Botschafter der Stiftung

Torsten Beermann – Redakteur beim WDR

„Auf die Aufgaben für die Stiftung Behindertensport freue ich mich sehr. Der Sport ist eine fantastische Möglichkeit für die unterschiedlichsten Menschen, zusammenzukommen und gemeinsame Erlebnisse zu genießen: Sportlerinnen und Sportler aus unterschiedlichen Kulturen, unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen, mit und ohne Behinderung. Noch immer werden die herausragenden Leistungen vieler Sportlerinnen und Sportler mit Behinderung zu wenig beachtet. Für ihre Anliegen möchte ich mich einsetzen. Wir müssen mehr tun in unserem Land, um der gesellschaftlichen Spaltung entgegenzuwirken. Eine der besten Gelegenheiten dazu ist der Sport.“

 

Torsten Beermann
Torsten Beermann © ARD

Staatssekretär Werner Gatzer

„Es ist mir eine Ehre und große Freude, die Aufgabe eines Botschafters für den Behindertensport zu übernehmen. Ich bin immer wieder begeistert zu sehen, welche Leistungen Sportlerinnen und Sportler mit Behinderungen erbringen und möchte dazu beitragen, dass dies noch mehr in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird. Der Sport verbindet die Menschen. Er ist wichtig für eine Gesellschaft, in der Vielfalt gelebt und respektiert wird.“

 

Staatssekretär Werner Gatzer
Staatssekretär Werner Gatzer © Bundesministerium der Finanzen/Photothek

Staatssekretärin Andrea Milz

„Ich freue mich, als Botschafterin die Stiftung Behindertensport zu unterstützen. Gerne oute ich mich als Fan des Rolly-Basketballs: wer denkt da noch an körperliche Einschränkungen, wenn er die Teams im Training oder Wettbewerb erlebt? Die Bewunderung von uns allen ist den Athletinnen und Athleten gewiss - nicht nur, weil sie Sport treiben, sondern weil sie Vorbilder und Mutmacher für alle anderen sind!“

Andrea Milz
Staatssekretärin Andrea Milz