Rahmenvereinbarung

Die Umsetzung des ärztlich verordneten Rehabilitationssports regelt die „Rahmenvereinbarung über den Rehabilitationssport und das Funktionstraining vom 01.01.2011“. Sie legt die Grundsätze zur Durchführung des ärztlich verordneten Rehabilitationssports gemäß § 64 Abs. 1 Nr. 3 SGB IX in Verbindung mit § 43 SGB V, §28 SGB VI, § 39 SGB VII, § 10 Abs. 1 ALG sowie nach § 11 Abs. 5 und § 12 Abs. 1 BVG fest. So werden Themen wie Gruppengrößen, Übungsleitung, Anerkennung von Gruppen und alle maßgeblichen Vorgaben aufgeführt.