Aktuelles aus dem Bereich Sportentwicklung

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Sport fordert bessere Leistungen der sozialen Teilhabe

Das Bundesteilhabegesetz (BTHG), dessen Verabschiedung noch in dieser Legislaturperiode geplant ist, soll die Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen verbessern. Dazu findet eine mündliche Anhörung des Referentenentwurfs statt. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) kritisiert gemeinsam mit dem Deutschen Behindertensportverband (DBS), dem Deutschen Gehörlosen-Sportverband (DGS) und Special Olympics Deutschland (SOD) den Entwurf aufgrund unzureichender Leistungen zur sozialen Teilhabe. Die Sportverbände sehen die Gefahr, dass durch den jetzt vorliegenden Referentenentwurf zum BTHG regionale Unterschiede ermöglicht werden können. Leistungen zur Teilhabe behinderter Menschen müssen bundesweit identisch sein.

Thomas Härtel
Thomas Härtel

Weiterlesen …

Jetzt anmelden - Aktionstag am 26. Juni 2016 in Köln

Am Sonntag, den 26. Juni 2016 findet auf dem Kölner Neumarkt, im Rahmen der bundesweiten MUT-TOUR, ein Aktionstag zur Entstigmatisierung psychischer Erkrankungen statt. Während des Aktionstages, für den Frau Oberbürgermeisterin Henriette Reker die Schirmherrschaft übernommen hat, wird es Info-Events sowie eine Mitfahr-Aktion in Richtung Bonn geben. Des Weiteren wird die Samba-Band Aramacao für musikalische Unterhaltung sorgen. Ob mit oder ohne Depressionserfahrung: Wer Richtung Bonn mitradelt, setzt ein Zeichen gegen Ausgrenzung und die Stigmatisierung psychischer Erkrankungen.

Hier geht´s zur Anmeldung

Weiterlesen …

Uni Erlangen-Nürnberg startet berufsbegleitenden Studiengang Sportwissenschaft

Zum Wintersemester 2016/17 fällt der Startschuss für den berufsbegleitenden Studiengang Sportwissenschaft (B.A.) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU). Er soll DOSB-lizenzierten Trainer/innen, Übungsleiter/innen und Vereinsmanager/innen durch ein berufsbegleitendes sportwissenschaftliches Studium weiterführende Perspektiven im Arbeitsmarkt Sport ermöglichen.

Berufsbegleitender Bachelor Sportwissenschaft Uni Erlangen-Nürnberg
© FAU & DOSB

Weiterlesen …

Fortbildung Blindenfußball in Uetersen

Am 30. Mai 2016 findet eine Fortbildung zum Thema „Blindenfußball“ am Ludwig-Meyn-Gymnasium in Uetersen statt. Die Fortbildung ist kostenlos, die Reise- und Verpflegungskosten müssen allerdings selbst getragen werden. Die Fortbildung kann als Lizenzverlängerung oder als Lehrerfortbildung anerkannt werden.

Die Ausschreibung und das Anmeldeformular ist hier hinterlegt. 

HBRS-4family-Cup in der Commerzbank-Arena Frankfurt

Der Hessische Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband veranstaltet mit Unterstützung des Deutschen Behindertensportverbandes und  rheinmain4family ein Fußballturnier für Fußballerinnen und Fußballer mit Handicap. Der Hobbykick startet am Samstag, 21. Mai ab 10:30 Uhr beim Rheinmain4family-Tag an der Commerzbankarena in Frankfurt. Gespielt wird auf dem Rasen, der sonst nur von den Stars der Eintracht beackert wird.

Weiterlesen …

Aufarbeitungskommission stellt Arbeitsprogramm vor

Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs stellt Arbeitsprogramm 2016–2019 vor.
Betroffene und Zeitzeugen können sich ab heute bei der Kommission melden, um an Anhörungen teilzunehmen.
Erste Anhörungen sollen bereits im Herbst 2016 stattfinden.

Das Infotelefon Aufarbeitung 0800 4030040 (anonym und kostenfrei) und die Website www.aufarbeitungskommission.de informieren über die Arbeit der Kommission und den Ablauf der Anhörungen. Betroffene und Zeitzeugen können ab heute telefonisch oder schriftlich mit der Kommission in Kontakt treten, um an Anhörungen teilzunehmen.

UBSKM
Wilhelm Rörig, © Christine Fenzl

Weiterlesen …

Interview-Serie Inklusion: Kerstin Tack

In einer mehrteiligen Interviewreihe „Inklusion bedeutet Teilhabe aller am alltäglichen Leben!“ befragt der Deutsche Behindertensportverband (DBS) Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben. Im nächsten Interview spricht Kerstin Tack, Mitglied des Deutschen Bundestages und behindertenpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, über das Thema Inklusion.

Portraitbild Kerstin Tack
Kerstin Tack © SPD-Bundestagsfraktion

Weiterlesen …

Gelungene Fortbildung im Blindenfußball in Hamburg

Der Deutsche Behindertensportverband e.V. (DBS), der Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Hamburg e. V. (BRS Hamburg) und der Hamburger Fußball-Verband  e.V. (HFV) haben zum ersten Mal zu einer Fortbildung im Blindenfußball in Hamburg eingeladen. Die 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigten sich anschließend begeistert von der gut organisierten Veranstaltung. Neben dem Theorieteil, in dem es um die Strukturen und Rahmenbedingungen des Blindenfußballs sowie den Aufbau und Inhalt eines Blindenfußballtrainings ging, konnten sie im Praxisteil selbst die verschiedenen Rollen im Blindenfußball ausprobieren und dabei in die Rollen von Spieler, Rufer, Trainer und Assistent schlüpfen. Außerdem lernten sie verschiedene Praxiseinheiten beispielsweise zu Basistechniken und deren Vermittlung kennen.

Weiterlesen …

DGPPN-Antistigma-Preis 2016

Bereits zum 14. Mal ruft die DGPPN gemeinsam mit dem Aktionsbündnis Seelische Gesundheit zur Teilnahme am DGPPN-Antistigma-Preis auf. Im Mittelpunkt stehen Initiativen und Organisationen, die sich für eine nachhaltige Integration von Menschen mit psychischen Erkrankungen einsetzen. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird im Rahmen des DGPPN Kongresses 2016 verliehen, der vom 23. bis 26. November in Berlin stattfindet.

Logo des Aktionsbündnis Seelische Gesundheit
Logo des Aktionsbündnis Seelische Gesundheit

Weiterlesen …