Stellenangebote im DBS

Physiotherapeut(-in) Para Radsport

Bild vergrößern

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) e. V. ist im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) der Spitzenverband für den Leistungs-, Breiten-, Präventions- und Rehabilitationssport von Menschen mit Behinderung und Nationales Paralympisches Komitee für Deutschland. Mit seinen 17 Landes- und 2 Fachverbänden sowie rd. 6.300 Vereinen und 560.000 Mitgliedern gehört der DBS zu den weltweit größten Sportverbänden für Menschen mit Behinderung. Die Sportarten innerhalb des Verbandes sind in Abteilungen bzw. Fachbereichen organisiert. Der Sitz der Bundesgeschäftsstelle ist in Frechen bei Köln.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Physiotherapeuten/-in Para Radsport

auf Honorarbasis.

Die Aufgaben umfassen die physiotherapeutische Betreuung der Athletinnen und Athleten der Nationalmannschaft Para Radsport bei zentralen Lehrgangsmaßnahmen und Wettkämpfen im In- und Ausland sowie die Begleitung der Trainingsprozesse mit dem Ziel einer effektiven Verletzungsprävention. Erwünscht sind Erfahrungen in der Betreuung von Sportlern mit Behinderung sowie vorzugsweise der Besitz der DOSB-Lizenz Sportphysiotherapie und Erfahrungen im Rad- bzw. Ausdauersport.

Die Vergütung erfolgt nach der jeweils gültigen Honorartabelle des DBS.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann bewerben Sie sich bis zum 28.2.2019 mit den üblichen Bewerbungsunterlagen vorzugsweise per E-Mail: schneider@dbs-npc.de oder per Post:
Deutscher Behindertensportverband e.V., Im Hause der Gold-Kraemer-Stiftung, Tulpenweg 2-4, 50226 Frechen.

Ihr Ansprechpartner: Herr Denis Schneider, Referent Medizin/Anti-Doping (Telefon: 02234/6000-215; E-Mail: schneider@dbs-npc.de ).

Zurück