Lehrgänge

Der organisierte Sport in Deutschland bietet eine breite Palette an sportlichen und sozialen Zielen. Diese Angebote sind offen für alle gesellschaftlichen Schichten, sprechen Frauen und Männer unterschiedlichen Alters, Religion und Herkunft an. Sportler/innen, Trainer/innen, Lehrer/innen, Therapeutinnen und Therapeuten, Ehrenamtliche, neben- und hauptberufliche Mitarbeiter/innen und viele weitere Menschen engagieren sich auf unterschiedlichen Ebenen und Formen in Verbänden und Vereinen gemeinsam, um diese Angebote ständig weiterzuentwickeln und den gesellschaftlichen Anforderungen anzupassen.

Im sportlichen Bereich geht es darum jedem Jugendlichen mit Behinderung den Zugang zum qualifizierten Sport vor Ort zu ermöglichen. Jeder Jugendliche soll im Rahmen seiner Möglichkeiten und seines persönlichen Ziels den Sport in dem Umfang betreiben, in dem er es möchte und sollte hier die Möglichkeit haben sich auszuprobieren. In einem weiteren Schritt gilt es dann auch Talente zu sichten und/oder zu fördern und diese bei Eignung und Interesse in den Leistungssport zu führen. Hierzu gehört auch, sowohl in der Breite, als auch in der Spitze, Trainer/innen und Betreuer/innen (und auch Lehrer/innen) fortzubilden, oder auf neue Entwicklungen aufmerksam zu machen.

Der Bereich “soziales Talent“ verfolgt, als eine Art Personalentwicklung, das Ziel, die im Verein und Verband tätigen Mitarbeiter/innen zu ermuntern, ihre Talente zum Wohle des organisierten Sports zu entwickeln und einzusetzen. Das Konzept des “sozialen Talents“ stellt die angepasste Qualifizierung der Mitarbeiter/innen in den Mittelpunkt.

Die Lehrgänge leisten somit einen wichtigen Beitrag zur Gewinnung, Qualifizierung, Bindung und Betreuung der in der DBSJ mehrheitlich ehrenamtlich tätigen Menschen und Sportler/innen. Aber die Aus-, und Fortbildung von Personen, die sich aktiv im Verein oder Verband engagieren und/oder Sport betreiben, wird gerade im Zuge veränderter gesellschaftlicher Bedingungen zu einer neuen Herausforderung, dabei gilt es sich diesen zu stellen.

Die DBSJ bietet daher Lehrgänge in Form der sportlichen Jugendbildung, des sozialen Talents, von Schnupper-, oder Fortbildungslehrgängen an. Die aktuellen Ausschreibungen sind entsprechend hier zu finden, oder mit der Suchfunktion mit den Begriffen "Kinder" oder "Jugendliche" im unten genannten Lehrgangsplan.

Die Maßnahmen sind teilweise gefördert vom:

Weiterhin gibt es eine Menge von Lehrgängen die von Seiten des DBS, der DBS-Akademie, dem DRS, oder den Landesverbänden angeboten werden. Bitte informieren sie sich entsprechend, wenn sie bei uns keine Angebote ihrem Wunsch entsprechend finden. Sie erhalten die Informationen im DBS-Lehrgangsplan 2017, in dem Sie auf folgendes Titelbild klicken:

Vereine, Abteilungen und Landesverbände, die gemeinsam mit der Deutschen Behindertensportjugend (DBSJ) einen Lehrgang durchführen möchten, wenden sich bitte frühzeitig an das Jugendsekretariat.

Bei Fragen zu Fortbildungslehrgängen können Sie folgenden Ansprechpartner kontaktieren:

Ansprechpartner:

Lars Pickardt, E-Mail: lars@pickardt.com

Ansonsten aber auch und bei Maßnahmen zur Sportlichen Jugendbildung steht Ihnen folgender Ansprechpartner zur Verfügung:

Ansprechpartner:

Tobias Adler, E-Mail: adler@dbs-npc.de
Sachbearbeiter Jugendsekretariat
Tel.: 02234 - 6000 - 211
Fax: 02234 - 6000 -150