Aktuelles aus dem Behindertensport

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Hauptpreis geht an den FC St. Pauli

Im Mannheimer Rosengarten werden am kommenden Freitag (27.3.15) die Sepp-Herberger-Urkunden 2015 verliehen. Insgesamt zehn Fußballvereine erhalten in den Kategorien Behindertenfußball, Resozialisierung, Schule und Verein sowie Sozialwerk die mit Geldpreisen in einer Gesamthöhe von 35.000 Euro dotierten Auszeichnungen. Platz 1 in der Kategorie Behindertenfußball belegen die Blindenfußballer des FC St. Pauli. 

Weiterlesen …

Sieben Medaillen zum Saisonauftakt für DBS-Team

Das Tischtennis-Team des Deutschen Behindertensportverbandes hat beim ersten Turnier des Jahres, vom 17. bis 21. März 2015, in Lignano Sabbiadoro sieben Medaillen geholt, erfolgreichster Spieler war Thomas Schmidberger mit Doppel-Gold. Bundestrainer Volker Ziegler war mit 15 SpielerInnen in den italienischen Badeort gereist, um im Qualifikationsjahr für die Paralympischen Spiele in Rio de Janeiro den ersten Formcheck zu absolvieren.

Weiterlesen …

„Von Behindertensportlern lernen!“

Gleich an vier niedersächsischen Schulen konnten in diesem Jahr Schülerinnen und Schüler „von Behindertensportlern lernen“. Eine spannende Mischung aus Podiumsdiskussion und Rollstuhlbasketball-Workshop versprachen Projekttage an Schulen, durch die Lernen einmal anders erlebt wurde: „Menschen ohne und mit Behinderung zusammenbringen, Vorurteile durchbrechen und Inklusion fördern, das sind wichtige Zielstellung dieser Projekttage“, erklärte BSN-Präsident Karl Finke in Ganderkesee und machte auch deutlich, dass diese Ziele durch das Projekt in beeindruckender Weise erreicht werden.

Weiterlesen …

Wicker sprintet zum Sieg, Fleig auf Platz zwei

Die deutschen Biathleten jubeln am zweiten Tag des Weltcup-Finales in Surnadal (Norwegen) – und lassen den holprigen Langlauf-Auftakt vergessen.

Eine gehörige Portion Wut im Bauch als Antrieb? Bei Martin Fleig hat das funktioniert. Einen Tag nach dem missglückten Langlauf-Rennen über die Langdistanz beim Weltcup-Finale im Ski Nordisch der Sportler mit Behinderung hat der 26-jährige Gundelfinger im Biathlon-Sprint über 7,5 Kilometer für einen echten Paukenschlag gesorgt: Fleig fuhr trotz eines Schießfehlers auf den zweiten Platz.

Weiterlesen …