Nationale Qualifikationskriterien für die Paralympischen Spiele in London: Bogensport

A. Vorgaben des IPC

  • Der Athlet muss zwischen 01.01.2010 und 01.06.2012 einen der nachfolgenden Minimum Qualification Standards erfüllt haben.
  • Der Athlet muss international mit dem Status „Review“ oder „Confirmed“ klassifiziert sein.
Minimum Qualification Standards
EventFITA Score720 Round Score
Men’s Individual Compound – W1 1150 575
Men’s Individual Compound – Open 1200 600
Men’s Individual Recurve – W1/W2 1100 550
Men’s Individual Recurve – Standing 1100 550
Women’s Individual Compound – Open 1100 520
Women’s Individual Recurve – W1/W2 1000 450
Women’s Individual Recurve – Standing 1000 450

B. Auszug aus den Grundsätzen der Nominierung des NPC

  • Es gelten die Grundsätze der Nominierung in der Fassung vom 12.03.2011.
  • Die sportartspezifischen Qualifikationskriterien stellen eine notwendige aber keine ausreichende Voraussetzung für die Nominierung dar. Die Entscheidung zur Nominierung obliegt abschließend der Nominierungskommission.
  • Die Nominierung erfolgt am 21. Juli 2012.

C. Sportartspezifische Qualifikationskriterien des NPC

Minimum Qualification Standards
EventFITA Score720/360 Round Score
Men’s Individual Compound – W1 1250 636 /318
Men’s Individual Compound – Open 1300 680 /340
Men’s Individual Recurve – W1/W2 1150 608 /304
Men’s Individual Recurve – Standing 1150 612 /306
Women’s Individual Compound – Open 1250 648 /324
Women’s Individual Recurve – W1/W2 1150 572 /286
Women’s Individual Recurve – Standing 1150 572 /286
  1. Die unter c.) aufgeführten sportartspezifischen Qualifikationskriterien des NPC müssen in einem offiziellen FITA Stern /720 Round Score Turnier(e) im Qualifikationszeitraum erzielt werden. Der Qualifikationszeitraum beginnt am 01.07.2011 und endet am 01.06.2012.
  2. Im Jahr 2012 gibt es des Weiteren drei FITA Stern Turniere in Deutschland (werden Anfang des Jahres 2012 bekannt gegeben), die als Qualifikationsturniere benannt werden. Diese werden als zusätzliches Nominierungskriterium herangezogen, wenn mehr Schützen die unter c) aufgeführten Normen erfüllen als Quotenplätze in der jeweiligen Startklasse vorhanden sind. An mindestens zwei Qualifikationsturnieren haben die Athleten deshalb verpflichtend teilzunehmen. Das Ranking bei den Qualifikationsturnieren errechnet sich aus der Summe der erreichten Scorepunkte. Es gelten die besten zwei Ergebnisse dieser Qualifikationsturniere.
  3. Sollten es nach den Qualifikationsturnieren noch immer mehr Schützen als Quotenplätze in der gleichen Klasse geben, so gelten zunächst die Resultate von anderen offiziellen FITA Stern Turnieren/720 Round Score im Qualifikationszeitraum. Anschließend gelten die Resultate von World Cups im Qualifikationszeitraum.
  4. Die 720 Round Score kann auch durch das zweimalige Erreichen der 360 Round Score erfüllt werden (720 Score: 2 = 360 Score)