Aktuelles aus dem Behindertensport

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

DBS wünscht Nominierung Rehms

Zu den Aussichten, dass der Deutsche Weitsprungmeister Markus Rehm vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) für das Team benannt wird, das zu den Leichtathletik-Europameisterschaften nach Zürich fährt, erklärt der Vizepräsident des Deutschen Behindertensportverbands (DBS) e.V., Dr. Karl Quade Folgendes. 

Weiterlesen …

Kristen Bruhn: Ehrgeiz zum Abschluss

Mit insgesamt 19 Athletinnen und Athleten sowie einigen Medaillenhoffnungen machen sich die Schwimmer des Deutschen Behindertensportverbandes Anfang August auf den Weg nach Eindhoven. Dort steigen vom 4. bis 10. August die Europameisterschaften. Zu den Hoffnungsträgern zählt auch wieder Kirsten Bruhn. Doch die beeindruckende Karriere der 44-Jährigen biegt jetzt endgültig auf die Zielgerade ein, für die dreimalige Paralympics-Siegerin sind es die letzten großen Wettkämpfe. 

Weiterlesen …

Letzte Silber-Medaille in Suhl durch Kevin Zimmermann

Der 34-jährige Gewehrschütze Kevin Zimmermann gewann am letzten Wettkampftag der IPC Weltmeisterschaften im Sportschießen überraschend Silber in der Disziplin 10m Falling Target FTR1 SH1. Erfolgreichste WM-Nationen wurden Korea, Schweden und Russland, Deutschland gewann insgesamt 8 Medaillen. Die Weltmeisterschaften endeten mit einer Abschlußfeier im Ringberg Hotel.

Weiterlesen …

Einsatzverwundete Bundeswehrsoldaten bei WM in Suhl

Maike Mutschke und Tim Focken sind die ersten einsatzverwundeten Bundeswehrsoldaten, die bei  Weltmeisterschaften einen Wettkampf bestritten haben. Im Suhler Schießsportzentrum schrieben sie heute Geschichte. Das stärkste Einzelergebnis mit Platz 21 steuerte mit 630.7 Ringen der 26-jährige Lehramtsstudent Michael Beutel aus Oettingen zum hervorragenden Team-Gesamtergebnis von 1886.2 Ringen bei, was am Ende Rang 8 bedeutete.

Weiterlesen …