Aktuelles aus dem Bereich Leistungssport

DBS-Trainerfortbildung in Leipzig

Insgesamt 15 Trainer des Deutschen Behindertensportverbandes trafen sich am vergangenen Wochenende im Institut für Angewandte Trainingswissenschaft (IAT) in Leipzig zu ihrer diesjährigen Fortbildungsveranstaltung. Gespickt mit hervorragenden Vorträgen von Wissenschaftlern des IAT gingen drei Tage sehr schnell vorbei. Gleichzeitig wurden auch Kontakte für weitere Maßnahmen geknüpft.

Zum Thema Anti-Doping referierte die zuständige Referentin im DBS, Solveig Wörzberger. Sie stellte neben der aktuellen WADA Verbotsliste 2013 den Trainerinnen und Trainern ebenfalls die neue Dopingpräventionsplattform der NADA www.gemeinsam-gegen-doping.de vor. Unterstützt wurde sie vom DBS Sportschützen Leopold Rupp, der von der Deutschen Sportjugend im Rahmen des Projekts "Sport ohne Doping" als Juniorbotschafter Dopingprävention ausgebildet wurde. Leopold stellte das Projekt Juniorbotschafter vor und appellierte an die anwesenden Trainerinnen und Trainer weitere junge engagierte Athleten für die Ausbildung als Juniorbotschafter  zu gewinnen, die sich im sportlichen und schulischen Alltag im Kampf gegen Medikamentenmissbrauch und Doping eindeutig positionieren und damit Vorbildwirkung für andere junge Athleten haben.