Deutsche Meisterschaft im Halbmarathon

Para Leichtathletik: Deutsche Meisterschaft Halbmarathon 2019, Berlin © Rinaldo van Rheenen Bild vergrößern
Para Leichtathletik: Deutsche Meisterschaft Halbmarathon 2019, Berlin © Rinaldo van Rheenen

Im Rahmen des großen „Generali Berliner Halbmarathon 2019“ hat die Para Leichtathletik die erste deutsche Meisterschaft über 21,0975 km ausgetragen. Unter den 37.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, kämpften insgesamt sieben Para Athletinnen und Athleten um den deutschen Titel auf der Halbmarathonstrecke.

Unter besten Wettervoraussetzungen fiel um 9.30 Uhr der Startschuss des 39. Generali Berliner Halbmarathons. Angefeuert von zehntausenden Zuschauern lief Johannes Bessell (28 Jahre, TSV Bayer 04 Leverkusen) als erster der deutschen Para Sportlerinnen und Sportler durch das Brandenburger Tor ins Ziel. Mit seiner Zeit von 1:19,47 Stunden sicherte sich der EM-Starter von 2017 deutlich die deutsche Meisterschaft in seiner Wertung der offenen Klasse der Fußgänger. Platz zwei belegte der 61-jährige Herbert Quakernack (SV Brackwede, 2:01:00) mit einem knappen Vorsprung von zweieinhalb Minuten vor Gerald Gerken (63, SV GW Hodenhagen, 2:03:33).

Gewinner der offenen Klasse der Sehbehinderten wurde der Mainzer Tin-Fung Yap (28) mit seinem Guide Max Kirschbaum. Die Zeit von 01:23,51 Stunden zeigt, dass er sich auf Kurs für die World Para Athletics Marathon-Weltmeisterschaften am 28. April in London befindet. Platz zwei dieser Wertung belegte Steffen Klitschka (53) vom LAC Eichsfeld mit seinem Guide Holger Stoek in guten 01:27:04 Stunden. Bei den Frauen sicherte sich Michaela Kummer (54, TSV Calw, 1:45,56) den Titel.

Nach langwieriger Verletzung und leider mit einer Erkältung belastet, startete Michaela Kummer (54, TSV Calw) mit ihrem Guide Oliver Kummer als einzige Frau in das Rennen der Startklasse T11/12-Sehbehinderte und beendete es in 01:42,12 Stunden. "Die Zeit ist zwar wegen der gesundheitlichen Probleme nicht so gut, aber ich freue mich hier gelaufen zu sein, und die Motivation mit in das Vorbereitungstraining auf die Marathon-DM hier in Berlin nehmen zu können", sagt die Athletin aus Baden-Württemberg.

Die Startklasse der Rennrollstuhlfahrer vertrat alleine der erfahrene Stefan Strobel (42) vom TV Püttlingen. Er erreichte das Ziel in 1:28,52 Stunden. Seit diesem Jahr werden die deutschen Meisterschaften der Halbmarathonstrecke jährlich im Rahmen des Berliner Generali-Halbmarathon ausgetragen. Am 29. September 2019 werden an gleicher Stelle die deutschen Marathonmeister gesucht.


Quelle: Marion Peters, Rinaldo van Rheenen

Zurück