Aktuelles aus dem Behindertensport

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Para Eisockey: Deutschland in Gangneung angekommen

Die deutsche Para Eishockey Nationalmannschaft ist im WM-Quartier Gangneung angekommen und hat bereits zwei Trainingseinheiten im dortigen Hockey Centre absolviert - auch wenn sechs Spieler Südkorea aufgrund technischer Probleme des Fliegers erst mit Verspätung erreichten. Für die deutsche Auswahl geht es bei den Weltmeisterschaften (12. bis 20. April) um die Teilnahme an den Paralympischen Spielen 2018. Zum Auftakt trifft das Team von Cheftrainer Andreas Pokorny am Mittwoch um 12 Uhr deutscher Zeit auf Gastgeber Südkorea. Vor Ort begrüßt wurde die Mannschaft vom Krefelder Martin Hyun, der seit 2015 für das Organisationskomitee als Deputy Sport Manager für Eishockey und Para Eishockey zuständig ist.

Die deutsche Para Eishockey-Nationalmannschaft mit einem "Hello PyeongChang" Banner
Ankunft auf südkoreanischem Eis: die deutsche Nationalmannschaft.

Freudentränen bei der Mission „Ersatz-Gold“

Christiane Reppe traute ihren Augen kaum und wusste nicht wie ihr geschieht. Im Rahmen der Sportlergala in ihrem Geburtsort erhielt die Radsportlerin nicht nur den „Sonderpreis der Landeshauptstadt Dresden für sportliche Spitzenleistungen“, sondern auch die Goldmedaille von Rio 2016 – zwar nicht das Original, das ihr auf einer Pressekonferenz in Berlin Anfang Oktober 2016 offensichtlich entwendet worden war, doch dafür eine neue Medaille.

Christiane Reppe mit ihren Eltern - und neuer Goldmedaille.
Christiane Reppe mit ihren Eltern - und neuer Goldmedaille.

Weiterlesen …

DBS-Lehrgangsplan 2018

Die Vorbereitungen für den DBS-Lehrgangsplan 2018 laufen auf Hochtouren. Der DBS bietet Ihnen die Möglickeit, eine Anzeige in der nächsten Ausgabe des DBS-Lehrgangsplans zu veröffentlichen. Der DBS-Lehrgangsplan wird in einer Auflagenhöhe von ca. 20.000 Exemplaren gedruckt. Die Verteilung erfolgt zu 15 % an die Landes- und Fachverbände des DBS und zu 85 % im personalisierten Direktversand an Verein und Übungsleiter/innen in den Strukturen des DBS. Wenn Sie Fragen haben oder die Mediadaten für 2018 erhalten möchten, schreiben Sie bitte eine kurze E-Mail an die folgende E-Mailadresse: bruns@dbs-npc.de

Titelbild DBS-Lehrgangsplan 2018
Titelbild DBS-Lehrgangsplan 2018 © DBS

Çelik holt Gold bei Para Taekwondo African Open

Erfolgreiche Titelverteidigung: Bei den Para Taekwondo African Open in Ruanda hat sich Hasim Çelik gegen seine Kontrahenten durchgesetzt und die Goldmedaille gewonnen. In der Hauptstadt Kigali fand zum zweiten Mal das internationale Taekwondo-Turnier für Sportler mit Behinderung statt. Der 26-Jährige aus Nürnberg startete in der Klasse K44 +75 Kilogramm und holte wie bereits im Vorjahr Gold.

Hasim Çelik
Hasim Çelik (mitte) ©privat

Weiterlesen …

Michael Merten ist neuer Cheftrainer Sitzvolleyball

Der Deutsche Behindertensportverband hat Michael Merten zum neuen Cheftrainer im Sitzvolleyball ernannt. Der 48-jährige Berliner hat als Diplomtrainer im Volleyball bereits Erfolge im In- und Ausland vorzuweisen. Mit dem Amt feiert er nun sein Debüt als Trainer der paralympischen Sportart  Sitzvolleyball. Michael Merten tritt somit in die Fußstapfen von Rudi Sonnenbichler, der sein Amt nach mehr als fünf Jahren im Anschluss an die Paralympischen Spiele von Rio 2016 niedergelegt hatte. Sonnenbichler feierte mit der deutschen Nationalmannschaft große Erfolge, die mit der Bronzemedaille von London 2012 ihren Höhepunkt erreichten.

Michael Merten
Michael Merten © DBS

Weiterlesen …

„Die Paralympics-Teilnahme wäre die Krönung“

Mit einem klaren Ziel vor Augen reist die deutsche Nationalmannschaft zur Weltmeisterschaft im Para Eishockey, die vom 12. bis 20. April 2017 in PyeongChang stattfindet. Trotz starker Konkurrenz möchte das Team unter die Top Fünf – damit es in einem Jahr zu den Paralympics nach Südkorea zurückkehren darf. Bisher war Deutschland erst einmal bei den Spielen vertreten: vor über einem Jahrzehnt, 2006 in Turin.

Die deutsche Para Eishockey Nationalmannschaft
Die deutsche Para Eishockey-Nationalmannschaft © DBS

Weiterlesen …

BRSNW sucht Referent/in für Bereich Kinder & Jugend

Der Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein Westfalen (BRSNW) e.V. ist der Fachverband für Rehabilitation und Sport im Landessportbund NRW. Wir suchen für die Ergänzung unseres Teams in der Abteilung Sport in der Landesgeschäftsstelle in Duisburg-Wedau frühestens ab dem 01.05 2017 (zunächst befristet bis zum 30. April 2019) eine Referentin bzw. einen Referenten (19,5 Stunden/Woche) für den Bereich der Kinder und Jugend (KiJu) im BRSNW.

Weiterlesen …

18. Bernd Best Turnier mit Weltrekordversuch

Am kommenden Wochenende findet in Köln zum 18. Mal das Bernd Best Turnier und damit die weltweit größte Veranstaltung im Rollstuhlrugby statt. Insgesamt 36 Mannschaften aus ganz Europa werden vom 7. bis 9. April die Turniersieger in den Kölner Sporthallen in Buchheim, Höhenhaus und Holweide ausspielen. Neben Rollstuhlrugby in vier Leistungsgruppen wartet in diesem Jahr ein besonderes Highlight auf die Teilnehmer und Zuschauer des Bernd Best Turniers – am 7. April wird Extremsportler Franz Müllner seinen nächsten spektakulären Weltrekordversuch starten.

Spielszene aus dem Rollstuhlrugby
Spielszene aus dem Rollstuhlrugby © Oliver Kremer

Weiterlesen …

Rollstuhlbasketball: RSV Lahn-Dill wird Pokalsieger 2017

Der RSV Lahn-Dill hat sich in einem dramatischen Endspiel gegen den Titelverteidiger RSB Thuringia Bulls zum neuen Deutschen Pokalsieger gekürt. Nach einer Vorsaison ohne Titel setzten sich die Mittelhessen am Ende knapp mit 60:59 gegen den Gastgeber durch und bejubelten ihren insgesamt 13. Pokaltriumph. Im Spiel um Platz drei gewannen die BG Baskets Hamburg mit 83:45 das kleine Finale gegen Lahn-Dill II.

Thomas Böhme
Thomas Böhme (RSV Lahn-Dill) © Armin Diekmann

Weiterlesen …