Deutsche Meisterschaften Kegeln Bohle

Kegel Bild vergrößern
© picture alliance

In Cuxhaven sind bei den 35. deutschen Meisterschaften im Kegeln Bohle für Menschen mit Behinderung die neuen deutschen Meister ermittelt worden. Während der dreitägigen Titelkämpfe wurden sowohl Einzel- als auch Mannschaftswettbewerbe ausgetragen.

Im Mannschaftswettbewerb der Blinden und Sehbehinderten konnte sich das Team des VfL Blau Weiß Neukloster mit 2820 Punkten vor der SG Chemie Wolfen (2756 Punkte) durchsetzen. Bei den allgemein Behinderten siegte die SG Stralsund/Güstrow (4477 Punkte) vor dem SSV Hagen I (4442 Punkte).

In den Einzelwettbewerben kämpften 156 Starter aus zehn Landesverbänden um die Titel in ihren Startklassen. Richtig knapp wurde es hier vor allem in der Wettkampfklasse 1 der Senioren, wo Rainhard Macke (BSV Celle) mit nur einem Punkt Vorsprung vor Hans-Peter Maack (SSV Hagen) seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigte. Ebenso eng war es zwischen Peter Kindermann vom SV 90 Ferbellin und Joachim Gebauer (BSV Celle) in der Wettkampfklasse 4 der Senioren. Am Ende setzte sich Kindermann mit 743 Punkten gegen seinen Kontrahenten aus Celle (724 Punkte) durch.  

Die gesamten Ergebnisse finden Sie hier.

 

Zurück