Internationale Ehrungen

Laureus World Sports Awards

Logo Laureus World Sports Awards Bild vergrößern

Die Laureus World Sports Awards sind eine international bedeutende Auszeichnungen im Bereich des Sports der Laureus World Sports Academy. Seit 2000 werden die Auszeichnungen vergeben. Die Stifter sind der Autokonzern Daimler (Mercedes-Benz) und der Schweizer Luxusgüter-Konzern Richemont (Montblanc, IWC, Cartier). Die Statuen, die als Preis überreicht werden, sind von Cartier gestiftet und entworfen.

Aus der Liste der Vorschläge von über 1000 Journalisten aus über 120 Ländern werden jeweils sechs Nominierungen zusammengestellt. Die Gewinner der einzelnen Kategorien werden von der Laureus World Sports Academy gewählt. Diese Academy besteht aus einem Kreis von „Sport-Legenden“. Der aktuelle Vorsitzende der Laureus Academy ist Edwin Moses.

Namensgeber für den Preis ist der Laurus nobilis, der Lorbeer als klassisches Symbol des Ruhmes, Sieges und Friedens.

© Wikipedia

Paralympic Sport Awards

Der Paralympic Sport Awards ist eine internationale Auszeichnung des Internationalen Paralympischen Komitees. Er wird an Athletinnn und Athleten sowie Funktionäre verliehen, für die Anerkennung ihrer Leistungen aus den jüngsten Paralympischen Spielen. Der Preis wird in fünf Kategorien (bester Athlet, beste Athletin, beste Mannschaft, bester Nachwuchsathlet, bester Funktionär) verliehen. Alle Nationalen Paralympischen Komitees und das Internationale Paralympische Komitee sind berechtigt Wahlvorschläge einzureichen.

Paralympic Order

Bei dem Paralympic Order handelt es sich um eine Ehrung für Personen, die für den Behindertensport außerordentliche Leistungen erbracht haben.

Paralympic Hall of Fame

Mit der Paralympic Hall of Fame soll an die Athletinnen und Athletinnen sowie Trainerinnen und Trainer erinnert werden, die besondere sportliche Leistungen bei den Paralympischen Sommer- und Winterspielen erzielt haben. Seit den paralympischen Winterspielen in Torino 2006 werden Athletinnen und Athleten sowie Trainerinnen und Trainer mit besonderen sportlichen Leistungen, die sich stets fair verhalten, durch ihre Leistungen die Paralympische Bewegung positiv unterstützt und ihre Teilnahme an den Paralympischen Spielen vor mindestens vier Jahren beendet haben, im Rahmen der paralympischen Sommer- und Winterspiele in die Hall of Fame aufgenommen.

IPC - Sportler des Monats

Die IPC - Sportler des Monats ist eine internationale Auszeichnung vom Internationalen Paralympischen Komitee (IPC), mit dem das IPC monatlich eine Athletin oder einen Athlet für ihre/seine besonderen sportlichen Leistungen ehrt.

Pierre de Coubertin Medaille

Die Pierre-de-Coubertin-Medaille ist eine Medaille, die vom Internationalen Olympischen Komitee an Athleten verliehen wird, die sich durch besonders faires Verhalten ausgezeichnet haben. Sie ist nach Pierre de Coubertin, Gründer der Olympischen Spiele der Neuzeit, benannt.