Infos und Programm

Immer deutlicher zeigt sich, dass nach einer überstandenen SARS-COV-2-Infektion langfristige, gesundheitliche Folgen auftreten können. Bei schweren Verläufen mit Intensivbehandlungen lassen sich häufig organspezifische Langzeitfolgen beobachten, doch auch bei weniger schwer Erkrankten können über die akute Krankheitsphase hinaus Symptome bestehen bleiben oder sich neu entwickeln. Häufig stehen dabei Erschöpfung, Luftnot, Schwindel und Konzentrationsschwäche im Vordergrund. Schätzungsweise haben mindestens 10 Prozent der COVID-Erkrankten mit Langzeitfolgen zu kämpfen, wovon ein Drittel unter dem sogenannten chronischen Fatigue-Syndrom leiden. Die unterschiedlichen Symptome einer Long-COVID-Erkrankung sind im ärztlich verordneten Rehabilitationssport nicht neu. Zahlreiche Studien zeigen die positiven Wirkungen von Bewegung, Spiel und Sport in der Gemeinschaft nach überstandener Krankheit, mit bestehender chronischer Erkrankung oder mit (drohender) Behinderung. Der Rehabilitationssport stellt daher mit seinen bereits bestehenden, flächendeckenden Angeboten eine effektive Maßnahme dar, um die zahlreichen Long-COVID-Betroffenen aufzufangen – wohnortnah, nachhaltig und indikationsspezifisch.

Der Schwerpunkt des DBS-Forums Corona und Sport liegt daher insbesondere auf der Thematik Long-COVID. Dabei sollen insbesondere die Unterstützungspotentiale von (Rehabilitations-)Sport und Bewegung im Fokus stehen sowie einen Überblick über die aktuelle Studienlage gegeben werden. In Expertenvorträgen werden dazu Fragen wie „Welche Effekte haben die verschiedenen Bewegungs- und Entspannungsformen auf die Symptomatik bei Long-COVID?“, „Welche unterschiedlichen Facetten kann eine Long-COVID Erkrankung haben?“, oder „Wie können Teilnehmer*innen mit Long-COVID bestmöglich betreut werden?“ thematisiert.

Das Forum bietet außerdem Platz für den Austausch untereinander. Wie konnten Vereinsmitglieder trotz der wiederholten Einschränkungen und Lockdowns der Pandemie im Verein gehalten werden, wie wurden Mitglieder wieder neu aktiviert und motiviert? Welche digitalen Sportmöglichkeiten wurden genutzt und wie sind diese Möglichkeiten von den Mitgliedern aufgenommen worden? Auch aktuelle Informationen hinsichtlich des Wiedereinstiegs in den Breiten-, Wettkampf- und Leistungssport nach einer COVID-19 Erkrankung oder mit Long-COVID könnten in die Veranstaltung eingebunden werden.

Rahmendaten

  • Datum: 9. September 2022
  • Ort: Berlin
  • Uhrzeit: voraussichtlich 10 - 17 Uhr
Programm

Das Tagungsprogramm wir in Kürze an dieser Stelle zur Verfügung gestellt.

Anmeldung

Die Anmeldung für das DBS-Forum Corona und Sport ist noch nicht geöffnet und wird in Kürze freigeschaltet.