Aktuelles aus dem Behindertensport

DBS wünscht frohe Weihnachten

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und wünschen Ihnen schöne Weihnachtstage und einen guten Übergang in das neue Jahr. Die Geschäftsstelle des DBS ist in der Zeit vom 22.12.2014 bis zum 02.01.2015 geschlossen.

DBS begrüßt Entwurf des Präventionsgesetzes

Entsprechend der Vereinbarung im Koalitionsvertrag hat das Bundeskabinett am 17.12.2014 den vom Bundesgesundheitsministerium vorgelegten Gesetzentwurf eines Präventionsgesetzes beschlossen. Die Vorlage des „Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention“ ist nunmehr der dritte Anlauf und ein wichtiger Schritt hin zu einer umfassenden Gesundheitsversorgung.

Thomas Härtel, Vizepräsident für Breiten-, Präventions- und Rehabilitationssport

Weiterlesen …

ITTF Star Awards

Am 7. Januar werden in Dubai zum zweiten Mal die Star Awards des Internationalen Tischtennis-Verbands ITTF vergeben. Im Armani Hotel im Burj Khalifa, dem mit 828 Metern höchsten Gebäude der Welt, werden in sieben Kategorien die Tischtennis-Stars des Jahres 2014 geehrt – unter den Nominierten sind auch zwei Deutsche: Paralympics-Sieger Holger Nikelis ist als Para Male Table Tennis Star nominiert und Bundestrainer Volker Ziegler als Table Tennis Star Coach.

Weiterlesen …

Drei Podestplätze im ersten Weltcup des Winters

Die deutsche Nationalmannschaft Ski Nordisch der Sportler mit Behinderung ist mit guten Leistungen in die neue Weltcup-Saison des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC) gestartet. Die Bilanz nach fünf Starts im finnischen Vuokatti lautet: Drei Podestplatzierungen und mehrere Top-5-Resultate. „Das ist mehr als wir erwartet haben“, sagt der Bundestrainer Ralf Rombach.

Weiterlesen …

Erfolgreicher Auftakt für Deutsches Para-Skiteam

Mit insgesamt fünf Siegen und acht  Podestplätzen ist der Auftakt der Rennsaison für das Deutsche Paralympic Skiteam Alpin beim IPC Europacup im Pitztal (Österreich) sehr erfolgreich verlaufen. Andrea Rothfuss (stehende Damen) und Anna Schaffelhuber (sitzende Damen) dominierten ihre Klassen und gewannen sowohl den Riesenslalom am Montag als auch den Slalom am Dienstag.

Weiterlesen …

Eine Medaille und viel Pech

Zum Auftakt am Mittwoch hatte die Stuttgarterin Anja Wicker eine Medaille beim IPC-Weltcup in Vuokatti (Finnland) noch knapp verpasst, am zweiten Tag fuhr sie zu Bronze. Nicht so gut lief es auf der Langdistanz (12,5 km /15 km) für die anderen deutschen Biathleten. Sie vergaben entweder am Schießstand oder in der Loipe bessere Platzierungen.

Weiterlesen …

Podest-Premiere für Kleinheinz

Der Rückstand auf Sieger Martin France aus der Slowakei fiel mit nur 0,09 Sekunden denkbar knapp aus, doch Bernhard Kleinheinz war alles andere als enttäuscht. Schließlich gelang dem 20-Jährigen seine ersehnte Podest-Premiere. Im Riesenslalom auf dem Pitztaler Gletscher (Österreich) schaffte es Kleinheinz beim zweiten IPC Alpin-Skirennen auf den zweiten Platz in der Klasse der Stehenden. „Bei mir überwiegt ganz klar die Freude. Gerade der erste Lauf war perfekt, ich bin sehr zufrieden“, sagte der glückliche Immenstädter (Allgäu). Und es war nicht die einzige erfreuliche Platzierung aus Sicht des Deutschen Para Skiteams alpin: Anna Schaffelhuber und Andrea Rothfuss holten jeweils ihren dritten Sieg im dritten Rennen, Georg Kreiter landete auf Platz zwei und auch Anna-Lena Forster schaffte es als Dritte aufs Treppchen.

Hubert Rauch, Michael Hipp, Sabrina Freythaler, Friedhelm Julius Beucher, Marcus Herovitsch (von links).

Weiterlesen …

Doppelsiege zum Auftakt der WM-Saison

271 Tage nach dem Abschluss der Paralympics in Sotschi hat das Deutsche Paralympic Skiteam Alpin einen erfolgreichen Auftakt in die WM-Saison gefeiert. Allen voran die beiden Goldmedaillengewinnerinnen aus Sotschi, Anna Schaffelhuber und Andrea Rothfuss, die sich im Super-G jeweils einen Doppelsieg sicherten. Das gute Abschneiden auf dem sonnigen Pitztaler Gletscher (Österreich) abgerundet haben Georg Kreiter als Zweiter und Anna-Lena Forster als Dritte. Doch auch die vielen Nachwuchsfahrer zeigten bei den IPC Alpin-Skirennen (IPCAS) ansprechende Leistungen.

Anna Schaffelhuber mit Andrea Rothfuss im Pitztal

Weiterlesen …

Kooperation zwischen DTU und DBS wird fortgeführt

Der Deutsche Behindertensportverband und die Deutsche Triathlon Union (DTU) werden auch zukünftig eng miteinander kooperieren. Hierzu erneuerten die Verantwortlichen beider Verbände den bestehenden Kooperationsvertrag, in dem mit Blick auf die Paralympischen Spiele in Rio 2016 einige Aspekte des paralympischen Leistungssports angepasst wurden. In Brasilien wird der Triathlon erstmals Wettkampfsportart sein.

Weiterlesen …

UCI Para-Cycling Bahn Weltmeisterschaft 2015

Am 17.01.2015 findet auf der Radrennbahn Frankfurt/Oder die Überprüfung Qualifikation zur UCI Bahn Weltmeisterschaft statt. Von 8:30 bis 10:00 Uhr ist die Bahn zum Training geöffnet. Ab 10:00 Uhr beginnen die Überprüfungen.

Anmeldung bis zum 31.12.2014 mit Angabe der Disziplin(en) an: patrick.kromer@para-cycling.de

Teilnahme nur mit gültiger UCI Lizenz und UCI konformen Rad/Material bzw. Sitzposition

Platz eins für Deutsches Rollstuhlcurling-Team

Das Deutsche Rollstuhlcurling-Team erspielte sich beim achten internationalen Rollstuhlcurling Turnier in Lausanne, Schweiz, den ersten Platz. Zehn Mannschaften, darunter Deutschland, Schweiz und Italien, nahmen an dem Turnier, das am 06. und 07. Dezember 2014 stattfand, teil. „ Es waren Spiele auf hohem Niveau“, sagte Jens Jäger nach dem Sieg.

Weitere Resultate finden Sie hier.