Ausschuss Rehabilitationssport

Satzungsgemäße Aufgaben des Ausschuss Rehabilitationssport

Diese ergeben sich aus §11b der Satzung für die Aufgabenfelder Breitensport, Präventionssport und Rehabilitationssport und beinhalten:

  • Koordinierung des Breitensports und Präventionssports
  • Erarbeitung bundeseinheitlicher Richtlinien zur Durchführung des Breitensports und Präventionssports
  • Erstellung bundeseinheitlicher Richtlinien zur Ausführung des Präventionssports und Rehabilitationssports im Sinne rechtlicher und vertraglicher Vorgaben
  • Vorbereitung von Vertragsabschlüssen mit Leistungsträgern auf Bundesebene mit der Zielsetzung bundeseinheitlicher Regelungen
  • Weiterentwicklung des Rehabilitationssports in Bezug auf Sport- und Behinderungsarten sowie die Initiierung von Modellmaßnahmen zur Umsetzung der Konzepte
  • Sammlung und Auswertung von Informationen zum Präventionssport, Rehabilitationssport und über den Breitensport
  • Planung und Durchführung von übergreifenden Veranstaltungen

Besetzung des Ausschuss Rehabilitationssport

Vizepräsidentin Rehabilitationssport als Vorsitzende

  • Katrin Kunert

Weitere Mitglieder

  • Friedrich Wilhelm Bluschke – Präsident des VBRS M-V
  • Stefan Ebeling – Teamleiter Qualitätsmanagement, Anerkennung, Vereinsberatung des BRSNW
  • Michael Eisele – Geschäftsführer des BBS
  • Kai Schröder – Ressortleiter Rehabilitationssport/Funktionstraining BSN
  • Doreen Seiffert – Referentin Rehabilitationssport des BSSA
  • Thomas Härtel – Beauftragter Rehabilitationssport des DBS
  • Benedikt Ewald – Referent Sportentwicklung – Rehabilitationssport des DBS