Tipps für Medien

Die Titelseite der Broschüre Tipps für Medien
Tipps für Medien

Medien haben die Möglichkeit das Bild, das die Gesellschaft von Menschen mit Behinderung hat, zu beeinflussen. Sie können informieren und Gemeinsamkeiten aufzeigen, statt Vorurteile zu prägen oder Schicksale in den Vordergrund zu stellen. Häufig werden Sportlerinnen und Sportler mit Behinderung jedoch als „Opfer“ oder „Helden“ inszeniert. Viele Athletinnen und Athleten – der Paralympics und auch des Breitensports – wünschen sich jedoch, dass ihre Persönlichkeit und die sportlichen Leistungen  und nicht die Behinderung im Fokus steht. Deshalb hat die Aktion Mensch  in Kooperation mit dem Projekt Leidmedien.de der Sozialhelden eine Broschüre entwickelt, die zu einer Berichterstattung ohne sprachliche Diskriminierung beitragen soll. In dieser Broschüre finden Sie Tipps und Empfehlungen dazu, wie der Perspektivwechsel gelingt.

Die englische Version finden Sie hier.