Aktuelles aus dem Bereich Sportentwicklung

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Begegnung schaffen durch Sport

Der Tag der Begegnung war ein voller Erfolg – tausende Besucher nutzen das vielfältige Bewegungs-, Spiel- und Sportprogramm des BRSNW beim Tag der Begegnung in Köln. Beim Turnier um den WestLotto-Cup spielten runde 80 Fußballer mit geistiger Behinderung mit großer Freude und Spaß am Sport.

Rolli-Parcours beim Tag der Begegnung
Rolli-Parcours beim Tag der Begegnung © BRSNW

Weiterlesen …

Neue Auflage Flyer Verordnung Rehabilitationssport

Der Flyer Verordnung von Rehabilitationssport erscheint in der neuen Auflage mit überarbeitetem Inhalt. Er dient Ärztinnen und Ärzten als Leitfaden für die Verordnung von Rehabilitationssport und informiert unter anderem über die Rahmenbedingungen, Inhalte, Ziele und Effekte von Rehabilitationssport. Der Flyer kann ab Mitte Mai 2017 über die Geschäftsstelle des DBS bestellt werden und steht auf der Homepage unter Sportentwicklung als Download zur Verfügung.

Flyer Verordnung Rehabilitationssport(Download)

©DBS

Startschuss für Sportivationstag 2017

Mit einem bunt besetzten 100-Meter-Rennen fiel in Hannover der Startschuss für die erfolgreiche Veranstaltungsreihe SPORTIVATIONSTAG 2017. Marlon R. und Paul Raub, Sportler mit einer geistigen Behinderung und Athleten des SPORTIVATIONSTAGES, standen mit Paralympicssieger Johannes Floors, der Deutschen Meisterin über 400 Meter, Ruth Sophia Spelmeyer, und Handball-Bundesligaspieler Timo Kastening von den RECKEN  am Start.

Inklusives 100 Meter Rennen
Inklusives 100-Meter-Rennen © BSN

Weiterlesen …

Projekt "MIA" sucht ein Gesicht

Das neue Projekt „MIA – Mehr Inklusion für Alle“ des Deutschen Behindertensportverbandes sucht über einen Wettbewerb ein ausdrucksstarkes und prägnantes Logo, welches dem Vorhaben ein sympathisches Gesicht geben soll. Bis zum 11. Juni können sich kreative Köpfe mit ihrem Vorschlag an diesem Wettbewerb beteiligen. Als Preisgeld wartet eine Siegprämie in Höhe von 750 Euro.

Weiterlesen …

Zweite Sitzung des Ausschusses Bildung/Lehre in 2017

Der Ausschuss Bildung/Lehre im DBS hat am 25.04.2017 unter der Leitung der Vizepräsidentin Bildung/Lehre, Frau Dr. Vera Jaron, in Kassel getagt. Im Fokus der Sitzung stand erneut die Überarbeitung der Richtlinien zur Ausbildung im DBS. Daneben wurden die neu erstellten Informationsmaterialien für das neue DOSB-Lizenzmanagementsystem und die Weiterentwicklung der Lern- und Austauschplattform DBS-IP besprochen. Auch die zukünftige Ausrichtung der Bundes-Bildungs-Konferenz sowie die Vorbereitungen für die geplante Landeslehrwartetagung am 14.06.2017 standen auf der Tagesordnung. „Wir freuen uns darauf, die Ergebnisse der letzten Ausschusssitzungen, insbesondere zu den Überarbeitungen der Richtlinien, auf der kommenden Landeslehrwartetagung vorzustellen und gemeinsam mit den Bildungsverantwortlichen der Landes- und Fachverbänden unsere Ansätze zu diskutieren“, resümierte Jaron.


Logo des DBS
© DBS

DBS-Lehrgangsplan 2018

Die Vorbereitungen für den DBS-Lehrgangsplan 2018 laufen auf Hochtouren. Der DBS bietet Ihnen die Möglickeit, eine Anzeige in der nächsten Ausgabe des DBS-Lehrgangsplans zu veröffentlichen. Der DBS-Lehrgangsplan wird in einer Auflagenhöhe von ca. 20.000 Exemplaren gedruckt. Die Verteilung erfolgt zu 15 % an die Landes- und Fachverbände des DBS und zu 85 % im personalisierten Direktversand an Verein und Übungsleiter/innen in den Strukturen des DBS. Wenn Sie Fragen haben oder die Mediadaten für 2018 erhalten möchten, schreiben Sie bitte eine kurze E-Mail an die folgende E-Mailadresse: bruns@dbs-npc.de

Titelbild DBS-Lehrgangsplan 2018
Titelbild DBS-Lehrgangsplan 2018 © DBS

International Mentorship-Programm für Trainer 2017

Die Traineroffensive des Deutschen Rollstuhl-Sportverbandes bietet die Möglichkeit von dem erfahrenen Rollstuhlbasketball Trainer Joe Higgins zu lernen und gemeinsam mit ihm das Training zu gestalten. Der Trainer des kanadischen Herren Rollstuhlbasketball-Nationalteams ist für drei Wochen in Deutschland, um interessierte Vereine, Landeskader oder Nationalmannschaften kennen zulernen, mit ihnen zu arbeiten und seine Erfahrungen zu teilen.

Barbara Groß setzt sich durch © Andreas Joneck
© Andreas Joneck

Weiterlesen …