Aktuelles aus dem Behindertensport

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Para-Dressur-Equipe reist zur EM nach Göteborg

Vom 21. bis 27. August erwartet die europäischen Pferdesportfans ein Event der Extraklasse. Die Europameisterschaften der Para-Dressurreiter werden gemeinsam mit denen der Spring-, Dressurreiter und Viergespannfahrer in Göteborg ausgetragen. Die deutsche Para-Dressur-Nationalmannschaft reist mit einem starken Team in die schwedische Hafenstadt.

Steffen Zeibig
Steffen Zeibig © Uli Gasper / DBS

Weiterlesen …

Blindenfußball-EM: Jedes Spiel live verfolgen

Lust auf Blindenfußball der Extraklasse, aber leider keine Möglichkeit nach Berlin zu reisen? Kein Problem – denn wenn am Freitag um 19.30 Uhr der Startschuss für die Blindenfußball-Europameisterschaften in der Arena am Anhalter Bahnhof fällt, überträgt der Rundfunk Berlin Brandenburg die Eröffnungspartie zwischen der deutschen Auswahl und der italienischen Blindenfußball-Nationalmannschaft live und barrierefrei im Stream. Zusätzlich werden alle anderen EM-Spiele live auf der offiziellen Homepage der Veranstaltung, via Facebook und Youtube im Stream übertragen. Weitere Informationen finden sie hier.

40 Jahre Jubiläumsveranstaltung – Bundesseniorensportfest 2018 in Goslar

Seit nunmehr 40 Jahren findet das Bundesseniorensportfest des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) statt. 40 Jahre voller sportlicher Erlebnisse, persönlicher Begegnungen und Emotionen. Dieses Jubiläum gilt es zu feiern. Dazu lädt der DBS die Vereine seiner Landes- und Fachverbände vom 10. bis 17. März 2018 herzlich in die UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Goslar ein. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet eine Woche mit sportlicher Bewegung, Geselligkeit, Entspannung, Kultur und Urlaubsflair. Die Ausschreibung des  Bundesseniorensportfestes in Goslar steht ab sofort online zur Verfügung.

„Wir haben aufgeholt – und sind hoch motiviert“

Trainingseinheiten, Zusatzschichten und ein Musical zur Abwechslung – die deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft ist in Berlin angekommen und bereitet sich intensiv auf die Europameisterschaft vor, die vom 18. bis 26. August 2017 mitten in Deutschlands Hauptstadt stattfindet. In der Arena am Anhalter Bahnhof kämpfen unweit des Potsdamer Platzes zehn Mannschaften um Europas Krone. Es ist eine Premiere: Erstmals finden internationale Titelkämpfe im Blindenfußball auf deutschem Boden statt.

Die deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft
Die deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft © BSB / Schmidt

Weiterlesen …

Rollstuhlbasketball: Junioren Länderpokal in Stuttgart

Vom 19. bis 20. August zeigen Deutschlands besten Rollstuhlbasketball-Junioren ihr Können beim 12. Jugend-Länderpokal in der SCHARRena in Stuttgart. Der Länderpokal ist das national wichtigste Turnier im Rollstuhlbasketball-Nachwuchsbereich. Über die Hälfte der aktuellen Nationalspieler im Erwachsenenbereich waren in der Vergangenheit als Junioren beim Länderpokal aktiv. 

Weiterlesen …

BVB-Turbodribbler Taime Kuttig: Fit für die Heim-EM

Am 18. August startet die deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft mit dem Duell gegen Italien in die Heim-Europameisterschaft in Berlin. BVB-Spielmacher Taime Kuttig (ausgesprochen: Teymi) hat hart gearbeitet, um pünktlich für das Turnier in Form zu sein – schließlich kann der 25-Jährige einer der entscheidenden Faktoren für das deutsche Team sein.

Taime Kuttig
Taime Kuttig © Carsten Kobow, Sepp-Herberger-Stiftung

Weiterlesen …

Para Boccia: Deutsche Mannschaft ohne Medaillen

Der deutschen Para-Boccia-Nationalmannschaft ist es bei dem hochklassig besetzten Weltranglistenturnier im spanischen Sevilla nicht gelungen eine Medaille zu gewinnen. Trotzdem sammelten die fünf startenden deutschen Athleten wichtige Erfahrungen in den Partien gegen die Weltbesten. Der 22-jährige Ilker Icöz  meisterte seinen ersten Auftritt als Rampenspieler auf einem Weltranglistenturnier souverän. 

Ilker Iclöz
Ilker Icöz © Jürgen Erdmann-Feix

Weiterlesen …

Johannes Floors ist "Sportler des Monats Juli"

Der frischgebackene Dreifach-Weltmeister Johannes Floors ist von der deutschen Sporthilfe zum "Sportler des Monats Juli" gewählt worden. Der 22-Jährige gewann bei der Para-Leichtathletik-Weltmeisterschaft in London über 200 Meter, 400 Meter und mit der 4x100 Meter Staffel Gold sowie Silber über 100 Meter. Bei der Wahl setzte er sich gegen die DSV-Schwimmerin Franziska Hentke, die bei der WM Silber über 200 Meter Schmetterling gewann, und Sportschützin Monika Karsch durch.

Johannes Floors
Johannes Floors © Oliver Kremer, sports.pixolli.com

Harte Arbeit für den Paralympics-Traum

Heiß zurück auf dem Eis: Beim Trainingscamp in Hamburg hat sich die deutsche Para-Eishockey-Nationalmannschaft auf eine hoffentlich lange und ereignisreiche Saison eingestimmt. Dafür muss in den kommenden Wochen jedoch weiter richtig hart gearbeitet werden, denn bereits im Oktober geht es um die letzte Chance für die Paralympics-Qualifikation. Und die Teilnahme an den Spielen in Südkorea ist der große Traum des deutschen Teams.

Das deutsche Team im Kreis
Die deutsche Para Eishockey-Nationalmannschaft © Ivo Gonzalez / Pocog

Weiterlesen …