Aktuelles aus dem Bereich Leistungssport

DKM Schwimmen: Generalprobe vor der WM

Maike Naomi Schnittger Bild vergrößern
Maike Naomi Schnittger © Oliver Kremer / DBS

Vom 17. bis 19 November finden im Remscheider Sportbad am Stadtpark die Deutschen Kurzbahn Meisterschaften (DKM) im Para Schwimmen statt. An drei Wettkampftagen steigen über 140 Aktive aus 53 Vereinen bei insgesamt 930 Einzelstarts ins Becken. Mit dabei sind auch drei der fünf WM-Starter, die die DKM als Generalprobe nutzen und im direkten Anschluss nach Mexiko City fliegen werden.

Beim Wettstreit um die Meistertitel starten auch einige Teilnehmer und Medaillengewinner von Paralympics sowie Welt- und Europameisterschaften. Auch viele Bundes- und Landeskaderathleten, sowie Nachwuchs- und Mastersschwimmer haben gemeldet. Die Titelentscheidungen fallen in den Disziplinen 50 Meter Freistil, Brust, Rücken und Schmetterling sowie 100 Meter Lagen.

Bundestrainerin Ute Schinkitz freut sich ebenfalls auf die DKM und sagt: „Die Veranstaltung in Remscheid ist immer bestens organisiert, mit viel Liebe und Herzblut. Die ,nationale paralympische Familie‘ ist vereint und unsere Sportler werden wieder um Bestzeiten und deutsche Rekorde kämpfen.“

Ein Blick in das vorläufige Meldeergebnis verrät, dass drei der fünf WM-Starter die DKM als Generalprobe vor ihrer Abreise zu den Weltmeisterschaften vom 2. bis 7. Dezember in Mexiko nutzen. Während Janina Breuer und Elena Krawzow (beide PSC Berlin) noch im Trainingslager in der Sierra Nevada sind, werden Denise Grahl (SV Hanse Rostock), Maike Naomi Schnittger (SC Potsdam) und Tobias Pollap (SG Bayer) ihre Visitenkarte im Remscheider Sportbad abgeben.  Ebenfalls bei der DKM dabei ist  WM-Qualifikant Taliso Engel (SG Bayer), der jedoch aus schulischen Gründen auf eine WM-Teilnahme verzichten muss.

Auch heimische Talente gehen in Remscheid an den Start. Allen voran der Paralympics-Teilnehmer von 2016 Hannes Schürmann (SG Bayer). Neben Schürmann wird das Remscheider Duo von Anna Krzyzaniak (SG Bergisch Land) komplettiert. Die Wettkämpfe finden am Freitag  ab 16 Uhr, am Samstag zwischen 10 Uhr und 17.30 Uhr sowie Sonntag von 10 bis 15 Uhr statt. Ausgerichtet wird die DKM wieder von der SG Remscheid und vom Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der offiziellen Homepage der DKM unter www.dkm-schwimmen.com.

Quelle: BRSNW/ Stephan Schürmann

Zurück