Aktuelles von Tokio 2020

Paralympics: Medienakkreditierung Tokio 2020

Felix Streng und Johannes Floors im Interview
Felix Streng und Johannes Floors im Interview © Binh Truong / DBS

Am 25. August 2020 werden die XVI. Paralympischen Sommerspiele (25. August bis 6. September 2020) in Tokio eröffnet. Bei den Spielen in Japan werden rund 4.350 Athletinnen und Athleten aus etwa 165 Nationen in 22 Sportarten und 540 Medaillenentscheidungen an den Start gehen. Der DBS fungiert als Nationales Paralympisches Komitee als Hauptkontakt für die an einer Akkreditierung interessierten Medien in Deutschland – bezogen auf Printmedien, Onlinemedien, Nachrichtenagenturen und Fotografen.

Bis zum 12. Juli 2019 können sich interessierte Medien zunächst schriftlich bei uns anmelden und dabei die gewünschte Akkreditierungs-Art (E/Journalist oder EP/Fotograf; beides ist nicht möglich!) sowie die Anzahl der erbetenen Akkreditierungen angeben. Die genannten Namen dienen hierbei nur als Ansprechpartner für uns und stellen keine verbindliche Akkreditierung dar. Dennoch benötigen wir bereits einige Kontaktdaten.

Hier finden Sie das Akkreditierungsformular. Bitte schicken Sie es ausgefüllt an paralympics@dbs-npc.de zurück.

Das Vergabeverfahren der Akkreditierungen im Fernseh- und Hörfunkbereich wird wie gewohnt nicht über den DBS, sondern über das IPC direkt abgewickelt https://www.paralympic.org/tokyo-2020/media. Nicht-Rechte-Inhaber (ENR) des Fernsehens, sonstige Medienorganisationen mit Bewegtbild-Angebot und/oder Hörfunkangebot wenden sich bitte ebenfalls an das IPC.

Mit dem Akkreditierungsprozess startet auch die Unterkunftssuche!
Hierzu finden sie weitere Informationen in den folgenden Dokumenten. Bitte wenden Sie sich hiermit direkt an das OK in Tokio, wie in den Unterlagen vermerkt.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.