Aktuelles aus dem Breitensport

Zinnowitz 2020: Buggenhagen wird Botschafterin

Marianne Buggenhagen präsentiert ihre Silber-Medaille in Rio Bild vergrößern
Marianne Buggenhagen © picture alliance

Die neunfache Paralympics-Goldmedaillengewinnerin in der Para-Leichtathletik, Marianne Buggenhagen, wird Botschafterin des Bundesseniorensportfestes 2020 in Zinnowitz. „Sport ist und tut in jedem Alter gut, ich freue mich auf das Bundesseniorensportfest und bin mächtig stolz, als Botschafterin für diese große Veranstaltung fungieren zu dürfen“, blickt Marianne Buggenhagen mit Freude auf die anstehende Aufgabe. 

Die 65-jährige aus Bernau bei Berlin beendete ihre sportliche Karriere bei den Paralympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro mit der Silbermedaille im Diskuswerfen nach insgesamt sieben Teilnahmen an Paralympischen Spielen. Jahrzehntelang dominierte Marianne Buggenhagen als mehrfache Welt- und Europameisterin die Leichtathletikszene im Behindertensport in den Disziplinen Speer-, Diskuswurf und auch im Fünfkampf gewann die ARD-Sportlerin des Jahres 1994 zweimal Gold. Sie hält heute noch drei Weltrekorde (Kugel, Diskus, Fünfkampf). Auch im Rollstuhlbasketball gewann Sie mit der Deutschen Nationalmannschaft internationale Medaillen.

2018 wurde die Ehrenbürgerin aus Ueckermünde mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande für ihre Arbeit und ihr Engagement für Menschen mit Behinderung ausgezeichnet.

„Mit Marianne Buggenhagen konnten wir nicht nur eine ausgezeichnete Sportlerin, sondern auch eine Symbolfigur für Inklusion (im Sport) als Botschafterin für Zinnowitz 2020 gewinnen“, freut sich der Bundesbeauftragte des Bundeseniorensportfestes, Wolfgang Tenhagen.   

Marianne Buggenhagen beim Diskuswurf Bild vergrößern
Marianne Buggenhagen © Ralf Kuckuck/DBS

Seit 1978 richtet der Deutsche Behindertensportverband (DBS) im Bereich Breitensport alle zwei Jahre das Bundesseniorensportfest aus. Das 19. Bundesseniorensportfest wird im kommenden Jahr vom 22. bis 28. März 2020 im schönen Ostseebad Zinnowitz stattfinden, wo die Veranstaltung bereits im Jahr 2008 mit über 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern stattfand.

Den Teilnehmenden wird auch im nächsten Jahr wieder eine Woche voller Sport, Bewegung, Kultur, Erholung und Urlaub geboten. Neben den sportlichen Angeboten wie einem Geschicklichkeitswettbewerb, Frisbeegolf, einem Hallenboccia-Turnier, Volks- und Radwanderungen, können sich die Sportlerinnen und Sportler Vorort ein individuelles Programm aus diversen kulturellen und geselligen Aktivitäten, wie beispielsweise Museums- und Konzertbesuche, einem Besuch in der Bernsteintherme oder einen gemütlichen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen, zusammenstellen.

Zurück