Aktuelles von der DBSJugend

Intensives und spannendes DBSJ-Juniorteamseminar in Berlin!

Gruppenfoto DBSJ-Juniorteam Bild vergrößern

Von Freitag den 02.03.2018 bis Sonntag den 04.03.2018 trafen sich alle DBSJ-Juniorteamerinnen und DBSJ-Juniorteamer auf Landes- und Bundesebene sowie alle Jugendlichen und junge Erwachsene zwischen 16 und 26 Jahren, die sich ehrenamtlich im Sport engagieren oder Interesse daran haben, unter der Leitung vom DBSJ-Juniorteamvorsitzenden Leopold Rupp, in Berlin.

Begonnen hat das Seminar mit dem Referat „Teilhabe und Vielfalt im Trendsport“ mit anschließendem Erfahrungsaustausch zum Erleben im Alltag. Dieser erste Teil wurde von einem sehr angeregten theoretischen Meinungsaustausch über Inklusion und Diversität eingeleitet, bevor es zum praxisnahen Einblick der tatsächlich gelebten Umsetzung mit einem Impulsvortrag zum SUP (Stand-UP Paddling) überging.

Im Anschluss erfolgte eine Ideenwerkstatt, in der Methoden/Herangehensweisen für die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung in der Sportart „Ultimate Frisbee“ entwickelt und deren praktische Umsetzung in einem aktiven Sportblock ausprobiert wurde. Hieraus soll ein Konzeptpapier zur Adaption von Ultimate Frisbee für Kinder und Jugendliche mit Behinderung entstehen und als Leitfaden allen Interessierten bereitgestellt werden.

Abschließend ging es um die „Zukunftsvision Juniorteam“, wobei die Perspektiven, die Zusammenarbeit mit den DBS-Landes- und Fachverbänden und die Ziele sowie Ideen des Juniorteams zunächst analysiert und dann produktiv mit einem sehr guten Ergebnis für die Zukunft zusammengetragen wurden.

Insgesamt war es ein ereignisreiches, gut organisiertes und abwechslungsreiches DBSJ-Juniorteamseminar, welches sich durch einen energiegeladenen Austausch, Lust auf Sport und sehr viel Spaß untereinander auszeichnete. Dadurch konnte das DBSJ-Juniorteam Teilnehmerinnen und Teilnehmer begeistern, sich ihnen anzuschließen und zukünftig ihre Motivation für die Deutsche Behindertensportjugend einzubringen. Das Team ist also an diesem Wochenende noch einmal gewachsen.   

Zurück