Aktuelles aus dem Behindertensport

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Ski nordisch: Erfolgreiche Generalprobe vor Heim-WM

Weniger als drei Wochen sind es noch bis zur Eröffnung der Ski-nordisch-WM für Sportlerinnen und Sportler mit Behinderung im bayerischen Finsterau. Die Generalprobe lief für das deutsche Team äußerst erfolgreich. Andrea Eskau, Anja Wicker, Clara Klug und Martin Fleig sammelten im Western Center bei Lwiw (Ukraine) sechs Gold-, fünf Silber- und drei Bronze-Medaillen.

Andrea Eskau
Andrea Eskau

Weiterlesen …

"Keine professionelle Wettkampfvorbereitung möglich"

Die deutsche Radsport-Nationalmannschaft wird nicht an den Bahnrad-Weltmeisterschaften teilnehmen, die vom Radsport-Weltverband UCI erst kurzfristig terminiert wurden und vom 2. bis 5. März in Los Angeles stattfinden. "Wenn eine Weltmeisterschaft erst sieben Wochen vorher terminiert wird, ist keine professionelle Wettkampfvorbereitung möglich, so dass wir eine Teilnahme unter diesen Umständen und unter Berücksichtigung der Kosten nicht für sinnvoll halten", erklärt Bundestrainer Patrick Kromer. Darüber hinaus seien zu diesem Zeitpunkt bereits andere Maßnahmen und Lehrgänge geplant. "Es ist schade, dass wir nicht dabei sein werden, doch wir wollen dieses Vorgehen der UCI auch nicht unterstützen."

Radsportler Erich WInkler auf der Bahn
Erich Winkler © Oliver Kremer / DBS

Duale Karriere mit mehr Gestaltungsspielraum

Die Paralympischen Spiele in Rio de Janeiro haben es wieder unter Beweis gestellt: Das weltweite Niveau im Spitzensport von Athletinnen und Athleten mit Behinderung ist weiter gestiegen. Um international konkurrenzfähig zu bleiben, bedarf es einer bestmöglichen Vereinbarkeit von Spitzensport und Beruf. Im Rahmen dieser dualen Karriere gibt es nun ein neues Fördermodul.

Die Deutsche Paralympische Mannschaft bei der Eröffnungsfeier in Rio
Die Deutsche Paralympische Mannschaft bei der Eröffnungsfeier in Rio © Allianz, Ralf Kuckuck

Weiterlesen …

Pressearbeit für Blindenfußball-EM 2017

Der Berliner Behinderten- und Rehabilitationssportverband sucht für die Europameisterschaft im Blindenfußball in Berlin einen Verantwortlichen für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Die IBSA Blindenfußball-Europameisterschaft findet vom 17. bis 27. August 2017 auf dem Lilli-Henoch Sportplatz am Anhalter Bahnhof mitten in Berlin statt. Zehn Mannschaften, darunter die Türkei, England, Frankreich, Spanien sowie die deutsche Blindenfußball Nationalmannschaft treten gegeneinander an. Die Platzierungen eins bis vier qualifizieren sich für die Weltmeisterschaft 2018 in Spanien.

Weiterlesen …