Aktuelles von der DBSJugend

TalentTage 2014

Bild vergrößern

Die Deutsche Behindertensportjugend (DBSJ) hat die Planungen zum Thema „TalentTage“ (gefördert von J.P. Morgan) abgeschlossen und die Bewerbungsphase für das Jahr 2014 eröffnet. Jeder Landesverband hat ab sofort die Möglichkeit, Gelder für die Durchführung von TalentTagen zu beantragen. Die Anträge für TalentTage im Jahr 2014 sind bis zum 15.01.2014 mit dem dafür vorgesehenen Formular einzureichen. Ein entsprechender Leitfaden hilft bei der Planung eines TalentTages und bei der Antragstellung. Eine Kommission entscheidet nach dem 15. Januar dann über die eingegangenen Anträge.

Die Umsetzung der TalentTage in den Ländern können in den Jahren 2014 bis 2016 Dank Spendengeldern von J.P. Morgan, die der DBSJ aus dem Firmenlauf J.P. Morgan Corporate Challenge zur Verfügung gestellt werden, finanziell unterstützt und gefördert werden. Das Ziel von J.P. Morgan und der DBSJ ist es, mit den TalentTagen möglichst vielen jungen Menschen den Einstieg in den Behindertensport vor Ort zu ermöglichen. Dies gilt zum einen für alle diejenigen, die bisher noch keinen Kontakt zum organisierten Sport haben und bei den TalentTagen erste Erfahrungen und Eindrücke sammeln sollen und wollen. Zum anderen ermöglichen die TalentTage jungen Menschen, die sich bereits für eine Sportart interessieren, vertiefende Erfahrungen in dieser Sportart zu sammeln, zum Beispiel durch Workshops und Lehrgänge. Hierzu sollen in den Landesverbänden die TalentTage in Koperation mit den Jugendwarten, Abteilungen und Sportarten durchgeführt werden, um das jeweilige KnowHow und Umfeld optimal zu nutzen und zu vernetzen.

"Mit den TalentTage haben wir nun die Möglichkeit den Landesverbänden zusätzliche finanzielle Mittel zur Verfügung stellen zu können, um mit der Ausrichtung der TalentTage vor Ort gezielt junge Menschen an den Behindertensport heranzuführen", freut sich der DBSJ Vorsitzende Lars Pickardt. "Im Namen der DBSJ bedanke ich mich ganz herzlich bei J.P. Morgan für die großzügige Unterstützung und allen Beteiligten, die tatkräftig an der Umsetzung der Idee mitgearbeitet haben, und freue mich auf die Anträge der Landesverbände."

Bei Rückfragen steht Ihnen das Team des DBS Jugendsekretariat um die neue Jugendsekretärin Cora Hengst und André Linder gerne zur Verfügung.

Zurück