Stellenangebote im DBS

Organisationsleiter (m/w/d) Para Eishockey B-WM

Bild vergrößern

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) e. V. ist im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) der Spitzenverband für den Leistungs-, Breiten-, Präventions- und Rehabilitationssport von Menschen mit Behinderung und Nationales Paralympisches Komitee für Deutschland. Mit seinen 17 Landes- und 2 Fachverbänden sowie rd. 6.300 Vereinen und 560.000 Mitgliedern gehört der DBS zu den weltweit größten Sportverbänden für Menschen mit Behinderung.

Vorbehaltlich der finanziellen Absicherung der Veranstaltung wird sich der DBS um die Ausrichtung der Para Eishockey B-WM 2019 vom 14. bis 23. November 2019 in Berlin bewerbenIn diesem Zusammenhang sucht der DBS frühestmöglich (ab dem 15.05.2019) befristet bis zum 31.12.2019 einen Organisationsleiter (m/w/d).

Ihr Profil:

Wir setzen voraus, dass Sie über einen weitreichenden Erfahrungsschatz in der Organisation von Sportveranstaltungen verfügen. Sie sind mit der Sportart Para Eishockey bestens vertraut und verfügen idealerweise über gute Kontakte zur Stadt Berlin sowie zu lokalen und regionalen Sponsoren. Ihre fachliche Qualifikation runden sehr gute Englischkenntnisse (Wort und Schrift) und gute MS Office Kenntnisse ab.

Ihre Arbeitsweise sollte sich durch Eigeninitiative, Flexibilität und Kreativität auszeichnen. Sie sollten zudem über ein ausgeprägtes Organisationsgeschick verfügen und gern in einem Team, zusammen mit ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiter/-innen, arbeiten. Ihre Bereitschaft zu Einsätzen in den Abendstunden und am Wochenende setzen wir voraus.

Unser Angebot:

Als Organisationsleiter stehen Sie dem lokalen Organisationskomitee (LOK) vor. Mit Ihrem Mitarbeiterstab sind Sie verantwortlich für die Planung, Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung. Zu Ihrem Aufgabengebiet gehören neben der Personalplanung und -führung, die Überwachung des Projekthaushalts, die Einhaltung der Vergaberichtlinien, PR und Öffentlichkeitsarbeit, die Korrespondenz mit der Stadt Berlin, dem International Paralympic Committee (IPC) und den teilnehmenden Nationen sowie die Organisation der Unterkunft und des Transportsystems.

Die Stelle ist als Vollzeitstelle (39 Wochenstunden) ausgeschrieben. Die Vergütung ist am Tätigkeitsprofil ausgerichtet. Der Dienstort ist Berlin oder Frechen.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann bewerben Sie sich bis zum 03.05.2019 mit den üblichen Bewerbungsunterlagen, vorzugsweise per Mail bei:

Deutscher Behindertensportverband (DBS) e.V., Im Hause der Gold-Kraemer Stiftung
Tulpenweg 2-4, 50226 Frechen - bewerbungen@dbs-npc.de
Ihre Ansprechpartnerin: Katharina Sternal, Tel. 02234/6000-208 oder sternal@dbs-npc.de

Der DBS fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Zurück