Aktuelles aus dem Behindertensport

Paralympics 2016 – Bewegende Momente

Höher, weiter, schneller: Die Leistungen von Sportlerinnen und Sportlern mit Behinderung bei den Paralympischen Spielen haben längst ein großes Publikum und eine hohe Akzeptanz erreicht. Mit einem offiziellen Buch wird der Deutsche Behindertensportverband auf die Paralympics zurückblicken und zeigt darin die bewegenden Momente der Spiele in vielen beeindruckenden Bildern. Sämtliche Höhepunkt eines Tages werden auf 160 Seiten mit über 200 Farbfotos ebenso festgehalten wie die deutschen Highlights. Ein ausführlicher Statistikteil und Kurzporträts aller deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmer komplettieren dieses umfassende Buch.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Paralympics Buch.

DBS auf der RehaCare 2016

Vom 28. September bis zum 1. Oktober 2016 werden mehr als 800 nationale und internationale Aussteller auf dem Messegelände in Düsseldorf eine Kombination aus Produktdemonstrationen und komplexen Systemlösungen präsentieren. Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) wird an allen Tagen mit einem Informationsstand in der Halle 7A vertreten sein.

 

Logo RehaCare 2016

Weiterlesen …

Leichtathleten mit Ausbeute „mehr als zufrieden“

Neun Mal Gold, neun Mal Silber, sieben Mal Bronze: Das deutsche Leichtathletik-Team hat sich bei den Paralympics im brasilianischen Rio de Janeiro selbst reichlich beschenkt und war mit 25 Medaillen erfolgreicher als in Peking 2008 oder London 2012. Mehr Goldmedaillen hatte es zuletzt vor 20 Jahren gegeben. Bundestrainer Willi Gernemann zieht ein positives Fazit.

Niko Kappel gab den Startschuss für den Medaillenregen der Leichtathletik ©Binh Truong/DBS
Niko Kappel gab den Startschuss für den Medaillenregen der Leichtathletik ©Binh Truong/DBS

Weiterlesen …

JTFP-Bundessiege für Berlin und NRW

Die Bundessieger des Schulsportwettbewerbs JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS (JTFP) stehen fest. Sie kommen aus Berlin und Nordrhein-Westfalen. Vom 18. bis 22. September fand in Berlin das JTFP-Bundesfinale in den Sportarten Fußball ID (für Schüler mit Intellektueller Beeinträchtigung), Leichtathletik und Schwimmen statt. 39 Schulmannschaften, bestehend aus 369 Schülerinnen und Schülern, haben ihre Sieger ermittelt. 

Weiterlesen …

Paralmypics 2016 auf n-tv

Am 23.9.2016 läuft um 0.35 Uhr auf n-tv eine Reportage über die Paralympics 2016 in Rio de Janeiro. Im Fokus stehen Denise Schindler, Edina Müller und Markus Rehm. Neben den drei Protagonisten werden weitere deutsche Highlights aus den Wettkampfstätten und dem Deutschen Haus gezeigt.

Zehn Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen

Das DOSB-Projekt „Qualifiziert für die Praxis: Inklusionsmanager/innen für den gemeinnützigen Sport“ hat das Ziel, die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen nicht nur im Sport, sondern auch im Arbeitsleben zu verbessern. Dazu hat eine Jury unter einer Vielzahl von guten Bewerbungen die zehn Sportorganisationen ausgewählt, die in der ersten Phase des Projekts ab 1. Januar 2017 für zwei Jahre Menschen mit Behinderung als Sport-Inklusionsmanager/in einstellen. Die Jury setzt sich zusammen aus jeweils einer Vertretung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, des Deutschen Behindertensportverbandes (Thomas Härtel, Vizepräsident Breiten-, Präventions- und Rehabilitationssport), des Deutschen Gehörlosensportverbandes, von Special Olympics Deutschland, der DOSB Führungs-Akademie, dem Deutschen Behindertenrat und dem DOSB.

Weiterlesen …

Bildergalerie JTFP-Herbstfinale 2016

Dank des Hauptsponsors der Deutschen Bahn stehen die Fotos zum JTFP-Herbstfinale 2016 ab sofort auf www.jtfp.de zur Ansicht und zum Download zur Verfügung. Die redaktionelle Verwendung der Bilder ist im Zusammenhang mit "Jugend trainiert für Paralympics" und gegen Nennung der Bild-Quelle "Deutsche Bahn / JTFP" kostenlos.

Als weiteren Service für Pressevertreter und unsere Landesverbände bieten wir unter folgenden Links Mannschaftsfotos weitere Fotos der Sportarten Leichtathletik, Schwimmen und Fußball sowie Bilder der Abschlussveranstaltung an. Auch hier bitten wir um Nennung der Bildquelle "Deutsche Bahn/JTFP".

JTFP-Wettkampftage vom 19. bis 21. September in Berlin

Vom 19. bis 21. September 2016 finden in Berlin die Wettkampftage des Bundesfinals JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS (JTFP) in den Sportarten Fußball, Leichtathletik und Schwimmen statt. Für dieses Bundesfinale haben sich 15 Fußball-, 11 Leichtathletik- und 13 Schwimmmannschaften qualifiziert. Mit 39 Schulmannschaften konnte im paralympischen Jahr 2016 ein neuer Melderekord für die Bundesfinalveranstaltung von JTFP erreicht werden.
369 Schülerinnen und Schüler mit Behinderung werden zum Bundesfinale in der Sportmetropole Berlin an den Start gehen. Sie werden von 110 Lehrer/innen und Trainern/innen betreut.
Hier geht es zur Übersicht der teilnehmenden Mannschaften am Herbstfinale 2016 und zum Programmablauf

Vanessa Low sprintet zu Silber über 100 Meter

Vanessa Low hat bei den Paralympics im brasilianischen Rio de Janeiro Silber über 100 Meter der Klasse T42 gewonnen und damit nach Gold im Weitsprung ihre zweite Medaille geholt. „Ich hatte einen super Start. Ich wusste, dass ich schon einen sehr guten Tag für Gold brauche. Den hatte ich zwar, aber sie hatte halt leider keinen schlechten“, sagte Low und lachte.

Vanessa Low sprintete über 100 Meter zu Silber ©Ralf Kuckuck/DBS
Vanessa Low © Oliver Kremer/DBS

Weiterlesen …