Aktuelles aus dem Bereich Leistungssport

Als erster Kleinwüchsiger die 14-Meter-Marke geknackt

Niko Kappel Bild vergrößern
Niko Kappel © DBS

Es ist ein historischer Erfolg: Kugelstoßer Niko Kappel hat als erster Kleinwüchsiger die 14-Meter-Marke geknackt und mit 14,02 Metern den vorherigen Weltrekord des Polen Bartosz Tyszkowski um fünf Zentimeter verbessert. Aufgestellt hat der 23-Jährige amtierende Paralympics-Sieger und Weltmeister die neue weltweite Bestmarke beim Integrativen Sportfest in Leverkusen.

"Ich hatte bereits eine sehr gute Trainingswoche und habe mich auch sehr gut gefühlt. Dass es mir allerdings schon zum jetzigen Zeitpunkt gelungen ist, diesen für meine Karriere grandiosen Meilenstein zu erreichen, macht mich sehr glücklich und erfüllt mich mit Stolz. Das ist echt der Hammer. Nach einer bisher sehr wechselhaften Saison bin ich spätestens jetzt top in Form und freue mich deswegen umso mehr auf die Para Leichtathletik-EM im August in Berlin", sagt Niko Kappel. Seine vorherige Bestweite hatte bei 13,81 Metern gelegen, damit holte er bei der WM 2017 die Goldmedaille. Bei den Europameisterschaften 2018 wird der 23-Jährige seinen Wettkampf am Montag, 20. August, bestreiten - und möchte seinen Lauf natürlich am liebsten mit dem Europameistertitel in der Heimat fortsetzen.

Zurück