Aktuelles von der Leichtathletik

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

DM Leichtathletik: Kober überzeugt mit Europarekord

Zwölf deutsche Rekorde und ein Europarekord: Bei den Deutschen Meisterschaften Para Leichtathletik in Erfurt überzeugten die 150 Sportlerinnen und Sportler aus 70 Vereinen mit zahlreichen starken Leistungen. Allen voran Paralympicssiegerin Birgit Kober, die mit 24,86 Metern im Diskuswerfen in ihrer Startklasse F36 einen Europarekord aufstellte. Außerdem gewann die 45-Jährige vom TSV 1860 München auch im Kugelstoßen mit 11,24 Metern den Meistertitel.

Birgit Kober
Birgit Kober ©Sascha Fromm / Thüringer Allgemeine

Weiterlesen …

Para Leichtathletik: Paralympicssieger bei DM in Erfurt

Rund 150 Aktive aus 67 Vereinen werden am kommenden Wochenende, 27. und 28. Mai 2017, bei den Deutschen Meisterschaften der Para-Leichtathleten in Erfurt an den Start gehen. Dabei kämpfen auf dem „Sportplatz Essener Straße“ an der Riethsporthalle amtierende Paralympicssieger wie Birgit Kober, Sebastian Dietz, Niko Kappel oder Daniel Scheil ebenso um persönliche Bestleistungen wie hoffnungsvolle Nachwuchstalente. Zusätzlich geht’s natürlich um die begehrten Meistertitel und auch um die Qualifikation für die Weltmeisterschaften, die vom 14. bis 23. Juli 2017 im Londoner Olympiastadion stattfinden werden.

Plakat Deutsche Meisterschaften Leichtathletik in Erfurt
Deutsche Meisterschaften Leichtathletik in Erfurt

Weiterlesen …

Der Nachwuchs aktiv beim Jugendländercup 2017

"Bitte nächstes Jahr wieder", lautete die Bitte vieler junger Leichtathleten nach der Teilnahme am Jugendländercup in Rostock. Das rundum gut organisierte Event bot 57 jungen Sportlerinnen und Sportlern die Möglichkeit, sich mit gleichaltrigen zu messen. Neben bekannten Namen sorgten auch einige noch unbekannte Teilnehmende für sportliche Überraschungen, wie auch Jonas Winkler, der in der Altersklasse U16 dominierte.

Jonas Winkler
Jonas Winkler © Marion Peters

Weiterlesen …

Mogge stößt WM-Norm, Wichmann wirft Europarekord

Die Halleschen Werfertage waren für die spastisch stark beeinträchtigte Hanna Wichmann ein Erfolg auf ganzer Linie. Die 20-Jährige stellte gleich in drei Disziplinen eine neue persönliche Bestleistung und im Diskus mit 10,11 Metern einen neuen Europarekord in ihrer Startklasse auf. Im Keulenwurf verbesserte sich Wichmann auf 16,75 Meter und im Kugelstoßen auf 4,25 Meter. Auch die Leichtathleten des TV Wattenscheid hatten Grund zur Freude, denn Werferin Juliane Mogge verbesserte im Kugelstoßen ihre persönliche Bestleistung gleich um einen halben Meter und sicherte sich mit 9,83 Meter die Norm für die Weltmeisterschaften im Juli in London. Auch Sprinterin Kathrin Müller-Rottgardt bestätigte ihre gute Form und lief die 100 Meter in 12,26 Sekunden.

Juliane Mogge
Juliane Mogge © Ralf Kuckuck / DBS-Akademie

Ave bricht Meetingrekorde und knackt WM-Normen

Beim internationalen Läufermeeting in Pliezhausen brach Paralympics-Teilnehmerin Lindy Ave gleich zwei bestehende Meetingrekorde. Schon in der ersten Stunde der Veranstaltung stellte Ave (T38) in der Startklasse T35-T38 über 100 Meter mit 13,49 Sekunden einen neuen Meetingrekord auf und knackte gleichzeitig die Norm für die Weltmeisterschaften in London. Auch über 200 Meter pulverisierte sie den alten Rekord und siegte überlegen in 28,14 Sekunden vor der Britin Katrina Hart (T37/30,55 Sekunden) und Nationalmannschaftskollegin Vanessa Braun(T38/30,66 Sekunden). Somit war auch die WM-Norm über 200 Meter erreicht.

