Aktuelles aus dem Behindertensport

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Blindenfußball: St. Pauli erstmals deutscher Meister

Der neue Deutsche Meister im Blindenfußball kommt aus Hamburg. Vor knapp 2.000 Zuschauern hat der FC St. Pauli auf dem Marktplatz in Halle (Saale) den Gewinn der Deutschen Meisterschaft gefeiert. In einem packenden Finale setzte sich der Kiezklub mit 3:2 nach Sechsmeterschießen gegen den Titelverteidiger, die SF Blau-Gelb Blista Marburg, durch.

Deutsche Meister 2017: FC St.Pauli
Der deutsche Meister 2017: FC St.Pauli © Carsten Kobow

Weiterlesen …

„Große Fußstapfen“: Parsons neuer IPC-Präsident

Der Brasilianer Andrew Parsons ist bei der 18. Generalvollversammlung des Internationalen Paralympischen Komitees in Abu Dhabi zum neuen IPC-Präsidenten gewählt worden. Er tritt damit die Nachfolge von Sir Philip Craven an, der nach 16 Jahren sein Amt niederlegt. Für seine langjährigen herausragenden Verdienste ist Craven mit dem höchsten Preis der Paralympischen Bewegung, dem Paralympic Order, ausgezeichnet worden.

Friedhelm Julius Beucher, Andrew Parsons und Dr. Karl Quade
Friedhelm Julius Beucher, Andrew Parsons und Dr. Karl Quade

Weiterlesen …

Para Bogensport: Mit einem guten Gefühl zur WM

Für die Para-Bogensport-Nationalmannschaft um Cheftrainer Mathias Nagel steht mit den Weltmeisterschaften in Peking vom 12. bis 19. September das Jahreshighlight vor der Tür. Das fünfköpfige deutsche Aufgebot macht sich auf die Reise in die chinesische Hauptstadt, in der 2008 die Paralympischen Spiele stattgefunden haben – und das nicht ohne Medaillenhoffnungen.

v.l.n.r.: Karina Granitza, Harry Mende (Co-Trainer), Maik Szarszewski, Mathias Nagel (Trainer), Lena Schlie (Physio), Uwe Herter, Vanessa Bui und Lucia Kupczyk
Das deutsche Aufgebot für Peking © privat

Weiterlesen …

DRS Verbandstag bestätigt Vorstand

Großer Vertrauensbeweis für Ulf Mehrens und seine Vorstandskollegen Jean-Marc Clément und Uwe Bartmann: Im Rahmen des ordentlichen Verbandstages des Deutschen Rollstuhl-Sportverbandes e.V. (DRS) 2017 bestätigten die Mitglieder den Vorstand für eine weitere Amtsperiode. Zudem ist Willi Lemke neuer Ehrenpräsident des DRS. 

Von den Mitgliedern bestätigt - der DRS-Vorstand (v.l.n.r.): Ann-Katrin Gesellnsetter, Uwe Bartmann, Ulf Mehrens, Jean-Marc Clément  und Peter Richarz
Der betätigte DRS-Vorstand © DRS / Malte Wittmershaus

Weiterlesen …

Vorfreude auf eine spannende WM in der Hansestadt

„Viele werden nach dieser WM über den Behindertensport und das gemeinsame Leben von Menschen mit und ohne Behinderung anders denken, als bisher“, sagt Christoph Holstein, Staatsrat für Sport in Hamburg. Gemeint ist die Rollstuhlbasketball-Weltmeisterschaft, die vom 16. bis 26. August 2018 in der Hansestadt stattfinden wird. 28 Mannschaften mit rund 600 Teammitgliedern werden dann um den WM-Titel kämpfen.

Vorfreude auf die WM in Hamburg © MSSP - Torsten Helmke
Vorfreude auf die WM in Hamburg © MSSP - Torsten Helmke

Weiterlesen …

IPC ebnet Rückkehr für russische Athleten

Das IPC hat im Rahmen der Generalvollversammlung in Abu Dhabi verkündet, dass russische Athleten unter neutraler Flagge an Qualifikationswettkämpfen für die Paralympischen Winterpiele 2018 im südkoreanischen PyeongChang in den Sportarten Para Ski alpin, Para Ski nordisch und Para Snowboard teilnehmen dürfen. Dadurch ermöglicht das IPC den russischen Athletinnen und Athleten bei möglicher Aufhebung der Sperre die Teilnahme an den Paralympics. 

Flagge Russland und Flagge Südkorea
Dürfen die russischen Athleten in Südkorea starten? © Ralf Kuckuck, Allianz

Weiterlesen …

Fußball-DM der Wekstätten vorzeitig beendet

Die Deutschen Fußballmeisterschaften der Werkstätten für Menschen mit Behinderung sind aufgrund eines Todesfalls vorzeitig beendet worden. Ein 29-jähriger Fußballer der Peene Werkstätten aus Mecklenburg-Vorpommern war während einer Trainingseinheit zusammen gebrochen und verstarb trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen kurze Zeit später in einer Duisburger Klinik. 

Trauer
© Carsten Kobow

Weiterlesen …

Quade und Beucher bei IPC-Generalvollversammlung

Der Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes Friedhelm  Julius Beucher und Vizepräsident Leistungssport Dr. Karl Quade sind als Vertreter des NPC Germany in die Vereinigten Arabischen Emirate zur 18. Generalvollversammlung des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC) gereist. Im Rahmen der Generalvollversammlung, die vom  4. bis 8. September in Abu Dhabi stattfindet, werden  am 8. September ein neuer IPC-Präsident, IPC-Vizepräsident sowie zehn neue Member-at-Large Mitglieder gewählt. Dr. Karl Quade kandidiert für einen dieser zehn Sitze.

IPC-Logo
IPC-Logo

Medaillenjagd mit sensationellem Ausgang

Die deutsche Nationalmannschaft jubelt bei den Para-Radsport-Weltmeisterschaften über zehnmal Gold, viermal Silber und sechsmal Bronze. Es war eine Medaillenjagd mit sensationellem Ausgang für das Team von Bundestrainer Patrick Kromer im südafrikanischen Pietermaritzburg. Zum Abschluss sprinteten Kerstin Brachtendorf, Pierre Senska und völlig überraschend auch Tobias Vetter im Straßenrennen zu Gold.

Tobias Vetter
Überraschungs-Weltmeister Tobias Vetter © Oliver Kremer, sports.pixolli.com

Weiterlesen …

Erstmals inklusives Rennen bei Para-Kanu-DM

Im Rahmen der deutschen Meisterschaften der Kanurennsportler und der Para-Kanuten auf der Regattastrecke München-Oberschleißheim hat in diesem Jahr zum ersten Mal auch ein inklusives Rennen im Mix-Zweier stattgefunden. Paralympics-Silbermedaillengewinnerin Edina Müller und Olympia-Bronzemedaillengewinner Ronny Rauhe konnten das Rennen für sich entscheiden und sicherten sich den ersten DM-Titel dieser Klasse.

Die Sieger des Mix-Zweier-Rennens
Die Medaillengewinner des Mix-Zweier-Rennens © Christel Schlisio

Weiterlesen …