Aktuelles aus dem Behindertensport

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Weltmeisterschaft Ski Alpin in Kanada

Vom 1. bis zum 10. März findet für das deutsche Team Ski Alpin die Weltmeisterschaft in Panorama (Kanada), die am 10. März endet, statt. Beim heutigen Abschlusstraining hatte das Team, mit Andrea Rothfuss, Anna Schaffelhuber, Anna-Lena Forster, Georg Kreiter, Thomas Nolte und Franz Hanfstingl, perfekte Bedingungen. 

Weitere Informationen zu der Weltmeisterschaft Ski Alpin finden Sie hier.

Der Weltcup 2015 wird Wirklichkeit

Nun ist es amtlich: Mit seiner Unterschrift besiegelte Werner Becherer, Vorsitzender des Radfahrvereins Concordia Prechtal, den Vertrag mit dem Weltradsportverband UCI, der den Paracycling-Weltcup 2015 offiziell nach Elzach vergibt. Vom 24. bis 26. Juli, eine Woche vor den Weltmeisterschaften in der Schweiz, kämpft die Weltelite im Behindertenradsport in Elzach um gute Startbedingungen für diese WM und gleichzeitig um Punkte für die Nominierung zu den Olympischen Spielen 2016 in Brasilien.

Weiterlesen …

Tag 1 des Winterfinales von JTFO und JTFP

Hauptstadtsport TV hat den ersten Tag des Winterfinals in bewegten Bildern zusammengefasst. Hier geht es zum Beitrag.

JTFP-Winterfinale in Nesselwang

Nachdem das JTFP-Winterfinale in den letzten Jahren in Schonach stattfand, richtet 2015 das bayerische Nesselwang die Veranstaltung aus. Die Organisatoren von JTFO und JTFP freuen sich über insgesamt 600 Kinder und Jugendliche, die von Montag bis Mittwoch ihre Trainingseinheiten und Wettkämpfe bestreiten werden.

Weiterlesen …

DOSB stellt Strategiekonzept zur Inklusion im Sport vor

Der DOSB hat ein Strategiekonzept mit konkreten Zielen zur Umsetzung von Inklusion im und durch Sport vorgelegt. Ziel ist es, künftig mehr Begegnungs- und Wahlmöglichkeiten zu schaffen, die ein gleichwertiges, gleichberechtigtes und auch gemeinsames Sporttreiben von Menschen mit und ohne Behinderungen fördern. Im jetzt vorliegenden Strategiekonzept sind die Chancen und Risiken, Stärken und Schwächen sowie wichtige Handlungsfelder der Inklusion im und durch Sport festgehalten.

Weiterlesen …

Neue Fotoserie: Sportler/innen auf Augenhöhe

Sie alle betreiben Sport auf Augenhöhe: Niklas (25) passt im Rollstuhl sitzend auf Janis (19/beide Hamburg), der den Basketball galant im Korb versenkt. Der Schwimmer Torben (25/Hamburg) mit einer Fehlbildung beider Beine und des linken Armes zieht zusammen mit Triathlet Andre (40/Potsdam) seine Bahnen. Timo (18), der Trisomie 21 hat, erklimmt selbstbewusst mit Sportkletter-Trainer Igor (40/beide Hamburg) die Wand in einer Hamburger Kletterhalle. Und die zweimalige Paralympics-Siegerin Ramona Brussig (37/Schwerin) wirft Lea (30/Eimsbüttel) auch ohne sehen zu können gekonnt auf die Judo-Matte.

Weiterlesen …