Aktuelles aus dem Bereich Gender

Frauenvollversammlung - Annegret Müller als Beauftragte wiedergewählt

Vom 13. bis 14. April 2013 fand die Frauenvollversammlung des Deutschen Behindertensportverbandes in Hannover statt. Die Delegierten der 12 Landes- und Fachverbänden wählten Annegret Müller als Beauftragte für Mädchen und Frauen des DBS wieder. Müller wurde erstmals 2010 in das Amt der Beauftragten gewählt und ist zugleich Frauenbeauftragte des Behindertensportverbandes Hessen. "Ich freue mich sehr, weitere vier Jahre die Interessen von Mädchen und Frauen im DBS zu vertreten und möchte gemeinsam mit euch Frauenvertreterinnen der Länder noch gezieltere Aktivitäten zur Förderung der Gleichstellung von Frauen durchführen", so Müller.

Am ersten Versammlungstag gab es neben einem intensivem Informationsaustausch über die Aktivitäten in den Landes- und Fachverbänden zwei Hauptvorträge zu aktuellen Fragestellungen im Bereich Mädchen und Frauen. "Gleichstellung im Sport. Wie gelingt es und was bringt es?" fragte Kirsten Witte-Abe, stv. Ressortleiterin Chancengleichheit und Diversity im DOSB, und zeigte erfolgreiche Beispiele aus Vereinen, Mitgliedsorganisationen und dem DOSB sowie aktuelle Studien aus der Wirtschaft und Wissenschaft auf.

Anschließend vermittelte Dr. Dagmar Kubanski, Beauftragte für Mädchen- und Frauensport/Landeslehrwartin im BS Berlin,  in einem zweistündigen Workshop "Selbstbehauptung für Mädchen und Frauen mit Behinderung in Theorie und Praxis".

Quelle: DBS