Aktuelles aus dem Bereich Gender

Starke DBS-Präsenz bei DOSB-Frauenvollversammlung

 

Die Verleihung der DOSB-Gleichstellungspreise und die Frauenförderung im deutschen Sport stehen im Mittelpunkt der 7. Frauen-Vollversammlung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Vom 28. bis 30. September gehen die Frauenvertreterinnen und -vertreter aus Sportverbänden und Landessportbünden in Erfurt unter dem Motto “Vielfalt ist unsere Chance – Gemeinsam an die Spitze“ der Frage nach, wie der Anteil der Frauen in Führungspositionen im Sport weiter erhöht werden kann.

Der Deutsche Behindertensportverband wird auf der Versammlung zahlenmäßig stark vertreten sein: Annegret Müller, Beauftrage für Mädchen und Frauen im DBS, Sofie Heidenheimer, Vertreterin aus dem Landesverband Bayern, Brigitte Speerschneider, LV Schleswig-Holstein und Kristine Gramkow, Referentin Sportentwicklung, nehmen an der dreitätigen Veranstaltun teil.

Zum Auftakt werden die Gleichstellungspreise des DOSB an engagierte Frauen und Vereine aus dem Sport vergeben. Bei der Preisverleihung sind neben der Gastgeberin, Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht, DOSB-Präsident Thomas Bach, die für Frauen und Gleichstellung zuständige DOSB-Vizepräsidentin Ilse Ridder-Melchers und LSB-Präsident Peter Gösel anwesend. Situation und Strategien zur Frauenförderung im Sport werden in Diskussionen und Workshops thematisiert.