Aktuelles aus dem Bereich Inklusion

Logo MIA "Mehr Inklusion für Alle"
MIA "Mehr Inklusion für Alle"

Nach drei intensiven und erfolgreichen Jahren findet das von der Aktion Mensch Stiftung geförderte Modellprojekt „MIA – Mehr Inklusion für Alle“ des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) nun seinen offiziellen Abschluss. Zehn Jahre nach der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland sind im Laufe des Projekts wertvolle Erkenntnisse für die weitere Arbeit im Themenfeld „Inklusion im und durch Sport“ gewonnen worden. Dabei haben bundesweit zehn teilnehmende Modellregionen den „Index für Inklusion im und durch Sport“ erstmals unter wissenschaftlicher Begleitung in der Praxis durchlaufen.

Die Expert*innen bei der MIA Abschlussveranstaltung in Hannover
MIA-Abschlussveranstaltung © Picture Alliance / DBS

Es war ein würdiger Schlusspunkt eines wunderbaren Projekts. In Hannover kamen rund 80 Projektvertreter*innen, Expert*innen und Interessierte aus dem Themenfeld „Inklusion im und durch Sport“  zusammen, um den Abschluss des dreijährigen Modellprojektes „MIA – Mehr Inklusion für Alle“ zu feiern. Die Höhepunkte des Abends finden Sie zusammengefasst in dem Highlight-Video der MIA-Abschlussveranstaltung.

Projektvorstellung von „Wir machen mit. Inklusion läuft!“ im Restaurant fünf10
Projektvorstellung von „Wir machen mit. Inklusion läuft!“ im Restaurant fünf10

Das neue AWO-Projekt unter dem Slogan "Wir machen mit. Inklusion läuft" unterstützt Sportveranstaltungen in Nordrhein-Westfalen. Der Ursprung des Projektes liegt in Siegen – es soll das Konzept von barrierefreien Laufveranstaltungen bekannt machen und  Vereine und Veranstalter bei der praktischen Umsetzung unterstützen.

Matthias Steiner gratuliert zu 10 Jahre UNBRK
Auch Matthias Steiner gratuliert zum Geburtstag

Zum zehnjährigen Geburtstag der UN-Behindertenrechtskonvention haben unterschiedlichste Persönlichkeiten aus Sport, Politik und der Gesellschaft gratuliert, persönliche Erfahrungen geteilt und zur weiteren Zusammenarbeit aufgerufen. Zum Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember wurde ein Zusammenschnitt dieser Geburtstagsgrüße veröffentlicht.

Die Expert*innen bei der MIA Abschlussveranstaltung in Hannover
MIA-Abschlussveranstaltung © Picture Alliance / DBS

Auf Einladung des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) kamen in Hannover rund 80 Projektvertreter*innen, Expert*innen und Interessierte aus dem Themenfeld „Inklusion im und durch Sport“ zusammen, um den Abschluss des dreijährigen Modellprojektes „MIA – Mehr Inklusion für Alle“ zu feiern.

Die Teilnehmer*innen des Lehrgangs © Ralf Kuckuck, BS Berlin
Die Teilnehmer*innen des Lehrgangs © Ralf Kuckuck, BS Berlin

Der Behinderten- und Rehabilitationssportverband Berlin e.V. (BSB) hat gemeinsam mit dem Sportverein Pfeffersport den ersten Lehrgang einer einzigartigen Ausbildungsreihe veranstaltet. Zehn Teilnehmer*innen mit und ohne Behinderung wurden in Berlin Neukölln zu Sportassistent*innen ausgebildet.

Fünf Personen sitzen um einen Tisch und tauschen sich angeregt aus
Austauschen und voneinander lernen © LSB NRW_Andrea Bowinkelmann

Wie findet man Weiterbildungen zur Inklusion im Sport? Welche Materialien gibt es zum Themenfeld? Wo finden attraktive inklusive Veranstaltungen statt? Welcher Sportverband hat gute Konzepte z.B. zur Barrierefreiheit? Die Datenbank Inklusion informiert online darüber, wie die Mitgliedsorganisationen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und die Behindertensportverbände Inklusion umsetzen.