Aktuelles aus dem Behindertensport

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Czyz ist Mitglied im Kuratorium der Sepp-Herberger-Stiftung

In der DFB-Zentrale trifft sich am Donnerstag (23. Oktober) das Kuratorium der Sepp-Herberger-Stiftung zu seiner letzten Sitzung im Jahr 2014. Erstmals mit dabei: Wojtek Czyz. Vor rund 13 Jahren erhielt der vierfache Goldmedaillen-Gewinner bei paralympischen Sommerspielen zu Beginn seiner Karriere als Behindertensportler Starthilfe von der DFB-Stiftung, nun hilft er selbst. "Für mich schließt sich ein Kreis. Meine Karriere wäre ohne die Stiftung nie möglich gewesen und das werde ich nie vergessen, das hat sich in mein Herz gebrannt." SID-Volontär Patrick Kleinmann hat mit ihm darüber gesprochen.

Weiterlesen …

Missbrauchsbeauftragter startet Bewerbungsverfahren

Betroffene von sexuellem Kindesmissbrauch, die ihre Anliegen auf Bundesebene einbringen möchten, sind aufgerufen, sich für eine Mitgliedschaft im Betroffenenrat zu bewerben.

Bewerbungsbogen und weitere Informationen unter www.beauftragter-missbrauch.de

Bewerbungsschluss: 21. November 2014

Sledge-Eishockey Vier-Nationen-Turnier in Langenhagen

Die Bande kracht nach einem harten Check, das Netz zappelt nach einem platzierten Schuss und die Fans jubeln – jedoch nicht bei den Hannover Indians oder den Scorpions – sondern bei der Deutschen Nationalmannschaft im Sledge-Eishockey, die vom 24. bis zum 26. Oktober in der Eishalle Langenhangen bei einem vier-Nationen-Turnier neben dem amtierenden Europameister Italien sowie dem Vize-Europameister Tschechien und dem Team aus Schweden antreten werden.

Weiterlesen …

„Index für Inklusion im und durch Sport“ veröffentlicht

Ein neuartiger Wegweiser, der den Auf- und Ausbau einer inklusiven Sportlandschaft in Deutschland vorantreiben soll, ist am Samstag in Hannover vorgestellt worden. Dieser „Index für Inklusion im und durch Sport“ wurde bei der Konferenz der Landessportbünde in Hannover von Gabriele Lösekrug-Möller, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Arbeit und Soziales (BMAS), und Thomas Härtel, Vizepräsident des Deutschen Behindertensportverbands (DBS), präsentiert. Der „Index für Inklusion im und durch Sport“ ist vom DBS mit Förderung durch das BMAS aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages erstellt worden.

Weiterlesen …

Markus Rehm im NDR-Sportclub

Der TV-Tipp zum Wochenende: Am Sonntag, den 19.Oktober auf NDR stellt sich Paralympics-Sieger Markus Rehm den Fragen der Reporter. Um 23:35 Uhr im Sportclub Stars im NDR.

„Index für Inklusion im und durch Sport“ wird veröffentlicht

Am kommenden Samstag, 18. Oktober, wird bei der Ständigen Konferenz der Landessportbünde in Hannover von Gabriele Lösekrug-Möller, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Arbeit und Soziales (BMAS) und Thomas Härtel, Vizepräsident des Deutschen Behindertensportverbands erstmals der „Index für Inklusion im und durch Sport“ vorgestellt. Der Index ist ein Wegweiser, der den Auf- und Ausbau einer inklusiven Sportlandschaft in Deutschland vorantreiben soll. 

Weiterlesen …

Anna-Lena Forster erhält Auszeichnung

Bereits zum 37. Mal hat die Stiftung Deutsche Sporthilfe die „Juniorsportler des Jahres“ ausgezeichnet. Unter den Preisträgern waren auch Anna-Lena Forster und Linda Neumann, die die Ehrungen im Behinderten-und Gehörlosensport vor rund 600 Gästen in Potsdam entgegen nahmen. Neben den Preisträgern im Behinderten- und Gehörlosensport werden Ehrungen in der Einzelwertung sowie in einer Mannschaftswertung vergeben. Die Wahl wurde von einer 14-köpfigen Jury unter Vorsitz des DOSB-Präsidenten Alfons Hörmann getroffen.

Weiterlesen …

Arbeiten für das große Ziel

Präzision und Fleiß gehören zu ihrem Sport einfach dazu. Diese Qualitäten werden den Mitgliedern des Bogensportclubs Villingen-Schwenningen (BCVS) schon seit Wochen in besonderer Weise abverlangt. Intensiv arbeiten sie  daran, die Infrastruktur auf  dem Übungsplatz bei Pfaffenweiler für die rund 150 Clubmitglieder auf  Vordermann zu bringen. Was sie letztlich geleistet haben, werden allerdings bald auch Sportlerinnen und Sportler aus der ganzen Welt sehen. Vor der Para-Weltmeisterschaft im Bogenschießen 2015 in Donaueschingen wollen sich hier nämlich internationale Spitzenathleten in den Tagen vor der Weltmeisterschaft auf die entscheidenden Wettkämpfe vorbereiten.

Weiterlesen …

Startklassen für die Paralympics 2016 bestimmt

Das Internationale Paralympische Komitee (IPC) hat die endgültigen Startklassen für die Paralympischen Wettbewerbe in Rio de Janeiro 2016 bekannt gegeben. In jeweils drei Startklassen bei den Herren und Frauen werden die Behindertensportler um Medaillen kämpfen. Für die Deutsche Triathlon Union und den Deutschen Behinderten-Sportverband bedeutet dies, dass vier Athleten um die Qualifikation für Rio kämpfen werden, darunter die beiden Welt- und Europameister Martin Schulz (Leipzig, PT4, stehend mit leichter Behinderung) und Nora Hansel (Witten, PT2, stehend mit schwerer Behinderung). 

Weiterlesen …

DBS gratuliert zum Jubiläum

„Herzlichen Glückwunsch und weiter so“, sind die klaren Worte des Deutschen Behindertensportverbands an die Aktion Mensch zum heutigen 50-jährigem Jubiläum. „Unsere Partnerschaft ist noch sehr jung, aber bereits von vielen Projekten und Highlights geprägt“, äußert sich DBS-Präsident Friedhelm Julius Beucher zum Geburtstag des Partners. „Heute ist deshalb auch ein Tag des Danksagens. Ich möchte Aktion Mensch ein herzliches Dankeschön aussprechen, denn auch viele Maßnahmen des DBS sowie seiner Landes- und Fachverbände hätten ohne die Unterstützung von Aktion Mensch nicht auf den Weg gebracht werden können. 

Weiterlesen …