Aktuelles aus dem Bereich Leistungssport

IPC wechselt den Geschäftsführer

Xavier Gonzalez © Picture-Alliance Bild vergrößern
Xavier Gonzalez © Picture-Alliance

Xavier Gonzalez hat seinen Posten als Geschäftsführer des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC) nach 15 Jahren abgegeben. „Ich habe hier alles erreicht, was ich mir vorgenommen habe“, sagt der 59-jährige Katalane. Ersetzt wird er zunächst von Dr. Mike Peters aus den USA.

„Ich wollte eigentlich 2021 zurücktreten. Aber nach Gesprächen mit dem Aufsichtsrat im Januar wurde deutlich, dass jetzt der richtige Zeitpunkt für einen Führungswechsel gekommen ist“, sagte Gonzalez.  Seit 2002 war er beim IPC tätig, bereits zwei Jahre später übernahm er den Posten des Geschäftsführers. „Es gibt nicht viele Worte, die dem Einfluss von Xavier auf das IPC und die paralympische Bewegung gerecht werden“, lobt IPC-Präsident Andrew Parsons Gonzalez Arbeit und fügt an: „Unter seiner Führung wurde das IPC von einem Start-up zu einer global anerkannten Sportorganisation.“

Quelle: IPC, Ergänzung: DBS

Zurück