglichte dem DKV die Durchführung von zwei aufeinanderfolgenden TalentTagen.

Kinder spielen Badminton
© BSN

Der Behinderten-Sportverband Niedersachsen (BSN) kooperiert seit einigen Jahren mit dem Landesverband kleinwüchsiger Menschen und ihrer Familien (LKMF Nord). An diesem Wochenende fand das sogenannte Wochenendtreffen des LKMF Nord statt. Hier bot der BSN die Sportarten Para Badminton und Para Leichtathletik an.

BRSNW Sportcenter

Vom 14. bis 17. September 2022 findet die REHACARE in der Messe Düsseldorf statt und damit die größte weltweit führende Fachmesse für Rehabilitation und Pflege. Das Sportcenter des Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes Nordrhein-Westfalen (BRSNW) lädt nach zwei Jahren Pause mit einem neuem Hallenkonzept Besucher*innen in die Messehalle 7A ein.

Stefan Utz als Kapitän der PCH-Nationalmannschaft 2018
Stefan Utz © privat

Eine der bekanntesten und beliebtesten Persönlichkeiten des Elektrorollstuhlsports, Stefan Utz, ist verstorben. Utz engagierte sich unter anderem als Spieler der Powerchair Hockey-Nationalmannschaft, Fachbereichsvorsitzender im Deutschen Rollstuhl-Sportverband e.V. und als treibende Kraft bei der Durchführung der Powerchair Hockey-WM 2014 in München.

Junge Schwimmerin beim Kopfsprung
© picture alliance

Immer weniger Menschen können schwimmen. Diese Entwicklung kann lebensgefährlich sein. Um dem entgegenzuwirken, wollen der Schwimmverband NRW (SV NRW) und der Behinderten- und Rehabilitationssportverband NRW (BRSNW) mit dem Projekt „Auf einer Wellenlänge – inklusiv aktiv“ Menschen mit und ohne Behinderung zum Schwimmen bringen. Gefördert wird das auf drei Jahre angelegte Projekt von der Aktion Mensch.

Logo Bundesverband für körper-  und mehrfachbehinderte Menschen e.V.
Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.

Wie können Bewegungs- und Sportangebote für Menschen mit mehrfacher Behinderung aussehen? Welche Angebote gibt es bereits und welche Angebote lassen sich auch problemlos in Einrichtungen, Vereinen und Werkstätten für Menschen mit Behinderung anbieten? Antworten auf diese Fragen (und weitere) bietet das Online-Seminar „Sport für Alle!“ am 28. Juni 2022.

Die Teilnehmenden des Schnuppertags mit einer Fahne des Nachwuchsprojekts des Deutschen Skiverbandes
Schnuppertag Para Ski nordisch © DBS

Insgesamt zehn Schüler*innen mit Sehbehinderung lernten die Sportarten Langlauf und Biathlon kennen. Dabei machten die Teilnehmenden erste Gehversuche auf Inlinern und Roll-Ski und konnten ihre Treffsicherheit am Infrarotgewehr unter Beweis stellen. Nach rund drei Stunden sportlicher Aktivität war allen Kindern ein Strahlen im Gesicht und die Begeisterung förmlich anzusehen.