Jugend Trainiert Für Paralympics

Die besten Schulmannschaften 2019 in den Para Sportarten Goalball, Rollstuhlbasketball und Tischtennis wurden im Frühjahrsfinale  von Jugend trainiert für Olympia & Paralympics vom 7. bis 11. Mai in Berlin ermittelt. Die Bundessieger kommen aus Brandenburg, Berlin und Niedersachsen.

Logo JTFO & JTFP

Mehr als 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bestritten vom 17. bis 21. Februar das Winterfinale von Jugend trainiert für Olympia & Paralympics im bayerischen Nesselwang und fanden dabei nicht nur traumhaftes Wetter, sondern auch perfekte Wettkampfbedingungen in den Sportarten Skilanglauf, Ski Alpin und Skisprung vor.
Logo Jugend trainiert für Paralympics

Die Deutsche Schulsportstiftung (DSSS) und der Deutsche Behindertensportverband (DBS) haben eine neue Vereinbarung getroffen, die zum Ziel hat, die beiden Wettbewerbe Jugend trainiert für Olympia (JTFO) und Jugend trainiert für Paralympics (JTFP) noch weiter zu verschmelzen. 

Beim diesjährigen Jugend trainiert für Paralympics Frühlingsfinale in Berlin haben sich die Teams aus Sachsen, Berlin und Baden-Württemberg den begehrten Titel „Bundessieger“ gesichert. Im Para Tischtennis gewann das Team aus Dresden. Im Goalball konnte die Schloss-Schule Ilvesheim aus Baden-Württemberg ihren Titel verteidigen und im Rollstuhlbasketball sorgte die Carl-von-Linné-Schule dafür, dass der Titel in der Hauptstadt blieb.

Gemeinschaftslogo JTFP, JTFO und DB

Die Titel des Herbstfinales von Jugend trainiert für Paralympics 2017 gehen nach Brandenburg, Berlin und in das Saarland. Die brandenburgische Schule Königs Wusterhausen holt den Titel in der Leichtathletik. Die Startgemeinschaft der Carl-von-Linné-Schule und des Schul- und Leistungssportzentrums Berlin siegte beim Schwimmen und das Fußballturnier der gemeinsamen WK II und III gewann die Winterbachsroth/F.J.Stengel Schule aus dem Saarland.

Gemeinschaftslogo JTFP mit Hauptsponsor DB

Nach fünf Tagen voller Spiel, Spaß und Spannung (02.05. bis 06.05.) standen die Sieger des diesjährigen JTFP-Frühlingsfinals in Berlin fest. In den Sportarten Rollstuhlbasketball und Tischtennis kämpften sich Teams aus Niedersachsen bis ganz oben auf das Treppchen. Der Titel im Goalball ging nach Baden-Württemberg.

JTFP-JTFO-Logo mit Hauptsponsor DB

Vom 2. bis 6. Mai 2017 werden die besten 357 Schulmannschaften in 3 paralympischen und 6 olympischen Sportarten um den Bundessieg bei JUGEND TRAINIERT FÜR PARALYMPICS und OLYMPIA wetteifern.

Über die Qualifikationswettkämpfe der einzelnen Bundeländer haben sich  3.000 Schüler und Schülerinnen  mit und ohne Behinderung für das Bundesfinale qualifiziert. Das Organisationsteam Berlin arbeitet derzeit auf Hochtouren, um den jungen Sportlerinnen und Sportlern einen reibungslosen Ablauf und unvergessliche Tage in Berlin zu bereiten.

Alle aktuellen Informationen zum Bundesfinale, die Teilnehmerlisten, die Spielpläne und Wettkampfinformationen, das Freizeit- und Kulturangebot sowie weitere wichtigere Auskünfte gibt es auf: www.jtfp.de