Lindy Ave sprintet über die 100 Meter auf Platz fünf ©Ralf Kuckuck/DBS
Lindy Ave © Ralf Kuckuck/DBS

Leichtathletik: Bensusan und Floors knacken WM-Norm

Die Leichtathleten des TSV Bayer 04 Leverkusen legten nach einem dreiwöchigen Trainingslager auf Lanzarote bei den Kreismeisterschaften Bergisches Land in Essen einen erfolgreichen Start in die Freiluft-Saison hin. Irmgard Bensusan und Johannes Floors hakten bei ihrem ersten Auftritt im Freien gleich die Norm für die Weltmeisterschaften im Juli in London ab. Auch bei Leon Schäfer und Felix Streng zeichnete sich die intensive Vorbereitung auf Lanzarote aus. David Behre musste aufgrund eines Sturzes im Training seinen Saisonstart verschieben. Auch Markus Rehm entschied sich gemeinsam mit Trainerin Steffi Nerius für einen späteren Einstieg in die Saison.

Irmgard Bensusan
Irmgard Bensusan © Mika Volkmann

Weiterlesen …

Saisonvorbereitung an der Algarve

Die beiden Wattenscheider Athletinnen Juliane Mogge und Katrin Müller-Rottgardt bestritten zusammen mit Guide Noel Fiener und unter Anleitung von Blocktrainerin Simone Lüth ein saisonvorbereitendes Trainingslager an der portugisischen Algarve. Alle Beteiligten waren nach den intensiven Tagen zufrieden mit den absolvierten Trainingseinheiten und den guten Bedingungen vor Ort. "Wir hatten sehr gute Bedingungen in Portugal mit optimalen Witterungsverhältnissen zum trainieren. Katrin hat zusammen mit ihrem Guide Noel Fiener ein hohes Pensum an Läufen und Sprints in den Tagen absolviert. Besonders an den Starts und Kurvenläufen haben die beiden hart gearbeitet. Für die Kugelstoßerin Juliane Mogge stand eine Wurfspitze auf dem Programm – mit zwei Stoßeinheiten pro Tag", resümierte Simone Lüth.

v.l.: Simone Lüth, Katrin Müller-Rottgardt, Juliane Mogge, Guide Noel Fiener
v.l.: Simone Lüth, Katrin Müller-Rottgardt, Juliane Mogge, Guide Noel Fiener © privat

Weiterlesen …

London Marathon: Premiere für Tien-Fung Yap

"Großartig war es wieder", lautet das einstimmige Urteil der deutschen Delegation nach dem World Para Athletics Marathon World Cup in London. Koordinatorin Michell Weltman und ihr Team organisierten perfekte Bedingungen von der Abholung am Flughafen über Transporte, die Abläufe am Renntag selbst, die Preisverleihung bis hin zum Rückflug.

v.l. Florian Graser, Matthias Rosenkranz, Ralf Arnold, Tien-Fung Yap, Max Kirschbaum
Das deutsche Team in London © Marion Peters

Weiterlesen …

Paralympics-Athlet und Sportstudent mit Prothese

Bei den Paralympics in Rio de Janeiro hat Léon Schäfer im Weitsprung überrascht. Mit dem Umzug von Bremen nach Leverkusen und dem Studium an der Deutschen Sporthochschule in Köln optimiert der oberschenkelamputierte Leichtathlet nun seine Trainingsbedingungen – um in den kommenden Jahren vielleicht auch mal eine Medaille zu gewinnen.

Léon Schäfer bei den Paralympics in Rio
Léon Schäfer bei den Paralympics in Rio © Ralf Kuckuck / DBS

Weiterlesen …

Para-Leichtathletik auf "leichtathletik.de" präsent

Ab sofort wird die Leichtathletikseite des DBS auf der Homepage "leichtathletik.de" präsentiert. DLV-Mediendirektor Peter Schmitt kam dem Wunsch des DBS gerne nach, um so einem breiten Publikum die Themen der Para Leichtathletik zugänglich zu machen. "Bisher haben wir bereits über die Höhepunkte der Para Leichtathletik berichtet, nun können wir auch Hintergrundinformationen für Interessenten ermöglichen", so Schmitt. Auch die DBS-Seite wurde mit der Leichtathletikseite verbunden.

Screenshot Leichtathletik-Homepage
Para Leichtathletik gibt's künftig auch auf "leichtathletik.de"