Aktuelles aus dem Bereich Leistungssport

Deutschlands Goalballer stehen im WM-Viertelfinale

Oliver Hörauf Bild vergrößern
Oliver Hörauf © Oliver Kremer / DBS

Nach fünf Siegen aus sechs Spielen steht schon eine Partie vor dem Ende der Vorrunde fest: Die deutsche Goalball-Nationalmannschaft hat bei der WM im schwedischen Malmö die Runde der letzten Acht erreicht. Am Donnerstag geht es zum Abschluss gegen den Iran um Platz zwei in der Gruppe.

Mit souveränen und sehr konzentrierten Leistungen ließ unser Team nach dem furiosen Auftakt mit Erfolgen gegen Kanada (11:3) und die USA (13:7) auch Ägypten (11:1), Tschechien (11:3) und Japan (7:4) keine Chance und musste sich nur dem amtierenden Weltmeister Brasilien geschlagen geben (3:6). Am Donnerstag geht es zum Abschluss der Vorrunde gegen den Iran um Platz zwei in der Gruppe. Dort wartet noch eine schwere Aufgabe auf das Team von Trainer Johannes Günther, da auch der Iran bei vier Siegen und einem Remis bislang nur gegen die starken Brasilianer verlor. Doch die junge deutsche Mannschaft überzeugte in den bisherigen Spielen und kann daher durchaus mutig und mit Selbstvertrauen in die entscheidende Phase des Turniers gehen.

Zurück