Aktuelles aus dem Bereich Medizin im DBS

Bad Wildungen als Untersuchungsinstitut lizensiert

Institutsleiter Dr. Dr. med. Hans-Herbert Vater

Der DOSB hat das Institut für Prävention und Sportmedizin in Bad Wildungen als „Sportmedizinisches Untersuchungszentrum des DOSB für den Behindertensport“ für den Zeitraum vorerst bis 2016 lizensiert. Neben den aktuell bundesweit 24 lizensierten sportmedizinischen Untersuchungszentren des DOSB,  erhielt Bad Wildungen erstmalig die Lizenzierung für den Schwerpunkt Behindertensport. Mit dieser Maßnahme ist die Infrastruktur geschaffen worden, die es den deutschen Athleten ermöglicht, gesund trainieren und an den Start gehen zu können.

Im barrierefreien Institut für Prävention und Sportmedizin steht für die Gesundheitsuntersuchungen und die gesundheitsphysiologische Diagnostik eine Gesamtfläche von 240 qm zur Verfügung, die sich auf 5 Untersuchungs- und Behandlungsräume, 2 Wartezonen und 1 Anmeldung/Rezeption sowie die barrierefreien Sanitär- und Duschräume verteilt.

Ärztlicher Leiter am Institut für Prävention und Sportmedizin ist der DBS-Sportarzt für Rollstuhlrugby und Powerlifting, Dr. Dr. med. Hans-Herbert Vater.

 

Zurück