Aktuelles vom Judo

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Viermal Gold für die deutschen Judoka

Die internationalen Deutschen Meisterschaften für blinde und sehbehinderte Judoka sind in vieler Hinsichten positiv für das deutsche Team verlaufen. Neben vier deutschen Goldmedaillengewinnern nutzten auch zahlreiche Junioren diese Möglichkeit, um sich international zu messen und erste internationale Erfolge zu verzeichnen. Insgesamt kamen 72 Kämpfer aus 14 Nationen nach Heidelberg. 

Siegerpodest der Klasse bis 73 Kilogramm: Nicolai Konrhaß (zweiter v.l.) und Tim Meiss (zweiter v.r.)
Siegerpodest der Klasse bis 73 Kilogramm mit Nicolai Konrhaß (zweiter v.l.) und Tim Meiss (r.) © Günter Geist

Weiterlesen …

Internationale Deutsche Meisterschaften im Judo

Am 25. Februar finden in Heidelberg die internationalen Deutschen Einzelmeisterschaften im Judo für sehbehinderte und blinde Judoka statt. Insgesamt starten 72 Athleten aus 14 Nationen. Aus deutscher Sicht gehen vor allem die Medaillengewinner von Rio, Carmen Brussig und Nikolai Kornhaß, mit großen Hoffnung in den Wettkampf. Ab 11 Uhr können Judofans und Interessierte im Olympiastützpunkt Rhein-Neckar zunächst die Begegnungen der Jugend verfolgen, bevor ab 12 Uhr die Männer und Frauen in das Wettkampfgeschehen eingreifen.

Niko Kornhaß
Nikolai Kornhaß (weißer Anzug) bei den Paralympics in Rio © Oliver Kremer/DBS

IDEM und erste Inklusive Deutschen Kata-Meisterschaft

Die 16. Internationalen Deutschen Judomeisterschaften (IDEM) für Menschen mit einer geistigen Behinderung haben im pfälzischen Speyer mit knapp über 100 Judoka aus Deutschland, den Niederlanden und Österreich stattgefunden. Gekämpft wurde bei der IDEM G-Judo nicht in den sonst üblichen homogenen Gruppen mit vier bis sechs Teilnehmern, sonder in den DJB-Wettkampfklassen für Männer und Frauen. Im Anschluss wurde noch die erste inklusive Deutsche Kata-Meisterschaft als Demonstrationswettbewerb durchgeführt.

Judo: Brieler im Kampf
Brieler im Kampf

Weiterlesen …

Judo: Nur ein „Gold-Zwilling“ bei der EM

Ohne ihre jüngere Schwester Ramona kämpft Judoka Carmen Brussig am Freitag bei den Europameisterschaften in Lissabon (Portugal/27. bis 29. November 2015) um Gold. Während Carmen als amtierende Weltmeisterin in der Klasse bis 48 Kilogramm am liebsten auch bei der EM den Titel holen möchte, musste Zwillingsschwester Ramona Brussig die Wettkämpfe verletzungsbedingt absagen. Daneben sind sind mit Oliver Upmann, Nikolai Kornhaß, Schugga Sami Ali Obad Nashwan, Sebastian Junk und Marc Milano fünf weitere Athletinnen und Athleten am Start, für die es teilweise noch um die Rio-Qualifikation geht.

Carmen Brussig
Carmen Brussig

Weiterlesen …

Internationale Deutsche Judoeinzelmeisterschaften

Am 05. April fanden in der deutschen Hauptstadt die  Internationalen Deutschen Judoeinzelmeisterschaften für Menschen mit einer geistigen Behinderung statt.  Der Berliner Judo-Club hatte bereits vor zwei Jahren die Deutsche Verbandsmeisterschaft der G-Judoka ausgetragen. Auch dieses Mal gelang dem motivierten Berliner Team unter der Leitung von Mohamed Hamdy wieder eine tolle Meisterschaft zu organisieren, zumal die IDEM mit mehr als  200 Judoka aus ganz Deutschland, Österreich, Polen und den Niederlanden äußerst stark besetzt war.

Weiterlesen …

Internationale Deutsche Meisterschaft SG Judo

13 Nationen nahmen an der Internationalen Deutschen Meisterschaft im Judo am 1. März in Heidelberg teil. Brasilien mit insgesamt 12 Athleten und 4 Betreuern stellte die größte Delegation. Zur Freude des Ausrichters erschien auch die  Mannschaft aus der Ukraine, die trotz aller politischen Wirren und Probleme ihre 48 Stundenreise im Bus auf sich nahm um zum 5. mal seit 2010 am OSP teilzunehmen.

 

Carmen Brussig, Günter Geist, Ramona Brussig

Weiterlesen …

Erfolgreiche Europameisterschaft im SG-Judo

Vom 4. bis 7. Dezember fanden im ungarischen Eger die Europameisterschaften im Judo für Sehgeschädigte (SG-Judo) statt. Die Ausbeute der deutschen Athletinnen und Athleten ist erfreulich: bei den Damen konnte sich Ramona Brussig in der Klasse bis 52kg die Goldmedaille sichern, während ihre Schwester Carmen die Silbermedaille (-48kg) gewann. Bei den Junioren konnte Nikolai Kornhaß (-73kg) die Goldmedaille und damit den Europameistertitel erringen.

 

Carmen und Ramona Brussig

Weiterlesen …