Aktuelles aus dem Bereich Leistungssport

Blindenfußball, Kampf um den Ball
Borussia Dortmund gewinnt Revierderby © Carsten Kobow /Sepp-Herberger-Stiftung

Die Blindenfußball-Bundesliga hat sich zum dritten Spieltag in Gelsenkirchen getroffen. Während der FC St. Pauli weiterhin ohne Gegentor und Punktverlust „durchmarschiert“, verabschiedeten sich die Sportfreunde Blau Gelb Blista Marburg nach einer Niederlage gegen die Herta BSC fast schon aus dem Meisterschaftsrennen. Borussia Dortmund hingegen siegt deutlich im Revierderby gegen den FC Schalke 04 und klettert auf Rang drei in der Tabelle.

Cliff Junker, Natascha Hiltrop und Bernhard Fendt halten Medaille in der Hand
Cliff Junker, Natascha Hiltrop und Bernhard Fendt © Deutscher Schützenbund

Die Paralympics-Siegerin von Tokio, Natascha Hiltrop, hat beim Heim-Weltcup im Para Sportschießen in München erneut ihre Klasse unter Beweis gestellt: Bei vier Einzelstarts landete die 30-Jährige vier Mal auf dem Podest. In der Teamwertung mit dem Luftgewehr liegend sicherte sie sich zusammen mit Bernhard Fendt und Cliff Junker den Sieg mit neuem Weltrekord. Insgesamt jubelte das deutsche Team über acht Podestplatzierungen.

Die ersten Versuche im Schnee in der Skihalle in Neuss
Die ersten Versuche im Schnee in der Skihalle in Neuss

Skifahren im Sommer? Das geht am 13. August beim Ski-Treff in Neuss. Zum vierten Mal in diesem Jahr laden der Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen (BRSNW) und der Deutsche Rollstuhlsportverband (DRS) in Kooperation mit dem DBS alle Interessierten in die Skihalle nach Neuss ein, um sich im Mono- und Bi-Skifahren auszuprobieren – Anmeldeschluss ist der 30. Juli.

Para Badminton: Rick Hellmann, Thomas Wandscheider im Rollstuhl und Marcel Adam steht rechts neben ihnen
Rick Hellmann, Thomas Wandscheider und Marcel Adam © Anja Wandschneider

Beim „4 Nations Turnier“ in Dublin hat die deutsche Para Badminton-Nationalmannschaft von Bundestrainer Christopher Skrzeba fünf Podestplatzierungen erspielt. Marcel Adam im Einzel sowie Rick Hellmann und Thomas Wandschneider im Rollstuhl-Doppel mussten sich jeweils erst im Finale geschlagen geben und belegten Platz zwei.

Die deutsche Low-Point Auswahl in Birmingham
Die deutsche Low-Point Auswahl in Birmingham © Denis Foemer

Bei den World Games in Birmingham hat die deutsche Low-Point Auswahl Bronze im Rollstuhlrugby gewonnen. Nach drei Siegen aus fünf Spielen in der Vorrunde traf die Mannschaft im Spiel um Platz drei auf Kanada. Mit 44:30 sicherte sich das Team einen souveränen Sieg und damit die Bronzemedaille.

Nico Kornhaß leitet zwei Schüler auf der Judomatte an
Nikolai Kornhaß gemeinsam mit den Schülern auf der Judomatte

Einmal mit dem eigenen Vorbild zusammen trainieren: Diese Möglichkeit hat sich den zwölf Schüler*innen mit Sehbehinderung beim Schnuppertag Para Judo in Freiburg geboten. Angeleitet wurde die Schnupperstunde von den beiden Paralympics-Teilnehmern Nikolai Kornhaß und Sebastian Junk.

Maurice Schmidt kämpft gegen den Briten Gilliver
Maurice Schmidt © DBS

Herausragende Leistung von Maurice Schmidt: Der 22-jährige Rollstuhlfechter sichert sich mit dem Säbel seinen ersten Weltcupsieg und überzeugt außerdem mit einem dritten Platz (Degen). Auch Sylvi Tauber zeigte ihre Klasse mit dem Säbel und wurde Dritte. In den Teamwettbewerben blieben die Deutschen wiederum ohne Chance auf Top-Platzierungen.