Externe Stellenangebote

BSB: Referent/in für Bildung und Lehre

Der Behinderten- und Rehabilitations- Sportverband Berlin (BSB) e.V. als Fachverband für Rehabilitation ist mit seinen rund 200 Vereinen und über 23.000 Sporttreibenden aktivstes Mitglied für Inklusion im Landessportbund Berlin. Sitz der Geschäftsstelle ist der Olympiapark Berlin.

Wir suchen für unser Team in der Geschäftsstelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Referent/in (w/m/d)
für Bildung und Lehre (38,5 Stunden/Woche).

Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem Team von derzeit 23 Mitarbeiter:innen.

Die Aufgabenbereiche umfassen das Leiten und Koordinieren des Bildungsteams mit Personalverantwortung, das derzeit 7 Personen umfasst (Mitarbeitende in Teilzeit, Minijob, FSJ und Praktikum). Hierzu gehören die Planung sowie die Koordinierung der Vor- und Nachbereitung von Aus- und Fortbildungen, ebenso wie die Koordination sowie fachliche Begleitung des Referent:innen-Teams, bestehend aus ca. 30 freiberuflichen Referent:innen.
Ebenso sind Sie verantwortlich für die konzeptionelle Umsetzung und Neuentwicklung von Curricula für inklusive Schulungsmaßnahmen und Bildungsprojekte, die außerhalb der Lizenzstufen zur Übungsleitung im Breiten- und Rehabilitationssport verankert sind und sich der Teilhabe von Menschen mit Behinderung im organisierten Sport widmen. Ein dazugehöriges Arbeitsfeld ist die Erstellung von Gewinn- und Umsatzerwartungen jener Projekte sowie des gesamten Referates Bildung & Lehre des BSB.

Sie vertreten den BSB zudem in den verschiedenen Gremien und Netzwerken und nehmen an Koordinationstagungen sowie weiteren Veranstaltungen (online & Präsenz) des Dachverbandes Deutscher Behindertensportverband e.V. (DBS) teil.
Wir setzen eine abgeschlossene Ausbildung/Studium im Bereich Sport voraus. Weiterhin sollten Sie über sehr gute PC – Anwenderkenntnisse (MS Office) sowie über Erfahrungen in der Arbeit mit Microsoft Office verfügen und auch in Zeiten hoher Belastung dienstleistungsorientiert sein.
Sie sollten zudem über Organisationsgeschick verfügen und gern in einem Team, zusammen mit ehrenamtlichen Funktionsträger:innen und hauptamtlichen Mitarbeiter:innen, arbeiten. Wir legen besonderen Wert auf kommunikative und soziale Kompetenz. Kenntnisse im Bereich des Behindertensports sind von Vorteil. Ein grundsätzliches Interesse am Sport von Menschen mit Behinderung, setzen wir, ebenso wie Ihre Bereitschaft zu seltenen Diensteinsätzen am Wochenende/ abends, voraus.

Sie sind interessiert?

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 31.01.24 mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse, sonstige Nachweise), mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihren Gehaltsvorstellungen vorzugsweise per Mail an Kirsten Leow und Philipp Bertram: geschaeftsfuehrung@bsberlin.de.

Der BSB fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter:innen. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen aller Menschen, unabhängig von deren ethnischer und sozialer Herkunft, Alter und Geschlecht, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung.

Hier geht`s zur Stellenausschreibung in PDF-Form