Aktuelles aus dem Behindertensport

DBS gratuliert Frank-Walter Steinmeier

Zu seiner Wahl als Bundespräsident hat der Deutsche Behindertensportverband (DBS) dem bisherigen Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) herzliche Glückwünsche ausgesprochen. Insbesondere der DBS verbinde, wie Präsident Friedhelm Julius Beucher sagte, damit die Erwartung, dass Steinmeier wie seine Vorgänger den Belangen und Anliegen des Behindertensports seine besondere Aufmerksamkeit widmen werde. Es sei wichtig, dass das deutsche Staatsoberhaupt den Gedanken der Inklusion nicht aus den Augen verliere und ihn in seinen Reden und öffentlichen Äußerungen anspreche. Beucher kündigte an, dass er den neuen Bundespräsidenten zu herausragenden Veranstaltungen einladen und ihm Schirmherrschaften antragen werde. Dem bisherigen Bundespräsidenten Joachim Gauck sowie dessen Lebensgefährtin Daniela Schadt dankte er für ihren stetigen und glaubwürdigen Einsatz für den Behindertensport. Beide hätten damit Maßstäbe gesetzt.

Zurück