Werde Volunteer

Volunteer Aufruf für die Goalball-EM
Werde Teil des Teams
Zweikampf beim Blindenfußball
Nach zähem Beginn noch 3:0 gewonnen © Simone Forzan

Nach dem unglücklichen EM-Auftakt gegen England hat die deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft in Rom ihren ersten Sieg gefeiert. Gegen Außenseiter Griechenland gab es ein am Ende souveränes 3:0 (0:0). Jonathan Tönsing, erneut einer der Aktivposten im Team von Auswahltrainer Peter Gößmann, erzielte zwei Treffer, Kapitän Alexander Fangmann setzte den Schlusspunkt.

Jochen Wollmert
Jochen Wollmert © Binh Truong/DBS

Die deutschen Athleten sind nach den erfolgreichen Einzel-Wettbewerben auch gut in die Team-Wettkämpfe gestartet. Die Gold-Favoriten Thomas Schmidberger und Thomas Brüchle stehen bereits im Halbfinale, ebenso Valentin Baus und Jan Gürtler. Auch Thomas Rau und Jochen Wollmert haben den Sprung in die Hauptrunde geschafft.

Die Berliner Werkstätten feiern den DM-Titel
Die Berliner Werkstätten feiern den DM-Titel © Carsten Kobow / Sepp-Herberger-Stiftung

Der neue deutsche Meister der Werkstätten für Menschen mit Behinderung steht fest: Die Berliner Werkstätten setzten sich in einem spannenden und hochklassigen Endspiel mit 4:1 gegen die Freckenhorster Werkstätten aus Nordrhein-Westfalen durch. Damit sicherte sich das Team aus Berlin zum dritten Mal den Titel. Zur Meisterehrung reiste unter anderem Trainer-Legende Otto Rehhagel an. Bei den Damen feierte das Team von Hephata Mönchengladbach den Titel.

Valentin Baus
Valentin Baus © Binh Truong / DBS

Die Einzel-Wettbewerbe der Para Tischtennis-EM in Helsingborg sind Geschichte – und waren aus deutscher Sicht ein voller Erfolg: Thomas Schmidberger krönte sich zum dritten Mal zum Einzel-Europameister, Valentin Baus zum ersten Mal. Beide lösten mit dem Titel bereits ihr Ticket für die Paralympischen Spiele in Tokio. Zudem gewannen Stephanie Grebe und Janina Sommer Silber sowie Sandra Mikolaschek, Thomas Brüchle und Thomas Rau Bronze.

Das deutsche Team beim Auftaktmatch gegen England
Das deutsche Team beim Auftaktmatch gegen England © Simone Forzan

Die deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft ist bei der Europameisterschaft in Italien mit einer unglücklichen Niederlage gestartet. Das Team von Trainer Peter Gößmann musste sich zum Auftakt der Gruppe B in Rom dem Titelkandidaten England knapp mit 0:1 (0:1) geschlagen geben.

Thomas Rau präsentiert sich in überragender Form
Thomas Rau präsentiert sich in überragender Form © Binh Truong/DBS

Sieben deutsche Athletinnen und Athleten sind am Finaltag der Einzel-Wettkämpfe der Para Tischtennis-EM noch im Kampf um die Medaillen vertreten. Mit Sandra Mikolaschek, Thomas Brüchle, Thomas Schmidberger, Valentin Baus, Stephanie Grebe und Thomas Rau gelang zwei Spielerinnen und vier Spielern am Dienstag der Sprung ins Halbfinale von Helsingborg – und auch Janina Sommer befindet sich in ihrer Fünfergruppe nach starken Auftritten auf Medaillenkurs.